Bei dem Umgang mit Stoffen, die eine Gefährdung für Mensch, Tier oder Umwelt darstellen, ist ein umfassendes Wissen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen unerlässlich. Zu Kennzeichnungspflicht und notwendigen Schutzmaßnahmen kommen regelmäßig eine Vielzahl an neuen rechtlichen Grundlagen hinzu, deren Kenntnis für den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen unumgänglich ist.

In der 8. Auflage der Essener Gefahrstofftage treffen sich unter anderem zuständige Personen aus den Bereichen Gefahrstoffwesen und betriebliche Sicherheit sowie Mitarbeiter von Berufsgenossenschaften und Gewerbeaufsichtsämtern. In rund 15 Fachvorträgen werden aktuelles Wissen und neue Rechtsgrundlagen anschaulich vorgestellt und Hilfestellungen für die praktische Umsetzung im Betrieb gegeben.

Am ersten Tag geben die Referenten unter anderem Einblicke in rechtliche Neuerungen, das Gefahrstoffmanagement mit GisChem, praktische Beispiele aus dem Bereich der Gefährdungsbeurteilung sowie die betriebliche Notfallplanung. Abgerundet wird der Tag durch einen regen Meinungsaustausch zwischen Referenten und Teilnehmern. Der 2. Tagungstag steht ganz im Zeichen von rechtlichen Bestimmungen und Beispielen aus der Praxis, so wird z. B. über den Schadensfall Hafen im Oktober 2016 auf dem Werksgelände der BASF berichtet.


Begleitet wird die Tagung von einer Fachausstellung. Die 8. Essener Gefahrstofftage finden statt am 15.-16. Mai 2018 im Haus der Technik.

Details zur Veranstaltung mit komplettem Programm erhalten Sie unter https://www.hdt.de/W-H050-05-592-8
Fragen zum Inhalt und zur Ausstellung beantwortet Ihnen gerne Herr Kai Brommann: k.brommann@hdt.de

Hier gibt es Eindrücke der letzten Tagung: https://www.youtube.com/watch?v=f6DcrrWLd7c

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
45127 Essen
Telefon: +49 (201) 1803-1
Telefax: +49 (201) 1803-269
http://www.hdt.de

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Kai Brommann
Haus der Technik e.V.
Telefon: +49 (201) 1803-251
Fax: +49 (201) 1803-269
E-Mail: k.brommann@hdt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Buendelbonus – Stadtwerke Forchheim in Kooperation mit iKratos

In Kooperation mit den Stadtwerken Forchheim erhalten künftige Betreiber einer iKratos Solaranlage die Möglichkeit auf Zuschüsse in Form eines Bündelbonus.  Photovoltaikanlagen haben heutzutage einen sehr hohen Stellenwert: neben den kostensparenden Aspekten tragen vor allem Unabhängigkeit Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Tesla Powerwall – Gewerbespeicher

. Speicheroption für Industrie und Gewerbe  Die Tesla Powerwall 2 eignet sich hervorragend für Privathaushalte zur Speicherung von überschüssig produziertem Solarstrom. Durch die Kombination von mehreren Powerwalls ist die Powerwall einer der Vorreiter von Stromspeichern Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Analysten erhöhen Kursziel für ABO Wind-Aktie

Beide Analysten, die sich mit der ABO Wind-Aktie beschäftigen, haben im Februar ihr Kursziel für das Wertpapier deutlich angehoben und ihre Kaufempfehlung bekräftigt. Dr. Karsten von Blumenthal (First Berlin) erhöhte sein Kursziel für die ABO Read more…