Die neue Kompetenzbroschüre „Schutz und Instandsetzung von Beton“ der Sika Deutschland GmbH bietet Planern und Verarbeitern eine praxisnahe Unterstützung für die Betonsanierung. Die Broschüre stellt Lösungen für typische Schadensbilder an Betonbauwerken vor und erläutert aktuelle Normen und Richtlinien.

Sika bietet ein umfangreiches Sortiment an Betonersatz- und Oberflächenschutzsystemen für Bauwerke jeglicher Art. Diese Instandsetzungssysteme sorgen für bestmöglichen chemischen und mechanischen Widerstand und ermöglichen einen nachhaltigen und dauerhaften Schutz des Bauwerks unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Aspekte. Ihre Kompetenz in diesem Bereich fasst Sika in der neuen Broschüre „Schutz und Instandsetzung von Beton“ anwendungsspezifisch und detailliert zusammen: Die Broschüre beleuchtet typische Schadensuraschen wie Chloridmigration, Alkali-Kieselsäure-Reaktion und Sulfattreiben – und stellt passgenaue Systemlösungen für die jeweiligen Anwendungsbereiche vor. Darüber hinaus dient die Broschüre als Leitfaden für das Arbeiten bei Betoninstandsetzungen. Sie verhilft Planern, Verarbeitern und Betreibern zu einem einfacheren Verständnis der europaweit geltenden Norm 1504 und der auf nationaler Ebene geltenden Instandsetzungsrichtlinie des DAfStb sowie der ZTV-ING.

Unter www.sika.de/beton lässt sich die Broschüre „Schutz und Instandsetzung von Beton“ als Printexemplar und PDF-Dokument anfordern.


Über die Sika Deutschland GmbH

Sika ist ein Unternehmen der Spezialitätenchemie, führend in der Entwicklung und Produktion von Systemen und Produkten zum Kleben, Dichten, Dämpfen, Verstärken und Schützen für die Bau- und produzierende Industrie. Sika ist weltweit präsent mit Tochtergesellschaften in 101 Ländern und produziert in über 200 Fabriken. Ihre mehr als 18000 Mitarbeitenden haben 2017 einen Jahresumsatz von CHF 6,25 Milliarden erwirtschaftet.

In Deutschland ist Sika mit der Sika Deutschland GmbH und 1500 Mitarbeitern vertreten. Die Sika Deutschland GmbH hat es sich zudem zur Aufgabe gemacht, Wege und Lösungen aufzuzeigen, die nachhaltiges Bauen ermöglichen – im Hinblick auf Wassermanagement, Energieeinsparung und Klimaschutz. Seit 2010 ist die Sika Deutschland GmbH Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sika Deutschland GmbH
Kornwestheimer Str. 103-107
70439 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 8009-0
Telefax: +49 (711) 8009-2038
http://www.sika.de

Ansprechpartner:
Franziska Klug
Ansel & Möllers GmbH
Telefon: +49 (711) 92545-18
E-Mail: f.klug@anselmoellers.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Bautechnik

Microdrones übernimmt Dienstleister Navmatica ME

Im Rahmen einer anhaltenden weltweiten Expansion hat Microdrones den Geomatik-Dienstleister Navmatica Middle East (ME) übernommen. Seit 2012 bietet Navmatica ME Dienstleistungen und kundenspezifische Softwareentwicklung an, wobei der Schwerpunkt auf geodätischer Positionierung, Luftbildkartierung, mobiler Kartierung und Read more…

Bautechnik

Dachbegrünungen können immer mehr

Als Planer und Architekt bekommen Sie von ZinCo seit jeher ausgereifte und innovative Lösungen rund um das grüne Dach. Dass Gründächer immer mehr können, zeigt ZinCo erneut auf der BAU. Denn die Zukunft stellt dringlicher Read more…

Bautechnik

Europas größte Schule in Holz-Modulbauweise

Im Frankfurter Stadtteil Praunheim wurde zum Schulbeginn 2018 ein neues Gebäude des Gymnasiums Nord eingeweiht. Der Neubau wurde nötig, weil die Stadt in den nächsten fünf Jahren einen Anstieg der Schülerzahl um bis zu 20 Read more…