Auf der Leitmesse in Köln präsentiert der Hersteller Paroc seine Kompetenz in Wärmedämmung, Schall-Schutz und vorbeugendem Brandschutz aus Steinwolle. Die Exponate reichen von Dachkonstruktionen über Akustikinstallation bis zum Komplettsystem für Dämmung und Luftdichtheit.

Wie universell einsetzbar Steinwolle ist, zeigt Paroc auf der Dach+Holz International 2018 vom 20. bis 23. Februar (Stand: 7.508, Halle 7). Die Lounge-Ecke fungiert als Hingucker im Praxistest: Wand und Decke sind mit dem Akustik-System PAROC PARAFON® ausgestattet, das den Lärmpegel wirkungsvoll senkt. In Schaukästen zeigt der Hersteller verschiedene Flachdach-Konstruktionen im Schnitt und gibt Architekten wertvolle Empfehlungen zu den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten. Die Produkte sind einfach zu montieren und bieten gleichzeitig Wärme-, Schall- und Brandschutz. Zudem ist PAROC® KLIMA ZERO™ zu sehen, eine Dämmlösung für Niedrigenergiehäuser, ebenso wie das PAROC CONCI™, Konzept, welches eine komplette Produktpalette für Dämmung und Luftdichtheit von Gebäuden umfasst.

Die ausgestellten Produkte im Detail

Paroc führt in seinem Portfolio diverse Dämmlösungen für den Hochbau, die nach DIN EN 13162 und FM 4470 zertifiziert sind. Folgende Produkte sind als Exponate auf dem Messestand zu sehen:

PAROC SOLOROOF: Homogene, nichtbrennbare und druckbelastbare Dachdämmplatte für nicht belüftete Flach- und Industriedächer. Dieses System bietet hervorragende Wärmedämmeigenschaften und mit 11 unterschiedlichen Stärken zwischen 40 und 160 mm viel Flexibilität in Planung sowie Ausführung.


PAROC ROS 60 und 70: Das einlagige Dämmsystem eignet sich für nicht belüftete Flachdächer mit Kiesauflast oder extensiver Dachbegrünung. Die Dämmstärke beträgt 160 mm (ROS 60) oder bis zu 140 mm (ROS 70). Die Dachdämmplatten sind druckbelastbar, nichtbrennbar und dimensionsstabil bei Temperaturänderungen.

PAROC ROB 80: Dieses Produkt ist besonders für die Sanierung von nicht genutzten Dachaufbauten geeignet. Die nichtbrennbare und druckfeste Dämmplatte weist eine geringe Dicke auf (20 bzw. 30 mm) und dient als Dampfdruckausgleichsschicht sowie als Trenn- und Schutzlage.

Zudem sind Lösungen zu sehen, die erst kürzlich entwickelt wurden:
PAROC PARAFON: Schallschutz-System für Decken und Wände im Gebäude, das dem Architekten große Freiheiten in der Gestaltung der Oberfläche bietet. Die Akustiklösung wird z.B. in Restaurants, Sportstudios und Büros eingesetzt ebenso wie in Schwimmhallen, Lagerhallen und Krankenhäusern.

PAROC KLIMA ZERO: Dämmsystem für Niedrigenergiehäuser im Neubau sowie zur Sanierung. Die selbsttragenden Platten sind in Stärken von 150, 200 und 250 mm verfügbar und ermöglichen eine Ausführung der Energieklasse A.

PAROC CONCI: Für hohe Anforderungen an Dämmung und Luftdichtheit im Hochbau bietet Paroc ein komplettes Produktportfolio aus Dämmplatten und -Streifen, Folien und Bändern, Kleber sowie Montagezubehör.

Präsenz ausgeweitet
Paroc ist wiederholt auf der Dach+Holz vertreten und hat in diesem Jahr die Ausstellungsfläche auf fast 100 m2 vergrößert. „Wir wollen in Europa stärkere Präsenz zeigen“, erklärt Karsten Roth, Sales Manager Central Europe bei Paroc. „Die internationale Leitmesse ist hervorragend geeignet, um uns bekannter zu machen und langfristig Partnerschaften mit Handel und Industrie einzugehen.“

Der größere Messestand bietet mehr Raum für Exponate und den persönlichen Austausch. Durch den parallel stattfindenden Fachkongress rechnet der Hersteller nicht nur mit Handwerkern, sondern auch mit Architekten und Planern. „Die nutzen ebenfalls gern reale Konstruktionen – wenn auch in klein –, um spezifische Details zu besprechen. Das ist effizienter, als sich Hochglanzprospekte anzuschauen. Ich freue mich auf einen intensiven Erfahrungsaustausch“, meint Marco Groß, Flachdach Verkaufsleiter Deutschland bei Paroc.

Herkunft und Bezugsquellen
Paroc wurde 1937 gegründet und ist heute der führende Hersteller von Steinwolle-Dämmung im Ostseeraum. Mehrere Produktionsstätten in Nord- und Zentraleuropa – u.a. in Polen – sichern kurze Lieferzeiten. Das Unternehmen bietet eine breite Palette an Dämmlösungen für Hochbau, technische Isolierung, Schiffbau und Akustik-Produkte.

Über die Paroc GmbH

Paroc ist einer der führenden Hersteller energieeffizienter Dämmstofflösungen für Neubau und Sanierung, technische Isolierung, Schiffbau, Akustik-Lösungen und weiteren Industrieanwendungen. Seit der Gründung des Unternehmens vor über 80 Jahren hat das finnische Unternehmen aufgrund seiner Innovationen, der qualitativ hochwertigen Produkte, des technischen Know-hows und Nachhaltigkeit einen soliden Ruf erworben. Ziel ist, ein innovativer und verlässlicher Partner in einer nachhaltig gebauten Umwelt zu sein.

Paroc beschäftigt über 1.800 Mitarbeiter in den Produktionsstätten in Finnland, Schweden, Litauen, Polen und Russland sowie in Vertriebsniederlassungen in 14 Ländern Europas.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Paroc GmbH
Heidenkampsweg 51
20097 Hamburg
Telefon: +49 (40) 883076-117
Telefax: +49 (40) 883076-199
https://www.paroc.de/

Ansprechpartner:
Claudia Beling
Area Marketing Manager Central & West Europe
Telefon: +49 (40) 883076-117
Fax: +49 (40) 883076-199
E-Mail: claudia.beling@paroc.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Bautechnik

Deutsche Baubranche verursachte 17,8 Milliarden Euro Fehlerkosten in 2018

Die Fehlerkosten am Bau beschäftigt die Branche weiterhin – trotz aller Bemühungen hier endlich mal effektiv entgegenzusteuern. Leider rangiert die Fehlerkostenhöhe am gesamtdeutschen Bau auch in 2018 erneut in zweistelliger Milliardenhöhe. Nach einer aktuellen Analyse Read more…

Bautechnik

Die ganze Vielfalt des modernen Bauens erleben

Aller guten Dinge sind drei: Rechtzeitig zum nächsten Bauinfotag am 21. September sind jetzt zwei neue Musterhäuser am Sitz der Firma FingerHaus in der Auestraße in Frankenberg eingeweiht worden. Bauinteressierte können sich hier aus erster Read more…

Bautechnik

Beschichtungsinnovationen in High-Tech-Qualität

Zum wichtigsten Event der Holzbranche in der Schweiz präsentiert sich die Remmers AG vom 15. bis 19. Oktober in Basel auf der HOLZ 2019 mit zahlreichen Innovationen für die Holzbeschichtung. Die hochwertigen Produkte lassen sich Read more…