Debatten um Diesel-Fahrverbote und die Zukunft des Verbrennungsmotors rücken die Elektromobilität als umweltfreundliche Alternative immer mehr in das Blickfeld der Öffentlichkeit. Warum dafür eine ganzheitliche Entwicklung des elektrifizierten Antriebsstranges wichtig ist, erörtern Antriebsexperten auf der internationalen VDI-Tagung „EDrive“ vom 27.-28. Juni in Bonn.

Die Elektrifizierung gilt als Schlüsseltechnologie klimafreundlicher Mobilität. Bei der Entwicklung elektrifizierter Antriebe ist es entscheidend, die einzelnen Komponenten nicht für sich, sondern als zusammenhängendes System zu betrachten. Dabei stellen die Wechselwirkung von E-Motor, Getriebe, Leistungselektronik und Energieträger Herausforderungen für Antriebsdesigner und Systemarchitekten dar. Wie diese zu überwinden sind, ist zentrales Thema der „EDrive“. Ein weiteres Highlight ist die Sonderausstellung „EDrive“. Hier präsentieren mehr als 100 Aussteller aus dem Antriebsbereich aktuelle Produkte und Dienstleistungen.

Einen Einblick in angrenzende Branchen ermöglichen die Parallelveranstaltungen „Dritev“ und „Getriebe in mobilen Arbeitsmaschinen“:


Der 17. Internationale VDI-Kongress „Dritev – Getriebe in Fahrzeugen“ wartet dieses Jahr zum ersten Mal unter seinem neuen Namen „Dritev“ („DRIvetrain Transmission Electrification in Vehicles“). Als eine der weltweit größten Networking-Plattformen für die Antriebs- und Getriebeentwicklung erwarten die Besucher hier über 1.500 Entwickler, rund 100 internationale Aussteller und 80 Fachvorträge. Teilnehmer der „EDrive“ profitieren doppelt, denn für sie ist der Zugang zum Kongress kostenfrei.

Auf der 5. Internationalen Fachtagung „Getriebe in mobilen Arbeitsmaschinen“ stehen Lösungen zur Reduzierung von Verbrauch und CO₂, elektrische Antriebe, System-Engineering sowie aktuelle Getriebekonzepte für Land-, Bau- und Forstmaschinen auf der Agenda.

Die Top-Themen der „EDrive“ sind:

  • Ansätze zur Systemoptimierung im elektrifizierten Antrieb
  • Robuste Integration von Halbleiterleistungsmodulen
  • Aktuelle Lösungen für Hybridmodul-Konzepte und E-Achsen
  • 48-V-Systeme: Herausforderungen in Thermomanagement und elektronischer Regelung
  • Sichere Auslegung von E-Motoren

Die Veranstaltung wird simultan in die Englische Sprache übersetzt.

„EDrive“: Termin und Ort
27. – 28. Juni 2018
World Conference Center, Bonn

Anmeldung und Programm unter www.vdi-wissensforum.de/weiterbildung-automobil/edrive/ oder unter www.vdi-wissensforum.de sowie über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Über die VDI Wissensforum GmbH

Wir sind seit 1957 Partner in der Weiterbildung für Ingenieure und technische Fach- und Führungskräfte. In jährlich über 1.500 Kongressen, Tagungen, Technikforen, Lehrgängen und Seminaren decken wir nahezu jede technische Disziplin ab. Der Bereich Soft Skills und Management rundet unser Portfolio ab. Über 25.000 Teilnehmer bilden sich mit Hilfe unseres Angebots jedes Jahr aus und weiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VDI Wissensforum GmbH
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 6214-201
Telefax: +49 (211) 6214-154
http://www.vdi-wissensforum.de

Ansprechpartner:
Tom Frohn
VDI-Wissensforum
Telefon: +49 (211) 6214-641
Fax: +49 (211) 6214-97641
E-Mail: frohn@vdi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

GreenPack hat den Dreh raus und gewinnt Mobility Circle Startup Pitch

GreenPack überzeugt mit Swobbee Fachpublikum Gewinn im Wert von 15.000 Euro Bundesweiter Aufbau von Swobbee Stationen startet Auch in diesem Jahr trafen sich im Rahmen des Branchenevents Mobility Circle wieder Führungs- und Fachkräfte aus den Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Schüco Gebäudelösungen für mehr Klimaschutz

Energieeffiziente Fenster-, Türen- und Fassadensysteme leisten einen wesentlichen Beitrag, um anspruchsvolle Klimaschutzziele zu erreichen. Deshalb arbeitet Schüco kontinuierlich daran, sein Produktportfolio energieeffizienter, ressourcenschonender und damit umweltfreundlicher zu gestalten. Mit seinem zweiten Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 belegt das Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Euro Manganese – Zukünftiger Lieferant grünen Mangans?

Euro Manganese (TSX-V EMN) will zum ersten europäischen Manganproduzenten werden. Und dabei die Umwelt nicht nur nicht belasten, sondern sogar gesünder hinterlassen als zuvor. Wir sprachen auf der Edelmetallmesse 2019 mit CEO Marco Romero und ließen Read more…