Delta, weltweit führender Anbieter von Energie- und Wärmemanagementlösungen stellt heute auf der Hannover Messe 2018 sein einzigartiges Ökosystem intelligenter und energieeffizienter Lösungen für die intelligente Fertigung sowie sichere und komfortable «grüne» Städte vor. Auf einer heute stattfindenden eigenen Pressekonferenz wird Delta die herausragenden Eigenschaften seiner hochflexiblen intelligenten Multitasking-Produktionslinie, einer 4 Meter langen IIoT-basierten Fertigungsplattform mit drei Roboterarbeitsstationen, Software-Systemen und einem intelligenten Förderband vorstellen und den Besuchern die Möglichkeit geben, die intelligente Fertigung in Betrieb zu erleben. Außerdem wird Delta eine große Palette von Lösungen für nachhaltige Städte, u.a. die IoT basierte Gebäudemanagement-Plattform zeigen, die unsere Gebäudeautomatisierungstechnologien, IP-Überwachungsausrüstungen und intelligente LED-Beleuchtung integrieren, um im kommerziellen und im Industriebereich wesentliche Energieeinsparungen und einen niedrigeren CO2-Ausstoß zu erzielen.

Herr Jackie Chang, Präsident und Delta-Geschäftsführer für Europa, den Mittleren Osten und Afrika, erklärte: «Wir sind außerordentlich stolz, auf der Hannover Messe 2018 zeigen zu können, dass sich der Nutzwert, die Funktionalität und Vielseitigkeit unserer integrierten Energiesparlösungen immer schneller entwickeln. Ob unsere Kunden in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika die IIoT-Konnektivität, die Energieüberwachung oder die intelligente Automatisierung in ihren Fertigungsplattformen einführen oder die Energieeffizienz, Sicherheit, den Komfort und Marktwert ihrer Gebäude erhöhen, oder in ihrer Stadt eine Infrastruktur aus Elektrofahrzeug-Ladestationen mit erneuerbaren Energien schaffen wollen – wir von Delta sind mit unserer überlegenen Technologie und bei der Umsetzung gesamtheitlicher Lösungen stets der richtige Partner.»

Deltas Ausstellung auf der Hannover Messe 2018 auf Stand A57 in Halle 11 bietet eine breite Palette von Lösungen für eine Fülle von Anwendungen:


Für die intelligente Fertigung präsentiert Delta seine gesamte Palette an Automatisierungslösungen für die Industrie, die in diesem Jahr von der neuen hochflexiblen intelligenten Multitasking-Produktionslinie angeführt werden, einer hochentwickelten Plattform, die mit Unterstützung durch das von Delta selbst entwickelte Delta Produktionsleitsystem (DIAMES), IioT-Router, Bildverarbeitungssysteme, 6-achsige Gelenkroboter und SCARA-Roboter-Arbeitsstationen sowie einem intelligenten Förderband unterschiedliche Produkte gleichzeitig produzieren kann. Die Besucher unserer Ausstellung werden die Gelegenheit haben, diese Technik der nächsten Generation live zu erleben. Sie können über am Stand vorhandene PCs und Mobilgeräte selbst Aufträge zur Produktion von Geschenkartikeln nach ihren Wünschen erteilen und deren Produktion beobachten.

Unsere IoT-basierte Gebäudemanagement-Plattform veranschaulicht den Besuchern Deltas hohe Fachkompetenz bei intelligenten «grünen» Gebäuden. Dieses umfassende System baut auf den Technologien unserer Tochtergesellschaften LOYTEC, Delta Controls und VIVOTEK auf und bietet die einzigartige Möglichkeit einer nahtlosen Steuerung nicht nur der energielastigsten Vorgänge, sondern auch anderer wichtiger Belange der Gebäude, wie z.B. Sicherheit und Komfort. So sichert die Kompatibilität unseres Systems mit jedem einzelnen üblicherweise bei der Gebäudesteuerung verwendeten Protokoll, wie z.B. BACNet, DALI, KNX, Modbus, EnOcean, OPC, LonMark usw. sowie die Nutzung unserer Überwachungsausrüstungen und der neuentwickelten IoT-basierten Beleuchtungslösung, dass die Heizungs-, Belüftungs- und (HLKK) Klimatisierungsysteme, die Beleuchtungs-Infrastruktur, die Aufzüge, Ladestationen für Elektrofahrzeuge, die Energieerzeugungssysteme und die nutzerbezogenen Anwendungen (Zutritt, Identifikation) energieeffizient und sicher arbeiten können und es den Kunden ermöglichen, ihren Besitz im Hinblick auf die Effizienz seines Betriebes, seine Sicherheit, seinen Komfort, Marktwert und CO2-Fußabdruck aufzuwerten.

