In der Gestalt von Smartphones, Blogs und Sozialen Netzwerken ist die IT für die Generation Internet kein Neuland, sondern ein gewohnter Bestandteil des alltäglichen Lebens. Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) weiß diese Technikaffinität auf-zugreifen und bietet den „Digital Natives“ mit dem IT-Camp einen tieferen Einblick in vertraute Medien und die Berufswelt der Fachinformatiker/innen.

Vom 09.07.2018 bis zum 13.07.2018 (letzte Schulwoche) nachmittags und vom 16.07.2018 bis zum 20.07.2018 (erste Woche der Sommerferien) bietet der Kommunale IT-Dienstleister ein vielseitiges Sommerprogramm für informatikinteressierte Schüler der Klassen 10-13. Statt mit Zelten und Lagerfeuern beschäftigen sich die Teilnehmenden mit dem Design von Daten-banken, der Technik in Netzwerken und mit Server-Mechanismen. Beim Bauen und Programmieren eines eigenen Roboters sowie dem Zerlegen und Remontieren von Computern müssen die Teilnehmer schließlich handwerkliches ebenso wie analytisches Geschick beweisen. Darüber hinaus erhalten sie Einblicke in die Webseiten-Erstellung und in die IT-Sicherheit, auf die beim krz mit seiner Zertifizierung durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) besonders viel Wert gelegt wird.

Vorträge und Diskussionen mit den Fachleuten sowie den Auszubildenden des krz geben schließlich Anregungen für zukünftige Ausbildungen und Studiengänge im IT-Bereich. Zum Abschluss der Veranstaltung erhält jeder der Teilnehmenden ein qualifiziertes Praktikumszeugnis für spätere Bewerbungsmappen. Denn mit knapp 486.000 unbesetzten Stellen hat der Fachkräftemangel in den MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) 2018 ein Allzeithoch erreicht. Diese Arbeitskräftelücken sind gerade in den vergangenen Jahren IT-lastiger geworden und angesichts der Digitalisierung wächst der Bedarf an MINT-Fachkräften stetig. Das IT-Camp bietet einen ersten Berührungspunkt mit dieser digitalen Arbeitswelt.


Die zusätzlichen Exkursionen zum Heinz Nixdorf Museum und zu "Siemens Professional Education“ in Paderborn, sämtliche Materialien und die Veranstaltungen sind kostenfrei. Die Fahrtkosten innerhalb des Kreises Lippe werden erstattet.

Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es unter: www.lippe-mint.de.

Ermöglicht wird das IT-Camp durch eine Kooperation zwischen dem zdi-Zentrum Lippe.MINT und dem krz. Die Veranstaltung wird durch Mittel der Bundesagentur für Arbeit und dem Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Über P&I Personal und Informatik AG

P&I ist ein international tätiges HR-Cloud Unternehmen, das seit 1968 smarte Produkte und Dienstleistungen bereitstellt, mit denen sämtliche HR-Aufgaben auf modernste Art schnell und unkompliziert erledigt werden können. Durch konsequente Innovationen und Weiterentwicklungen im Produkt- und Servicebereich bietet P&I mit der HR-Cloudlösung P&I LOGA3 und dem Wissenspool P&I HR-BIGDATA die technologisch fortschrittlichste HR-Software mit den fachlich umfänglichsten HR-Aufgabenstellungen an. Auf diese Weise sichert sich P&I die Spitzenposition am Markt und bildet für mehr als 15.000 Endkunden, große Rechenzentren sowie internationale HR-Servicedienstleister den Inbegriff für PURE HR.

Über P&I LogaAll-in

P&I LogaAll-in deckt als ganzheitliche HR-Plattform sämtliche personalwirtschaftlichen Auf-gaben unter Berücksichtigung der System- und Datensicherheit ab. Das aus Hardware und Software bestehende System ist vollständig wartbar und vollvernetzt, sodass das gesamte Personalmanagement eines Unternehmens in ihm gebündelt wird. Mit P&I LogaAll-in lassen sich sämtliche Herausforderungen der Digitalisierung im Personalsektor intuitiv und einfach meistern.

