Dünnringlager und Lineartechnik sowie kundenspezifische Systemlösungen auf Basis dieser Komponenten stehen im Vordergrund des Messeauftritts von Rodriguez auf der Automatica 2018, die vom 19. bis 22. Juni 2018 in München stattfindet. Von der Entwicklung und Konstruktion über die Fertigung und Montage bis hin zur Qualitätsprüfung: Rodriguez realisiert anspruchsvolle Lösungen nach Maß, die Anwendern gerade in der Automatisierungstechnik langwierige und meist kostenintensive Trial-and-Error-Prozesse ersparen.

Mit der Wahl von lineartechnischen und rotativen Standard-Komponenten ist es in vielen Anwendungen im Bereich der Automation und Robotik nicht getan: Die optimale Funktionalität mit der Bauteilperipherie und die fachgemäße Montage gestalten sich oft zeit- und kostenintensiv. Eine scheinbar einfache Aufgabe kann wegen eines Details schwierig werden. Dank differenzierter Erfahrungswerte aus der Anwenderpraxis und eines umfassenden Maschinenparks mit CNC-Dreh- und -Fräsmaschinen sowie CNC- Bearbeitungszentren und modernster Messtechnik verfügt Rodriguez über die entsprechenden Methoden und Mittel für eine hocheffiziente Problemlösung. Anwender profitieren von bestmöglichen Ergebnissen durch kundenspezifische Systemlösungen (Value Added Products): Mechanik mit Mehrwert.

Gerade im Bereich der Dünnringlager zahlt sich das fundierte Know-how von Rodriguez zu den Komponenten selbst und ihrer Einbauumgebung aus. Das Angebot von Rodriguez umfasst 250 unterschiedliche REALI-SLIM®-Dünnringlager des Herstellers Kaydon in zölligen und metrischen Abmessungen. Jede Serie basiert auf einem einzigen Querschnitt, der auch mit steigendem Bohrungsdurchmesser konstant bleibt. Dank dieses konstruktiven Kniffs können Vollwellen durch Hohlwellen ersetzt werden. Der Innenraum der hohlen Welle bietet Raum für Komponenten wie Luft- oder Hydraulikleitungen, elektrische Verkabelungen oder Schleifringe.


Auf der Automatica können sich die Besucher aber auch über das umfangreiche Rodriguez-Produktportfolio im Bereich der Lineartechnik informieren – darunter Rundführungen und Gewindetriebe sowie komplette Linearsysteme, die Führung und Antrieb in einer Einheit vereinen. Für nahezu jede Bewegungsaufgabe lässt sich die passende Lineartechnik finden. Der Antriebsspezialist bietet alles aus einer Hand, wobei die einzelnen Komponenten variabel miteinander kombinierbar sind. Mit diesem Baukastenprinzip lassen sich kundenspezifische Anforderungen problemlos erfüllen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RODRIGUEZ GmbH
Ernst-Abbe-Str. 20
52249 Eschweiler
Telefon: +49 (2403) 780-0
Telefax: +49 (2403) 780-60
https://www.rodriguez.de

Ansprechpartner:
Lea Hesterberg
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 92892-23
Fax: +49 (4188) 92892-55
E-Mail: lh@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

KHS Innopro ECOSTAB: ressourcensparende und flexible Bierstabilisierung

1878 meldete Lorenz A. Enzinger, von der Fachwelt als „Einstein des Bieres“ gefeiert, den ersten Filterapparat beim Kaiserlichen Patentamt an. Seine innovative Filtertechnik prägte das Brauwesen nachhaltig. Als Nachfolgeunternehmen der Firma L.A. Enzinger blickt KHS Read more…

Maschinenbau

Automatisierungsexperten unter sich

Als führender Komplettanbieter von Automatisierungssystemen für den Maschinen- und Anlagenbau sowie der Prozesstechnik stellt die Jetter AG ihr IoT-fähiges Produktportfolio auf der SPS IPC Drives in Nürnberg vor. Rund 1.700 Automatisierungsanbieter stellen bei der diesjährigen Read more…

Maschinenbau

Hegewald & Peschke stattet indisches Prüflabor für TÜV Rheinland aus

Der TÜV Rheinland hat sein indisches Prüflabor in Gurgaon/Haryana um Möbel- und Bauteilprüftechnik von Hegewald & Peschke erweitert. Der Standort in Gurgaon/Haryana wurde 2012 als Softlines-Labor für den Test von Textilien, insbesondere für die Bekleidungsbranche Read more…