Unser Stand wird zusätzlich Energie-Infrastrukturlösungen vorstellen, die zwei wichtige Megatrends beinhalten, welche die Städte auf der ganzen Welt verändern: Elektrofahrzeuge und die Speicherung von Energie. Deltas 150kW DC Ultra Fast Ladestation für Elektrofahrzeuge, die als einzige ihrer Art 4 Elektrofahrzeuge gleichzeitig aufladen kann, für die sich unsere Kunden in ganz Europa aus eben diesem Grund immer wieder entscheiden. Unser bis auf 90 kWh skalierbares Lithium-Ionen-Batterie-Energiespeichersystem Serie ES30 ermöglicht mit dem von Delta selbst entwickelten Energiespeichersystem bis zu 2 Stunden eine Stromversorgung von 30 kW und ist so für wichtige und sensible kommerzielle sowie industrielle Anwendungen, wie z.B. Datenzentren, Fabriken, Krankenhäuser, Verbrauchermärkte u.a. ideal geeignet.

Wir freuen uns, auf der Hannover Messe 2018 die Anforderungen unserer Besucher zu erfahren. Delta erwartet Sie vom 23. – 27. April am Stand A47 in Halle 11.

Über Delta Electronics (Netherlands) B.V.

Delta wurde 1971 gegründet und ist ein weltweit führender Anbieter von Strom- und Wärmemanagementlösungen. Das Unternehmen ist zudem ein Hauptakteur in verschiedenen Produktionssegmenten wie Industrieautomatisierung, Displays und Netzwerktechnik. Das Unternehmensleitbild, «innovative, saubere und energieeffiziente Lösungen für eine bessere Zukunft anzubieten», betont die Rolle bei der Bekämpfung zentraler Umweltprobleme wie dem weltweiten Klimawandel. Als Anbieter energiesparender Lösungen mit den Kernkompetenzen in der Leistungselektronik sowie innovativer Forschung und Entwicklung gehören neben der Leistungselektronik auch Automatisierungs- und Infrastrukturlösungen zu den Geschäftsbereichen von Delta. Das Unternehmen verfügt weltweit über 163 Vertriebsniederlassungen, 64 FuE-Zentren und 39 Produktionsanlagen.

Im Laufe seiner Geschichte hat Delta viele internationale Preise und große Anerkennung für seine Geschäftserfolge, innovative Technologie und soziale unternehmerische Verantwortung erhalten. Seit 2011 wurde Delta nun schon das sechste Jahr in Folge in den Nachhaltigkeitsindex, den Dow Jones Sustainability™ World Index (DJSI World) aufgenommen. Im Jahr 2016 wurde Delta vom CDP (ehemals Carbon Disclosure Project) aus 5800 Großunternehmen für seine tragende Rolle bei der Bekämpfung des Klimawandels ausgewählt.

Ausführliche Informationen zu Delta finden Sie unter: www.deltaww.com und www.delta-emea.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Delta Electronics (Netherlands) B.V.
Zandsteen 15
2132MZ Hoofddorp
Telefon: +31 (20) 8003900
Telefax: +31 (20) 8003999
http://www.delta-emea.com/

Ansprechpartner:
Yalin Tsai
Delta
Telefon: +31 (20) 80039-56
E-Mail: yalin.tsai@deltaww.com
Maria de Pablos
Mepax
Telefon: +34 (619) 0277-78
E-Mail: m.depablos@mepax.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Klein, aber oho! Brennstoffzellen-Heizungen reduzieren den CO2-Ausstoß im Gebäudesektor

Heute haben Unternehmen und Interessenvertreter aus dem Energiesektor in Brüssel die "Gemeinsame Erklärung über stationäre Brennstoffzellen-Heizungen für umweltfreundliche Gebäude" vorgestellt, um auf das enorme Potenzial der stationären Brennstoffzellen zur Dekarbonisierung des Gebäudesektors hinzuweisen. Veröffentlicht wurde Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Energiesysteme neu denken – Lastmanagement mit Blockheizkraftwerk

Ein Blockheizkraftwerk eignet sich nicht nur zur Verringerung des externen Strom- und Wärmebezugs, sondern auch zur Reduktion elektrischer Lastspitzen. Forscher des Fraunhofer IISB erreichten eine Lastspitzenreduktion um 20 %. Dies gelang durch die optimierte Steuerung Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Herausragend: 94%-Seminare in Dresden

Schallschutz moderner Heizzentralen und die komplexen Regelungen der EEG-Umlage sind Themen zweier energiewirtschaftlichen Seminare, die am 27./28. November 2019 in Dresden stattfinden. Beide Seminare werden erst seit Anfang des Jahres von BHKW-Consult und dem BHKW-Infozentrum Read more…