Über krz Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe

Der ostwestfälische Service-Provider

Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) in Lemgo wurde 1971 gegründet und ist seit 1972 Informatik-Dienstleister der Kreise Minden-Lübbecke, Herford und Lippe sowie von inzwischen allen 36 Städten und Gemeinden aus diesen Kreisgebieten. Direkt oder indirekt werden über 11,5 Mio. Einwohner in NRW mit Services des krz betreut.

Als kommunaler Zweckverband besitzt das krz den Status einer Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Zu den traditionellen Aufgaben zählen unter anderem die Entwicklung, Einführung und Wartung klassischer Kommunalanwendungen. Um dem hohen Anspruch gerecht zu werden, hält das krz für seine Kunden ein reichhaltiges Angebot an Software-Applikationen (Verfahren), Netzwerktechnik, Arbeitsplatz- und Server-Hardware und Dienstleistungen (Beratung, Schulung, Installation, Wartung und Support) bereit. Das krz ist bekannt für einen ausgeprägten Datenschutz sowie eine höchstmögliche Datensicherheit und ist der erste kommunale IT-Dienstleister mit der BSI-Zertifizierung (ISO 27001).

Über 270 engagierte und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von der Verwaltungsfachkraft bis hin zum Technik-Experten, sind Garant für die Umsetzung der Unternehmensziele. Das krz unterstützt etwa 8.000 PC-Arbeitsplätze mit rund 10.500 Geräten in den Verwaltungen des Verbandsgebietes. Über die Mitglieder hinaus nehmen noch mehr als 600 weitere Kunden aus dem kommunalen Umfeld Dienstleistungen des krz in Anspruch. Der Servicedienst und die Hotline sorgen für eine Datenverfügbarkeit von nahezu 100%.

Unter dem Motto "krz – Kunden rundum zufrieden" ist das krz für seine Geschäftskunden ein zuverlässiger Partner. Ebenso stehen dem krz aufgrund seiner Mitgliedschaften in der Bundes-Arbeitsgemeinschaft der kommunalen IT-Dienstleister – VITAKO e. V. und im KDN, der Leistungsgemeinschaft von Kommunen, Landkreisen und Datenzentralen, starke Partner zur Seite, um Synergieeffekte optimal zu nutzen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

krz Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe
Bismarckstr. 23
32657 Lemgo
Telefon: +49 (5261) 252-0
Telefax: +49 (5261) 252-200
http://www.krz.de

Ansprechpartner:
Lars Hoppmann
Telefon: +49 (5261) 252-282
Fax: +49 (5261) 932-282
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Karriere fördern: In vier Semestern berufsbegleitend zum MBA

Wer sich jetzt für den nächsten Karriereschritt weiterqualifizieren möchte, kann sich am Freitag, den 30. November an der Hochschule Kaiserslautern/Campus Zweibrücken ausführlich informieren: Studiengangsleiterin, Prof. Dr. Bettina Reuter, stellt fünf MBA-Fernstudiengänge unterschiedlicher Ausrichtung vor: MBA Read more…

Ausbildung / Jobs

Ausbildungskooperation 2018

Jungen Menschen in einer besonderen Situation den Start ins Berufsleben zu ermöglichen, mit diesem Ziel haben sich der Kreis Lippe, die Stadt Detmold, die anderen Städte und Gemeinden in Lippe und lippische Unternehmen zum Chance Read more…

Ausbildung / Jobs

20. Zweibrücker Symposium der Finanzdienstleistungen

Bereits seit 1999 widmet sich das Zweibrücker Symposium der Finanzdienstleistungen alljährlich aktuellen Themen der Banken- und Versicherungsbranche und hat sich inzwischen weit über die unmittelbare Region hinaus einen hervorragenden Namen in der Branche gemacht. Ausrichter Read more…