Die Führung zweier WITTENSTEIN-Tochtergesellschaften hat sich zum 1. Februar 2018 geändert: Kasper Rungfeldt ist als Geschäftsführer der WITTENSTEIN motion control GmbH sowie der WITTENSTEIN aerospace & simulation GmbH eingetreten. Christoph Heine wird die WITTENSTEIN gruppe auf eigenen Wunsch planmäßig zum 1. Juni 2018 verlassen.

Der 51-jährige Jurist und Betriebswirt Kasper Rungfeldt verfügt über langjährige internationale Managamenterfahrung, insbesondere in den Branchen Öl und Gas sowie Verteidigung. Er war an mehreren europäischen und außereuropäischen Standorten in verschiedenen leitenden Funktionen im Einsatz, unter anderem für Siemens und ABB.

„Wir sind davon überzeugt, mit Kasper Rungfeldt einen Geschäftsführer gefunden zu haben, der ganz entscheidend dazu beitragen wird, vorhandene Potenziale in nachhaltigen Erfolg auf den internationalen Märkten umzuwandeln“, so Dr. Bernd Schimpf, Sprecher des Vorstands der WITTENSTEIN SE.


Christoph Heine, Geschäftsführer der WITTENSTEIN motion control GmbH sowie der WITTENSTEIN aerospace & simulation GmbH, wird die WITTENSTEIN SE auf eigenen Wunsch nach mehr als zehn Jahren zum 1. Juni 2018 verlassen. Er übernimmt dann bei der Staufen AG die Funktion des Branchenmanagers Luftfahrt und Verteidigung.

Über WITTENSTEIN SE

Mit weltweit rund 2.500 Mitarbeitern und einem Umsatz von 339 Mio. € im Geschäftsjahr 2016/17 steht die WITTENSTEIN SE national und international für Innovation, Präzision und Exzellenz in der Welt der mechatronischen Antriebstechnik. Die Unternehmensgruppe umfasst sechs innovative Geschäftsfelder mit jeweils eigenen Tochtergesellschaften: Servogetriebe, Servoantriebssysteme, Medizintechnik, Miniatur-Servoeinheiten, innovative Verzahnungstechnologie, rotative und lineare Aktuatorsysteme, Nanotechnologie sowie Elektronik- und Softwarekomponenten für die Antriebstechnik. Darüber hinaus ist die WITTENSTEIN SE (www.wittenstein.de) mit rund 60 Tochtergesellschaften und Vertretungen in etwa 40 Ländern in allen wichtigen Technologie- und Absatzmärkten der Welt vertreten.

– Die WITTENSTEIN motion control GmbH entwickelt und produziert aus Mechanik, Servomotoren, Leistungselektronik und Software individuelle mechatronische Systeme – auch für extremste Anforderungen. Der Bereich Oil & Gas fokussiert Lösungen für extreme Einsatzbedingungen.

– Die WITTENSTEIN aerospace & simulation GmbH steht für innovative, hochpräzise und robuste Aktuatorsysteme für die Luft- und Raumfahrt. In den USA und Deutschland sind rund 100 Mitarbeiter in Forschung, Entwicklung und Herstellung tätig.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WITTENSTEIN SE
Walter-Wittenstein-Straße 1
97999 Igersheim
Telefon: +49 (7931) 493-0
Telefax: +49 (7931) 493-200
http://www.wittenstein.de

Ansprechpartner:
Sabine Maier
Leiterin Presse und Öffentlichkeitsarbeit/Pressesprecherin
Telefon: +49 (7931) 493-10399
Fax: +49 (7931) 493-710399
E-Mail: sabine.maier@wittenstein.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

SAP treibt Transformation des Unternehmens weiter voran

Die SAP SE hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen die nächste Etappe auf dem Weg zu stärker kundenorientierten Abläufen und Prozessen eingeläutet hat. SAP stellt damit intern konsequent die Weichen, um Kunden bei ihrer Read more…

Firmenintern

Weitere Meiko-Neuheiten auf der Internorga

Die Gastro-Welt ist in Bewegung, denn Nachhaltigkeit und Digitalisierung setzen neue Impulse. Beide Themen werden auch die diesjährige Internorga vom 13. bis 17. März stark prägen. Nach der Intergastra und neuen Lösungen rund ums Mehrwegspülen Read more…

Firmenintern

KLVrent expandiert weiter: Unser kompetenter Partner NFC Mahler bietet im badischen Raum einen weiteren Stützpunkt der KLVrent Nutzfahrzeugvermietung

Als kompetenter und unabhängiger Dienstleister übernimmt KLVrent seit fast fünf Jahrzehnten wesentliche Aufgaben und Risiken, die mit dem Fuhrparkeinsatz und -management schwerer Nutzfahrzeuge verbunden sind. Mit Leidenschaft ist KLVrent dabei, wenn es darum geht optimale Leistungen für Read more…