Die Regelungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) haben in den letzten Jahren deutlich an Komplexität zugenommen. Insbesondere die Vorschriften bei der Erhebung der EEG-Umlage auf Eigenstromverwendung bereiten in der alltäglichen Praxis zunehmend Schwierigkeiten.

Was muss z.B. in Großraumbüros beachtet werden, wenn in diesem auch Personen anderer Unternehmen sitzen, die Strom aus der Eigeneerzeugungsanlage des Hauptunternehmens nutzen? Muss wirklich jeder Kleinstverbraucher wie z. B. die Getränkeautomaten eines Drittanbieters im Industriebetrieb viertelstündlich gemessen werden? Wie sind Altenheime und Studentenwohnheime zu werten, bei denen keine Einzelabrechnung des Stroms erfolgt?

Sonderregelungen für Biomethan und Flexibilisierung


Auf der anderen Seite enthält das EEG 2017 finanziell attraktive Regelungen für die Biomethan-Nutzung in BHKW-Anlagen sowie die Flexibilisierung von Biogas-KWK-Anlagen.
Gerade im Bereich der Flexibilisierung von Biogas-KWK-Anlagen werden derzeit viele interessante Projekte realisiert.

Vortrag auf „BHKW 2018“

Im Rahmen der BHKW-Jahreskonferenz 2018 am 10./11. April 2018 wird Frau Dr. Manuela Herms von der MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH im Rahmen Ihres Vortrages „Aktuelle Bestimmungen des EEG für BHKW-Anlagenbetreiber“ auf diese interessanten Aspekte des EEG 2017 eingehen.

Weitere Informationen zum BHKW-Jahreskongress am 10./11. April 2018 im Dresdner Kongresszentrum erhalten BHKW-Interessierte auf der eigens für das BHKW-Branchentreffen realisierten Internetseite unter http://www.bhkw2018.de.

Über die BHKW-Infozentrum GbR

Seit 1999 informiert die BHKW-Infozentrum GbR (https://www.bhkw-infozentrum.de) auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.

Im Jahre 2018 wird eine BHKW-Datenbank mit komfortabler Suchfunktion auf der Seite BHKW-Beispiele.de (http://www.bhkw-beispiele.de) publiziert.
Bereits heute können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 (http://www.bhkw-kenndaten.de) aus einer Datenbank von mehr als 1.300 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.
Im Frühjahr 2018 wird dann die aktualisierte Version der "BHKW-Kenndaten 2018/2019" zur Verfügung stehen.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 10.000 Abonnenten kostenlos informiert (www.bhkw-infozentrum.de/service/newsletter.html).
Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook (www.facebook.com/bhkw.infozentrum), auf Twitter (www.twitter.com/bhkwinfozentrum) sowie in der XING-Gruppe "Blockheizkraftwerke – Energieversorgung der Zukunft"´(https://www.xing.com/net/blockheizkraftwerke/).

Drei redaktionell aus mehr als 53.000 Quellen zusammengetragene Pressespiegel ermöglichen einen einfachen Überblick über neue Trends in Technik, Markt und Politik (https://www.bhkw-infozentrum.de/aktuelles.html).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BHKW-Infozentrum GbR
Rauentaler Straße 22/1
76437 Rastatt
Telefon: +49 (7222) 96867310
Telefax: +49 (7222) 96867319
https://www.bhkw-infozentrum.de

Ansprechpartner:
Markus Gailfuß
Geschäftsführer
Telefon: +49 (7222) 9686730
Fax: +49 (7222) 96867319
E-Mail: markus.gailfuss@bhkw-infozentrum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Jetzt Mieterstrom-Projekte initiieren

Mieterstrom-Konzepte mit PV- und BHKW-Anlagen werden immer populärer und sind zukünftig als ein zentraler Bestandteil der Energiewende nicht mehr wegzudenken. Seit Juli 2017 hat das Thema „Mieterstrom“ durch Inkrafttreten des Mieterstromgesetzes Fahrt aufgenommen – auch wenn derzeit lediglich der Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Besonders effiziente und leise Absaugung von Stahlschleifstaub

Ein Problem, das viele Industriebetriebe kennen: Hallen, in denen mangels Absaugung Rauch- und Dampfschwaden hängen. Überforderte Filteranlagen, die angesichts feiner Stäube oder wechselnder Emissionszusammensetzungen regelmäßig in die Knie gehen. Aber egal ob trocken, feucht, ölig Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Vorsicht beim Drachensteigen

Der Herbstwind zupft nicht nur die Blätter von den Bäumen, sondern trägt auch bunte Drachen durch die Lüfte. Da wird schnell einmal vergessen, dass sich in der Nähe Freileitungen und Strommaste befinden. Damit das Drachensteigen Read more…