Lufthansa Cargo (LH Cargo) führt vom 2. April an eine Gebühr für papier-basierte Frachtbriefe ein. Dazu Gunnar Gburek, Head of Business Affairs bei TimoCom:

„Ein wichtiges Signal für den Markt“
Lufthansa Cargo schafft mit der Einführung von Papiergebühren Tatsachen und setzt ein wichtiges Signal für den Markt: Der Schritt in die digitale Welt der Logistik ist unumkehrbar. Nur gehen müssen ihn viele Marktteilnehmer eben noch. Dazu braucht es Plattformen, die einfach zu bedienen sind und alle beteiligten Partner ohne Medienbrüche in die papierlose Informationskette integrieren. Erst wenn alle mitmachen, läuft die digitale Welt wirklich rund.

Klar ist: Wer heute Informationen und Dokumente auf dem Papierweg transportiert, legt auch ohne Gebühren drauf. Denn er verliert Zeit, Geld und Servicequalität. Der mit Papier verbundene Bearbeitungsaufwand erzeugt nicht nur beim Carrier, sondern auch im eigenen Unternehmen Kosten. Außerdem steigt die Fehleranfälligkeit bei der Mehrfacherfassung papierbegleitender Sendungsinformationen deutlich.


Wer über die Digitalisierung redet, darf nicht verkennen: sie ist längst da! Sie ist weder gut noch schlecht, sondern einfach Stand der Technik. In einer Zeit, in der wir unseren Flug in den Urlaub digital buchen, dürfen Frachtinformationen nicht zu Fuß gehen.

Mehr Informationen zu TimoCom finden Sie auf www.timocom.com

Über die TIMOCOM GmbH

Die TimoCom Soft- und Hardware GmbH ist ein mittelständischer IT-Spezialist, der sich auf die Entwicklung und Vernetzung von Anwendungen für die Transportbranche fokussiert hat. Das Unternehmen betreibt die größte Transportplattform Europas. Auf der TimoCom Plattform werden täglich bis zu 750.000 internationale Fracht- und Laderaumangebote eingestellt. Das Logistiknetzwerk besteht aus mehr als 40.000 geprüften Unternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIMOCOM GmbH
Timocom Platz 1
40699 Erkrath
Telefon: +49 (211) 8826-0
Telefax: +49 (211) 8826-1000
http://www.timocom.com

Ansprechpartner:
Olga Polasik
Communications Specialist
Telefon: +49 (211) 882669-24
Fax: +49 (211) 882659-24
E-Mail: OPolasik@timocom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Logistik

SVG: Marcel Frings zum Vorstand bestellt

Der 43-Jährige übernimmt das Amt zum 1.1.2020 Frings wird außerdem Geschäftsführer der SVG Akademie Marcel Frings ist Anfang Oktober auf der Generalversammlung der SVG Bundes-Zentralgenossenschaft Straßenverkehr eG in Berlin zum neuen geschäftsführenden Vorstand bestellt worden. Read more…

Logistik

Branchen-Sender Telematik.TV mit einem eindrucksvollen Rückblick auf die NUFAM 2019

Die Internationale B2B-Suchplattform Telematics-Scout.com war Teil der NUFAM 2019 und präsentierte sich gemeinsam mit Unternehmen der "TOPLIST der Telematik" in der Telematics VIP-Lounge. Diese war im Zentrum der Halle 3 positioniert, in unmittelbarer Nähe zum Read more…

Logistik

Der Branchen-Sender Telematik.TV bietet einen Rückblick auf die NUFAM 2019 mit Telematics VIP-Lounge

Die Nutzfahrzeugmesse NUFAM schloss ihre Tore mit einem neuen Besucherrekord: Rund 26.000 Besucher informierten sich auf der Fachmesse über die neuesten Nutzfahrzeug-Innovationen. Vom 26. bis 29. September zeigten 408 Aussteller aus 13 Ländern das gesamte Read more…