Am 28. April 2018 erhob sich der neue Heißluftballon der FEIG ELECTRONIC GmbH zu seiner Jungfernfahrt. Der 27m hohe Ballon mit der abwechslungsreichen Farbgebung und dem gut sichtbaren Logo des Unternehmens startete gegen 19:00 Uhr in den Himmel und präsentierte sich in geringer Höhe und somit gut sichtbar der Stadt Weilburg und einigen seiner Stadtteile.

Es gibt wohl kaum eine sympathischere Art und Weise ein Unternehmen zu bewerben als mit einem Heißluftballon. Die meisten Betrachter lächeln beim Anblick eines Ballons, winken der Besatzung zu und erzählen zu Hause, dass sie den FEIG-Ballon gesehen haben. Dadurch bleibt FEIG positiv im Gedächtnis und man erinnert sich, wenn man eine der zahlreichen FEIG-Stellenanzeigen online oder in Zeitungen sieht: "Das waren doch die mit dem Ballon". Im Rahmen des Employer Branding stellt der Ballon eine Maßnahme dar, FEIG als Arbeitgebermarke abzubilden und dadurch mehr Bewerber anzusprechen.

Als Pilot für das "Ballon-Team FEIG ELECTRONIC" wurde mit Oliver Pfeffer ein sehr erfahrener Partner gewonnen, der ebenfalls aus Weilburg kommt und vorrangig im heimischen Raum unterwegs sein wird. Dennoch wird der FEIG-Ballon auch bei dem einen oder anderen Festival in Deutschland an den Start gehen, wie z.B. dem "FFH Night Glow" in Kassel – hier wurde der neue Ballon bereits zwei Tage nach der erfolgreichen Jungfernfahrt gut 20.000 Zuschauen präsentiert. Beim Ballonglühen vor der Orangerie des Kasseler Schlosses war der FEIG-Ballon einer von sieben, die sich, eingerahmt von Feuerwerk und Musik, bildgewaltig den Besuchern präsentierten.


Nach dem Motto der Ballonfahrer "Glück ab. Gut Land" wünschen wir unserem neuen Ballon auf all seinen Einsätzen eine gute Fahrt und eine sichere Landung!

Über die FEIG ELECTRONIC GmbH

Die FEIG ELECTRONIC GmbH aus dem mittelhessischen Weilburg ist ein innovatives, inhabergeführtes, mittel-ständischen Unternehmen mit etwa 350 Mitarbeitern.

High Tech Made in Germany

FEIG ELECTRONIC entwickelt und produziert seine Produkte ausschließlich in Deutschland und versteht sich als OEM-Lieferant, der Systemintegratoren und Wiederverkäufer, nicht aber Endkunden direkt beliefert.
Als High Tech-Lieferant für die verschiedensten B2B-Märkte steht das Unternehmen in permanentem Kontakt mit allen relevanten Technologiepartnern, um bedarfsgerechte und nutzenoptimierte Produkte zu entwickeln, sowohl als Standardprodukt als auch als kundenspezifische Lösung.
Diese Philosophie bescherte dem Unternehmen in den letzten 50 Jahren ein stetiges Wachstum und bildet die Grundlage für nachhaltigen Erfolg sowie sichere Arbeitsplätze.

Umfangreiches Produktprogramm

In den Produktbereichen FEIG CONTROLLER und FEIG SENSORS werden Steuerungen für Industrietore und Schrankenanlagen sowie Induktionsschleifendetektoren für die Park- und Verkehrsleittechnik hergestellt.
Im Bereich IDENTIFICATION bietet das Unternehmen RFID-Hardware für die Frequenzbereiche LF (125 kHz), HF (13,56 MHz) und UHF (860-915 MHz).
Im Bereich PAYMENT werden Payment Terminals für offene und geschlossene Bezahlsysteme entwickelt und produziert.

Permanenter Personalbedarf und Auszeichnungen für engagierten Arbeitgeber

Das stetige Wachstum des Unternehmens geht einher mit permanentem Personalbedarf.
In enger Zusammenarbeit mit zahlreichen Hochschulen schafft es das Unternehmen auch im Wettstreit mit größeren und bekannteren Arbeitgebern, hochqualifizierte Kräfte nach Weilburg zu holen.
Auszeichnungen als „besonders familienfreundlicher Betrieb“ sowie durch die Bundesagentur für Arbeit für hervorragendes Engagement in der Nachwuchsförderung belegen den hohen Stellenwert, den die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei FEIG ELECTRONIC haben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FEIG ELECTRONIC GmbH
Lange Straße 4
35781 Weilburg
Telefon: +49 (6471) 3109-0
Telefax: +49 (6471) 3109-99
http://www.feig.de

Ansprechpartner:
Andreas Löw
Marketing / PR
Telefon: +49 (6471) 3109-344
Fax: +49 (6471) 3109-99
E-Mail: andreas.loew@feig.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

IDS Solution Partner ermöglichen ganzheitliche Projektbetreuung

Wenn Unternehmen das Know-how oder die Ressourcen zur Auswahl, Erstellung und Implementierung passender Bildverarbeitungs-Lösungen fehlt, können sie ab sofort auf ein neues Partnernetzwerk von IDS zurückgreifen. Die geschulten und zertifizierten Systemintegratoren des „IDS Solution Partner“-Netzes Read more…

Firmenintern

Neuer CEO und CFO bei REHAU

Das Supervisory Board der global tätigen REHAU Gruppe gibt bekannt, dass William Christensen zum neuen CEO von REHAU ernannt wurde. Christensen war bisher Chief Marketing Officer und löst Rainer Schulz ab, der seit 2010 dem Read more…

Firmenintern

AIDA ORGA stellt aus – Fachmesse Zukunft Personal Europe, Köln ( 11.-13. September 2018)

Auch auf der diesjährigen Fachmesse Zukunft Personal Europe in Köln präsentiert Ihnen unser Messe-Team innovative und bedienerfreundliche Personalwirtschaftslösungen. AIDA Lösungen bieten Ihnen viele Vorteile in Ihrem Unternehmen: Erfassung und Abrechnung von Personal-, Kostenstellen-, Projekt- und Read more…