Der neue Agrarkatalog „Ersatzteile für Landmaschinen, Werkstatt- und Betriebsbedarf“ zeigt auf über 900 Seiten mehr als 8.400 repräsentative Artikel aus dem winkler Sortiment. Er ist ein umfangreiches Nachschlagewerk für Landwirte, Lohnunternehmer und Werkstätten mit den wichtigsten Produkten rund um den landwirtschaftlichen Fuhrpark und die Werkstatt.

Der Katalog bietet, übersichtlich gegliedert in 16 Kapiteln, alles rund um Antriebs-, Ernte- und Grünlandtechnik, Bodenbearbeitung und Gülletechnik, Beleuchtung und Elektrik, Hydraulikkomponenten, Motorenteile sowie Werkstatt-, Betriebs- und Forstbedarf. Neben einem umfangreichen Auszug aus dem winkler Produktsortiment enthalten die Kapitel viele technische Informationen, beispielsweise zu Gelenkwellen und Hydraulikkupplungen, die die Identifikation des richtigen Teils schneller und einfacher machen. Darüber hinaus gibt es an vielen Stellen Verweise auf relevante winkler Spezialkataloge, zum Beispiel im Bereich Hydraulik oder Bodenbearbeitung und Gülletechnik.

Im Sommer erscheint der neue winkler Spezialkatalog „Gelenkwellen und Antriebstechnik“, der einen Überblick über das umfangreiche Sortiment bietet. Er ist übersichtlich gegliedert in sieben Kapitel zu den Bereichen Gelenkwellen von Bondioli & Pavesi, Eurocardan und Walterscheid, Kratzböden, Lager, Keilriemen und Rollenketten sowie Getriebe und Hydraulik.


Katalog anfordern

Der Agrarkatalog 2018 ist ab sofort an jedem winkler Standort sowie unter www.winkler.de/kataloge erhältlich. Auf der Website steht zudem eine blätterbare Onlineversion des Katalogs bereit, mit direktem Zugriff auf den winkler Onlineshop.

Über die Christian Winkler GmbH & Co. KG

Die winkler Unternehmensgruppe ist einer der führenden Großhändler für Nutzfahrzeugersatzteile in Europa. Rund 1.500 Mitarbeiter sorgen an mehr als 40 Standorten in Deutschland, Österreich, Lettland, Polen, Tschechien, der Schweiz und der Slowakei für eine individuelle Betreuung von Nutzfahrzeughaltern, Werkstätten, Omnibus- und Agrarunternehmen. Von zwei der größten Zentrallager für Nfz-Teile in Europa mit mehr als 200.000 Ersatzteilen gelangt die Ware über ein ausgefeiltes Logistik- und Lieferkonzept schnellstmöglich zum Kunden. Im Jahr 2017 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 405 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Christian Winkler GmbH & Co. KG
Leitzstraße 47
70469 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 85999-0
Telefax: +49 (711) 85999-60
http://www.winkler.de

Ansprechpartner:
Almut Werthmann
Marketing/Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (711) 85999-113
Fax: +49 (711) 85999-139
E-Mail: almut.werthmann@winkler.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Herth+Buss erhält den Ludwig-Erhard-Preis 2019 in der Kategorie Mittelstand

Unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums wurde dem Geschäftsführer Holger Drewing gemeinsam mit Anja Leichner am Dienstag, 25.06.2019 in Berlin der Ludwig-Erhard-Preis 2019 überreicht. In der Kategorie „mittlere Unternehmen“ konnte sich der Teilespezialist Herth+Buss gegen starke Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

HOPPE Kunststoffspritzerei und Formenbau GmbH & Co. KG beantragt Eigenverwaltungsverfahren

Die Berliner Schlemmer-Tochter HOPPE, die sich auf Hochpräzisionsspritzgussteile für die Automobil- und Elektroindustrie fokussiert, hat zum 10. Oktober ein Eigenverwaltungsverfahren eingeleitet. Die aktuelle konjunkturelle Lage in der Automobilbranche sowie eine damit verbundene kritische Auslastungssituation hatten Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Rheinmetall auf der AUSA 2019: Der „Next Generation Technology-Partner“ der U.S. Army

In Zeiten globaler Herausforderungen rücken die Partner in Industrie und Streitkräften beiderseits des Atlantiks enger zusammen. Vom 14. bis zum 16. Oktober 2019 stellt Rheinmetall in Washington D.C. auf dem Annual Meeting & Exposition of Read more…