Die neue Kompetenzbroschüre „Schutz und Instandsetzung von Beton“ der Sika Deutschland GmbH bietet Planern und Verarbeitern eine praxisnahe Unterstützung für die Betonsanierung. Die Broschüre stellt Lösungen für typische Schadensbilder an Betonbauwerken vor und erläutert aktuelle Normen und Richtlinien.

Sika bietet ein umfangreiches Sortiment an Betonersatz- und Oberflächenschutzsystemen für Bauwerke jeglicher Art. Diese Instandsetzungssysteme sorgen für bestmöglichen chemischen und mechanischen Widerstand und ermöglichen einen nachhaltigen und dauerhaften Schutz des Bauwerks unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Aspekte. Ihre Kompetenz in diesem Bereich fasst Sika in der neuen Broschüre „Schutz und Instandsetzung von Beton“ anwendungsspezifisch und detailliert zusammen: Die Broschüre beleuchtet typische Schadensuraschen wie Chloridmigration, Alkali-Kieselsäure-Reaktion und Sulfattreiben – und stellt passgenaue Systemlösungen für die jeweiligen Anwendungsbereiche vor. Darüber hinaus dient die Broschüre als Leitfaden für das Arbeiten bei Betoninstandsetzungen. Sie verhilft Planern, Verarbeitern und Betreibern zu einem einfacheren Verständnis der europaweit geltenden Norm 1504 und der auf nationaler Ebene geltenden Instandsetzungsrichtlinie des DAfStb sowie der ZTV-ING.

Unter www.sika.de/beton lässt sich die Broschüre „Schutz und Instandsetzung von Beton“ als Printexemplar und PDF-Dokument anfordern.


Über die Sika Deutschland GmbH

Sika ist ein Unternehmen der Spezialitätenchemie, führend in der Entwicklung und Produktion von Systemen und Produkten zum Kleben, Dichten, Dämpfen, Verstärken und Schützen für die Bau- und produzierende Industrie. Sika ist weltweit präsent mit Tochtergesellschaften in 101 Ländern und produziert in über 200 Fabriken. Ihre mehr als 18000 Mitarbeitenden haben 2017 einen Jahresumsatz von CHF 6,25 Milliarden erwirtschaftet.

In Deutschland ist Sika mit der Sika Deutschland GmbH und 1500 Mitarbeitern vertreten. Die Sika Deutschland GmbH hat es sich zudem zur Aufgabe gemacht, Wege und Lösungen aufzuzeigen, die nachhaltiges Bauen ermöglichen – im Hinblick auf Wassermanagement, Energieeinsparung und Klimaschutz. Seit 2010 ist die Sika Deutschland GmbH Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sika Deutschland GmbH
Kornwestheimer Str. 103-107
70439 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 8009-0
Telefax: +49 (711) 8009-2038
http://www.sika.de

Ansprechpartner:
Franziska Klug
Ansel & Möllers GmbH
Telefon: +49 (711) 92545-18
E-Mail: f.klug@anselmoellers.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Bautechnik

Maschineller Vortrieb im Mining – effizient und sicher in die Tiefe

Die weltweite Nachfrage nach Erzen steigt stetig an. Unterirdisch vorkommende Rohstoffe auch in größerer Tiefe abzubauen, wird deshalb immer attraktiver. Ob und wann eine Erschließung wirtschaftlich ist, bestimmt unter anderem die eingesetzte Technik. Herrenknecht entwickelt Read more…

Bautechnik

E-Power Pipe® für bauma Innovationspreis 2019 nominiert

E-Power Pipe® ist ein grabenloses Verfahren für die wirtschaftliche und umweltschonende Verlegung von Erdkabeln. Die Neuentwicklung von Herrenknecht ist für den bauma Innovationspreis 2019 in der Kategorie „Maschine“ nominiert. Die grabenlose Technologie bietet gegenüber der Read more…

Bautechnik

The future tunnels: Herrenknecht auf der bauma 2019

Die Zukunft bahnt sich ihren Weg durch den Untergrund: Dort werden intelligente Infrastrukturen gebaut, zukunftssichere Mobilitätslösungen gestaltet und der Lebensraum der wachsenden Weltbevölkerung erweitert. Als Full-Range-Anbieter von maschineller Tunnelvortriebstechnik unterstützt Herrenknecht zusammen mit seinen hochspezialisierten Read more…