Mit einem nützlichen Set erleichtert die EWM AG mobile Schweißeinsätze: Der deutsche Premiumhersteller von Lichtbogen-Schweißtechnik bietet seine innovativen E-Hand-Schweißinverter Pico 160 und Pico 160 cel puls jetzt auch als Set in Verbindung mit einem praktischen und robusten Transportkoffer sowie Bestandteilen aus dem Zubehörprogramm an.

Bei Schweißarbeiten auf Montage müssen viele Arbeitsmittel zum Schweißplatz getragen werden. Mit dem neuen Pico 160-Set von EWM lassen sich das E-Hand-Schweißgerät, Werkstückleitung, Elektrodenhalter sowie beispielsweise auch Elektroden, Schlackehammer und Drahtbürste zeitsparend in einem Gang zum Einsatzort bringen – denn hier ist alles gut verstaut. Der individuell für EWM produzierte Kunststoffkoffer aus der hochwertigen L-BOXX®-Serie mit ergonomisch geformtem Tragegriff ist durchdacht aufgeteilt und besonders robust. Sein praktisches Klick-System ermöglicht es zudem, mehrere Koffer übereinandergestapelt zu verbinden – ein Vorteil insbesondere für eine optimale Ladegutsicherung im Fahrzeug.  

Da greift der Schweißer gerne zu


Mit dem Pico 160-Set bietet EWM ein Komplettpaket mit E-Hand-Schweißgerät Pico 160 oder Pico 160 cel puls, L-BOXX® im EWM-Design sowie Werkstückleitung und Elektrodenhalter. Zudem ist die Pico im Set mit einem Tragegriff sowie einem Schmutzfilter für Arbeiten in staubiger Umgebung ausgestattet. Genügend Stauraum für weiteres schweißspezifisches Werkzeug ist vorhanden.

Kompromisslos innovatives E-Hand-Schweißen

Die beiden E-Hand-Inverter der neuesten Pico 160-Entwicklungsstufe von EWM zeichnen sich durch hervorragende Schweißeigenschaften aus. Insbesondere das Topmodell Pico 160 cel puls macht präzises E-Hand-, aber auch WIG-Schweißen leicht: Mit Schweißkennlinien (Arcforce) für alle Elektrodentypen gelingt jede Naht – selbst Fallnähte mit Cellulose-Elektroden.

Schweißnähte höchster Qualität

Die Puls-Funktion ermöglicht das Pulsen sowohl beim Schweißen mit Stabelektroden als auch beim WIG-Schweißen. Beispielsweise lassen sich so E-Hand-Steignähte schnell und ohne zeitaufwändige Tannenbaumtechnik fertigen. Auch das Überbrücken von Luftspalten wird erleichtert. Neben der Pulsfähigkeit beim WIG-Schweißen lässt sich der Lichtbogen dank Liftarc-Technologie leicht zünden und durch eine optimierte Steuerung per gezielter Brennerbewegung sauber beenden, ohne dass der Lichtbogen langgezogen wird. WIG-Schweißnähte in höchster Qualität sind das Resultat. Das leicht verständliche Bedienkonzept mit digitaler Anzeige und Click-Wheel-Funktion, das robuste Aluminium-Kunststoff-Gehäuse sowie das Eigengewicht von nur 4,7 kg machen die Pico 160 cel puls zu einem idealen mobilen Arbeitsgerät.

Über die EWM AG

Die EWM AG ist der größte deutsche Hersteller und weltweit einer der bedeutendsten Anbieter von Lichtbogen-Schweißtechnik. Dank zahlreicher hochinnovativer Entwicklungen und einem Komplettangebot an Produkten und Dienstleistungen gilt das Unternehmen als einer der wesentlichen Technologietreiber. Das Leitmotiv "We are Welding" ist der umfassende Anspruch und zusammen mit dem Grundsatz "BlueEvolution" die Basis für effiziente Lösungen. Die Kunden profitieren von energiereduzierten Schweißprozessen und damit einem deutlich niedrigeren Rohstoffeinsatz, verringerten Emissionen sowie insgesamt kürzeren Fertigungszeiten. Im Ergebnis sparen sie dadurch erhebliche Kosten ein und steigern so ihre Wettbewerbsfähigkeit. EWM bietet ein vollständiges Systemangebot. Dieses reicht von Schweißgeräten mit allen erforderlichen Komponenten über Schweißbrenner bis hin zu Schweißzusatzwerkstoffen und schweißtechnischem Zubehör für manuelle und automatisierte Anwendungen und umfasst auch die Innovations- und Technologieberatung "ewm maXsolution" sowie umfangreichen Service. Der Kunde hat damit einen einzigen Ansprechpartner, der die technologische Verantwortung für seinen gesamten Schweißprozess übernimmt. Rund 600 Mitarbeiter an zwölf deutschen und sieben internationalen Standorten und Werken sowie weltweit mehr als 400 Vertriebs- und Servicestützpunkte sorgen für eine flächendeckende Präsenz von EWM.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EWM AG
Dr.-Günter-Henle-Str. 8
56271 Mündersbach
Telefon: +49 (2680) 181-0
Telefax: +49 (2680) 181-244
http://www.ewm-group.com/

Ansprechpartner:
Heinz Lorenz
Telefon: +49 (2680) 181-126
E-Mail: heinz.lorenz@ewm-group.de
Nils Heinen
Pressekontakt
Telefon: +49 (2602) 95099-13
E-Mail: nih@additiv-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Bautechnik

Maschineller Vortrieb im Mining – effizient und sicher in die Tiefe

Die weltweite Nachfrage nach Erzen steigt stetig an. Unterirdisch vorkommende Rohstoffe auch in größerer Tiefe abzubauen, wird deshalb immer attraktiver. Ob und wann eine Erschließung wirtschaftlich ist, bestimmt unter anderem die eingesetzte Technik. Herrenknecht entwickelt Read more…

Bautechnik

E-Power Pipe® für bauma Innovationspreis 2019 nominiert

E-Power Pipe® ist ein grabenloses Verfahren für die wirtschaftliche und umweltschonende Verlegung von Erdkabeln. Die Neuentwicklung von Herrenknecht ist für den bauma Innovationspreis 2019 in der Kategorie „Maschine“ nominiert. Die grabenlose Technologie bietet gegenüber der Read more…

Bautechnik

The future tunnels: Herrenknecht auf der bauma 2019

Die Zukunft bahnt sich ihren Weg durch den Untergrund: Dort werden intelligente Infrastrukturen gebaut, zukunftssichere Mobilitätslösungen gestaltet und der Lebensraum der wachsenden Weltbevölkerung erweitert. Als Full-Range-Anbieter von maschineller Tunnelvortriebstechnik unterstützt Herrenknecht zusammen mit seinen hochspezialisierten Read more…