RK Rose+Krieger bringt die neue Einrohr-Lineareinheit E-II-Edelstahl zunächst in den gängigen Baugrößen 30 und 40 auf den Markt. Die neue Achse wird ab dem zweiten Quartal 2018 lieferbar sein.

Die Einrohr-Lineareinheit E-II ist ein Alleskönner für die Formatverstellung. Pünktlich zur Hannover Messe brachte RK Rose+Krieger jetzt die Edelstahlversion der beliebten Achse in den Baugrößen 30 und 40 zur Marktreife. Die E-II-Edelstahl ist 100% korrosionsbeständig und besitzt gegenüber den Standard-Einheiten einen erweiterten Temperaturbereich von -30 bis +80 °C – auf Wunsch ist hier sogar noch eine Steigerung möglich. Da die neuen Edelstahlachsen zudem mit lebensmittelunbedenklichen, FDA-konformen Schmierstoffen arbeiten und wash-down-fähig sind, empfehlen sie sich beispielsweise für die Breiten-, Höhen-, und Längenverstellung in Verpackungsmaschinen der Lebensmittelindustrie.

Die neuen Einrohr-Achsen verfügen serienmäßig über Kugellager für die Spindellagerung und einen Führungsschlitten mit Gleitbuchse. Sie werden mit Rechts- oder Links- sowie Rechts- und Linksgewinde lieferbar sein. Dabei eignet sich die Variante mit Rechts- und Linksgewinde, bei der sich die Schlitten auf einander zu bewegen, vor allem für Formatverstellungen.


Die neue E-II-Edelstahl auf einen Blick:
• 100% korrosionsbeständig
• Baugrößen 30 und 40
• erweiterter Temperaturbereich: -30 bis +80 °C
• lebensmittelunbedenkliche FDA-konforme Schmierstoffe
• wash-down-fähig

Über die RK Rose+Krieger GmbH

Gegründet 1972 ist die RK Rose+Krieger GmbH heute als Tochtergesellschaft der weltweit operierenden Phoenix Mecano AG ein Komplettanbieter mit einer Produktauswahl an Lineartechnik, Profil-Montagetechnik, Verbindungs- und Modultechnik, die am Markt einzigartig ist. Im Angebot sind Katalogprodukte ebenso wie Maßanfertigungen, Systemlösungen und Sonderentwicklungen. RK Rose+Krieger beschäftigt mehr als 550 Mitarbeiter weltweit, rund 210 davon am Stammsitz in Minden. Erfahren Sie mehr unter www.rk-rose-krieger.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RK Rose+Krieger GmbH
Potsdamer Str.9
32423 Minden
Telefon: +49 (571) 9335-0
Telefax: +49 (571) 9335-119
http://www.rk-rose-krieger.com

Ansprechpartner:
Julia Wolff
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 92892-36
E-Mail: jw@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Festo baut bei Entwicklung von Funktionsprototypen auf Zulieferteile von „FACTUREE – Der Online-Fertiger“

In der Fabrik- und Prozessautomatisierung spielt pneuma­tische und elektrische Steuerungs- und Antriebstechnik eine bedeutende Rolle. Festo, weltweit führender Hersteller von Automatisierungstechnik, bedient den Markt mit entsprechenden Produkten, Systemen und Services für unter­schied­lichste Anforderungen. Um bereits Read more…

Maschinenbau

Papier statt Folie: KHS präsentiert umweltschonende Lösung zum Verpacken von Dosen

Die KHS Gruppe ergänzt ihr Portfolio um eine weitere umweltschonende Lösung. Mit seinen bewährten Traypackern Innopack Kisters ermöglicht der Systemanbieter nun auch das Einschlagen von Getränke- und Lebensmitteldosen in Papier. Die Technologie ist eine Alternative Read more…

Maschinenbau

Innoket Neo Flex: KHS stellt neue modulare Etikettiermaschine vor

Immer mehr Kunden wünschen sich modulare Lösungen. Daher strukturiert die KHS Gruppe ihr Anlagenportfolio systematisch um – auch im Bereich Etikettiertechnik. Wesentlicher Bestandteil ist die Erweiterung der bewährten Baureihe Innoket Neo . Die hochflexible Lösung Read more…