In Hebetechnik-Produkten wie Coil- und Paketzangen schlummern zahlreiche Potenziale, die mithilfe spezieller Sensoren und digitaler Tools nun voll ausgeschöpft werden können. Die neue App PFEIFER P-PLUS erfasst diese Daten, visualisiert sie und schafft damit einen echten Mehrwert für Anwender. So ermöglicht das Programm beispielsweise eine proaktive und zustandsorientierte Wartung, erhöht die Sicherheit der Anwender und sorgt für verringerte Ausfallzeiten sowie eine längere Lebensdauer der Geräte.

In Echtzeit sicherheits- und lastrelevante Daten auslesen

Unter dem Menüpunkt „P-PLUS view“ werden unterschiedlichste Informationen wie Belastungszustände und Wartungsintervalle übersichtlich in Echtzeit angezeigt. Bei einer Coilzange lassen sich etwa die Anzahl der Lastspiele, die Betriebsstunden des Motors, die Neigungswinkel der Zange und der Schmierzustand der Gleitleiste ablesen. Auch lastrelevante Daten wie Temperatur und Gewicht werden aufgeführt. Zudem weisen Push-Benachrichtigungen auf das Erreichen von Grenzzuständen hin, etwa auf die Verschleißgrenze der Gleitleiste. Ein weiterer Vorteil: Die Datenanzeige ist weltweit und jederzeit auf allen Endgeräten abrufbar.


Prüfprotokolle als Download

Zudem erleichtert die App mit dem Menüpunkt „P-PLUS check“ die tägliche Sicht- und Funktionsprüfung vor Betriebsbeginn sowie jährliche Sicherheitsprüfungen der Geräte. Eine moderne Checklistenfunktion, Video-Tutorials und das Scannen von Positionsmarkern helfen dem Anwender bei der Überprüfung der Geräte. Zudem erstellt das Programm übersichtliche Protokolle, die als PDF-Reports heruntergeladen werden können. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mehrere Benutzerprofile anzulegen und die Prüfprotokolle dem jeweiligen Benutzer zuzuordnen.

Jederzeit alles im Blick

Einfach implementiert, vernetzt PFEIFER P-PLUS nun auch Lastaufnahmemittel, so dass die „Smart Factory“ nicht am Kranhaken aufhört. Gerade dort, wo der Faktor Sicherheit neben den Lastdaten am wichtigsten ist, lohnt sich ein genauer Blick. Mit der App PFEIFER P-PLUS haben Sie jederzeit alles im Blick – vorausschauend und weltweit vernetzt. Erleben Sie schon heute die Hebetechnik der Zukunft!

Hier erfahren Sie mehr über die passenden Teleskop-Coilzangen und Teleskop-Paketzangen von PFEIFER.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PFEIFER Holding GmbH & Co. KG
Dr.-Karl-Lenz-Str. 66
87700 Memmingen
Telefon: +49 (8331) 9370
Telefax: +49 (8331) 937129
https://www.pfeifer.info

Ansprechpartner:
Andreas Schnurrenberger
Referent Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (8331) 937402
Fax: +49 (8331) 937199
E-Mail: aschnurrenberger@pfeifer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Heavy-Duty-Druckschalter für anspruchsvolle Applikationen

Von Pumpen über Hydrauliksysteme bis zu Autoklaven: WIKAs neuer Heavy-Duty-Druckschalter, Typ PSM-550, ist für anspruchsvolle Industrie-Applikationen konzipiert. Er eignet sich damit ebenfalls zur Kontrolle von Vakuumkreisläufen, wie zum Beispiel bei Reinigungsvorgängen. Das robuste Gerät hat Read more…

Produktionstechnik

Bewährte Systemlösungen für die prozesssichere Montage / Schraub- und Zuführtechnik aus einer Hand

Produktionsausfälle, Montagefehler, Rückrufaktionen – Wer scheut sie nicht, diese Horrorszenarien für die industrielle Serienproduktion. Verunreinigungen, defekte Teile oder fehlerhafte Schraubverbindungen sind Beispiele für kleine Ursachen mit großer Wirkung. Erhebliche finanzielle Schäden und Imageverlust können drastische Read more…

Produktionstechnik

Zukunftsorientierte Bauteilreinigung im Fokus der parts2clean 2018

Ob Fertigungsprozesse wie Kleben, Schweißen, Abdichten und Beschichten oder die Funktion des Endprodukts – die Qualität hängt entscheidend von einer hinreichenden Sauberkeit der Bauteile ab. Die zuverlässige Entfernung partikulärer und filmischer Verunreinigungen ist daher essentieller Read more…