Ein Umbau des Heckfenders verlangt in der Regel neue, passgenaue Streben, um dem Kotflügel selbst, Stabilität zu verleihen. Hinzu kommt die Herausforderung, Blinker sowie das Rücklicht irgendwo schön unterzubringen und die Kabel möglichst nicht sichtbar zu verlegen. Damit nicht jeder jetzt anfangen muss – sich in mühevoller und schweißtreibender Heimarbeit –  etwas zurecht zu sägen und zu schweißen, haben sich die Südbadener Zweiradingenieure diesem Thema angenommen und ein fertiges Umbauset mit LED-Lichteinheiten entwickelt.

Die E-geprüften LED Einheit mit integriertem Blinker, Rück- und Bremslicht sind dezent in die Streben des Fenders integriert. Das in das Rücklichtgehäuse eingelassene Gewinde M6 ermöglicht eine Befestigung am Kotflügel ohne sichtbare Schraubenköpfe. Gehäuse und Strebe selbst lassen sich zueinander verdrehen, um verschiedene Winkel zu realisieren.  Die Befestigung an der Hinterradschwinge erfolgt mit je einer Schraube M8.

Die edlen Streben sind schwarz glänzend kunststoffbeschichtet. Die Kabel der LED Einheit werden dabei unsichtbar im Inneren der Strebe geführt.


Das Umbauset mit linker und rechter Strebe, LED Lichteinheit sowie dem nötigen Befestigungsmaterial gibt es zu einem Preis von EUR 269,00 inkl. MwSt.

Mehr Informationen unter: wunderkind-custom.com

Über die ABM Fahrzeugtechnik GmbH

WUNDERKIND-Custom – Premium Zubehör für Motorräder, wurde 2013 von Geschäftsführer Christian Mehlhorn gegründet. Alle Produkte werden unter dem Dach der ABM Fahrzeugtechnik GmbH im süddeutschen Breisach entwickelt und produziert. Ursprünglich wurden die Zubehörteile nur für Harley-Davidson-Motorräder hergestellt. Mittlerweile umfasst das Sortiment auch Produkte für andere, gängige Motorradmarken und Custombikes. Manufaktur, Design und Technologie – Made in Germany.

Die ABM Fahrzeugtechnik GmbH ist Hersteller von hochwertigem Zubehör für Sport- und Custombike-Motorräder. 1985 von Arthur Berthold Munz gegründet und benannt. Geschäftsführer Christian Mehlhorn verantwortet seit 2010 rund zwanzig Mitarbeiter aus den Bereichen Entwicklung, Produktion, Marketing und Vertrieb am Standort Breisach am Rhein. Das Unternehmen umfasst zwei Marken: ABM ergonomic style & WUNDERKIND-Custom.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ABM Fahrzeugtechnik GmbH
Krummholzstraße 5
79206 Breisach
Telefon: +49 (7667) 9446-0
Telefax: +49 (7667) 9446-25
http://www.ab-m.de

Ansprechpartner:
Tamina Bischoff
Leitung Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (7667) 9446-13
E-Mail: t.bischoff@ab-m.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Simulation autonomer Fahrzeuge im Fokus

MSC Software (MSC), führender Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen, freut sich auf die Automotive Tech.AD Berlin. Die Automotive Tech.AD Berlin ist eine der wichtigsten Veranstaltungen zum Thema autonomes Fahren in Europa. MSC wird dort die Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

„Es ist unerträglich, dass die Geschäftsleitung von Opel keine klaren Worte zur Zukunft der Beschäftigten im ITEZ Rüsselsheim findet!”

Entgegen früherer Aussagen bestreitet die Geschäftsleitung von Opel neuerdings, dass das Rüsselsheimer Entwicklungszentrum in den kommenden Jahren mit verschiedenen Aufgaben voll ausgelastet sei. Der angestrebte Teilverkauf an den französischen Entwicklungsdienstleister Segula verunsichert viele Kolleginnen und Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Force protection is our Mission: Rheinmetall auf der IDEX 2019

Vom 17. bis zum 21. Februar findet in Abu Dhabi die Fachmesse IDEX 2019 statt. Unter dem Motto „Force Protection is our Mission“ präsentiert Rheinmetall dort einen Ausschnitt seines umfangreichen Produktportfolios. Einen großen Raum nimmt Read more…