Die Data I/O Corporation (NASDAQ: DAIO) kündigt den Support für den OPTIGA™ Trust X Baustein von Infineon Technologies auf seinem SentriX™ Provisioning-System für die Fertigungsumgebung an. Data I/O ist stolzes Mitglied des Infineon Security Partners Network und unterstützt die Infineon OPTIGA™ Family bereits seit März 2017. Infineon und Data I/O arbeiten seitdem sehr eng zusammen, um alle weiteren Halbleiter der OPTIGA Trust™ Bausteinfamilie auf der SentriX Provisioning-Plattform zu supporten.

Viele Original Equipment Manufacturers (OEM) haben bereits hardware-basierte Sicherheitslösungen wie beispielsweise die Infineon OPTIGA™ Trust Bausteinfamilie implementiert, um ihre Halbleiter gegen die Gefahren von Datendiebstahl, Produktkopien und Hacking abzusichern. Gerade sogenannte „connected“ Applikationen wie beispielsweise smarte Stromnetze oder Gebäudeautomatisierung sind besonders verwundbar, Angriffe können oftmals großen finanziellen Schaden, Image- und Vertrauensverlust zur Folge haben. Sicherheitsexperten sind sich zunehmend einig, dass nur hardware-basierte Methoden, wie sie zum Beispiel die OPTIGA™ Trust X Bausteine bieten, vor immer raffinierteren Hackerattacken schützen können. Das SentriX System von Data I/O ermöglicht eine sichere Programmierumgebung, damit die Firmware-Integrität von der Entwicklung bis hin zur Großserienproduktion hundertprozentig abgesichert ist.

„Wir freuen uns, dass der OPTIGA Trust X von Infineon auf unserem SentriX System unterstützt wird,” sagt Anthony Ambrose, Präsident und CEO der Data I/O Corporation. „Unsere Provisioning-Lösung ermöglicht es OEM, den OPTIGA Trust X über hardware-basierte ‚Roots-of-Trust‘- Methoden in die Produktfertigung einzubetten, auch bei kleinsten Stückzahlen. Eine Lösung, die kosteneffektiv „True Security“ erzeugt, wird damit für den wachsenden IoT Markt unverzichtbar. ”


„OPTIGA Trust X eignet sich ideal für IoT Anwendungen,” sagt Timo Grassmann, Head of Product Marketing Connected Device Security bei Infineon Technologies. „Die Bausteine sind beim Design einfach zu integrieren und reduzieren die Zeit bis zur Marktreife deutlich. Unsere Zusammenarbeit mit Data I/O schafft dank der SentriX Secure Provisioning-Lösung eine sichere Umgebung für OEM im IoT Markt, egal wie groß das Unternehmen ist und um welche Stückzahlen es sich handelt.”

Mehr Information zu SentriX unter www.dataio.com/sentrix.

Mehr Information zu Infineon OPTIGA™ Trust X unter www.infineon.com/OPTIGA-Trust-X

Über die Data I/O GmbH

Seit dem Jahr 1972 entwickelt Data I/O Corporation innovative Design- und Fertigungslösungen für Endprodukte in der Automobil-, Informations-, Haushalts- und Medizinelektronik, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie für vernetzte Internet-of-Things-Applikationen. Kunden bringen heute Milliarden von neuen Produkten auf den Markt, die sicher, verlässlich und kosteneffizient programmiert worden sind. Data I/O ist damit weltweit führender Hersteller von Programmiersystemen und sicheren Provisioning-Lösungen für Flashes, flashbasierte Mikrokontroller, Secure Elements und IC-Bausteinen zur sicheren Authentifizierung. Ein globales Netz von Support- und Servicedienstleistungsteams sichert den Erfolg unserer Kunden.
Weitere Informationen unter www.data-io.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Data I/O GmbH
Am Haag 10
82166 Gräfelfing
Telefon: +49 (89) 85858-0
Telefax: +49 (89) 85858-10
https://www.data-io.de

Ansprechpartner:
Karin Lautenschlager
MarCom Manager Europe
Telefon: +49 (89) 8585-851
Fax: +49 (89) 8585-810
E-Mail: k.lautenschlager@data-io.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

Effizientes Schweißen von kleinen Losgrößen ohne Programmieraufwand

Schnelles und einfaches Schweißen von Einzelstücken –  insbesondere im Stahl- und Metallbau ist der Programmieraufwand für das automatisierte Schweißen von Einzelstücken und Kleinstserien oftmals unverhältnismäßig hoch. Mit dem Instant Robot Programming System IRPS erzeugen Anwender Read more…

Produktionstechnik

ODU-MAC® Black-Line – Die Mass Interconnect Lösung

Auf der diesjährigen productronica zeigt ODU seine Neuheit für den Bereich Mess- und Prüftechnik: die ODU-MAC® Black-Line. Die Mass Interconnect Lösung für das Testen von Leiterplatten oder elektronisch konfektionierten Baugruppen ist die Schnittstelle zwischen den Read more…

Produktionstechnik

Werkzeuge für anspruchsvolle filigrane Geometrien

Seit über 80 Jahren ist die MSM Hänel GmbH Metallwaren-Stanzerei (MSM) in Schwarzenberg-OT Pöhla eine zuverlässige und kompetente Adresse für die Fertigung von Stanz-, Biege- und Tiefziehteilen. Von 100 bis 5 Millionen Stück reichen die Read more…