Der Akademische Senat (AS) der Hochschule Bremen (HSB) wählte auf seiner Sitzung am 30. Januar 2018 Prof. Dr. Thomas Pawlik zum neuen Konrektor für Studium und Lehre. Der bisherige Studiendekan für Nautik und Seeverkehr tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Axel Viereck an, der in den Ruhestand wechselt. Die fünfjährige Amtszeit als Konrektor beginnt am 1. März 2018. Über die Nachfolge der gleichfalls zum 1. März ausscheidenden Konrektorin für Forschung und Wissens- und Technologietransfer, Prof. Dr. Uta Bohnebeck, entscheidet der AS im Laufe des Sommersemesters.

Prof. Dr. Thomas Pawlik stellte dem AS die Schwerpunkte seiner zukünftigen Arbeit vor, die auch im Hochschulentwicklungsplan 2020 der HSB festgeschrieben sind. So möchte er im Kern die von seinem Vorgänger begonnenen Aktivitäten fortsetzen und verstetigen. Dazu zählte er das Qualitätsmanagement in Studium und Lehre, das Studienerfolgsmanagement, die Systemakkreditierung*, das Projekt „Offene Hochschule“, die Fortschreibung der Internationalisierung sowie die Digitalisierung.

Rektorin Prof. Dr. Karin Luckey würdigte in einem Statement die Arbeit von Prof. Dr. Uta Bohnebeck und Prof. Dr. Axel Viereck und dankte beiden im Namen der Hochschule Bremen für deren Engagement. Zugleich hob sie hervor, welche Akzente gesetzt wurden: „Im Bereich Forschung, Wissens- und Technologietransfer ist es gelungen, die HSB verstärkt als Impulsgeberin für Innovationen und als Akteur für regionale Stadtentwicklung zu profilieren – unter anderem durch den Aufbau strategischer Kooperationsbeziehungen mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft. Ferner wurden die Forschungscluster der HSB zu Lehr- und Forschungsplattformen weiterentwickelt und so ein besseres Umfeld für den wissenschaftlichen Nachwuchs geschaffen. Und nicht zuletzt haben wir mit dem neu geschaffenen Referat ,Forschungsservice‘ eine Anlaufstelle geschaffen, die auch als Anlaufstelle für Kooperationspartner dient.“


Auch im Bereich Studium und Lehre konnten in den zurückliegenden Jahren wichtige Impulse gesetzt werden: „Zum Beispiel haben wir in den vergangenen Jahren den Schwerpunkt auf den Auf- und Ausbau von systematischen Verfahren zur Qualitätsentwicklung und -sicherung von Studium und Lehre gelegt“, erklärte Karin Luckey. „Parallel dazu haben wir konsequent die HSB zu einer offenen Hochschule weiterentwickelt: Ausgehend vom Student-Life-Cycle wurde für die Studierenden, die ganz unterschiedliche Voraussetzungen mitbringen, in allen Phasen ihres Studiums ein Rahmen geschaffen, der sie zum bestmöglichen Studienerfolg führt.“

Nach Bremischem Hochschulgesetz bestellt der Rektor bzw. die Rektorin nach Beschlussfassung durch den AS die Konrektoren, deren Anzahl und Amtsperiode er bzw. sie bestimmt (Paragraph 81, Absatz 3; Paragraph 80, Absatz 1).

* Die Systemakkreditierungbietet den Hochschulen die Möglichkeit, ihr System zur Qualitätssicherung in Studium und Lehre zertifizieren zu lassen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Wie man auch schwierige Sachverhalte erklärt

Wie muss ich etwas ausdrücken, damit auch wirklich genau das ankommt, was ich sagen will? Viele Menschen verzweifeln regelmäßig an den Formulierungen in Betriebsanleitungen oder Behördenbriefen. Dass es auch anders geht, zeigt Prof. Dr. Annette Read more…

Ausbildung / Jobs

Mission: Fachkräfte für die Region gewinnen

regiojobs24.de, dem Online-Jobportal der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF), suchen und finden Studierende oder Absolventen derzeit fast 4.000 offene Ausschreibungen regionaler Arbeitgeber. Mit diesem Angebot setzt sich die WHF seit Jahren für gleich mehrere Zwecke ein: Read more…

Ausbildung / Jobs

Ferienkurs für Schülerinnen zu Roboterprogrammierung

Die Hochschule Kaiserslautern bietet in den Herbstferien am Standort Kaiserslautern einen Ferienkurs für Schülerinnen an. Eingeladen sind Schülerinnen der Klassenstufen 9 bis 13. An der zweitägigen Veranstaltung am 10. und 11. Oktober 2019 können die Read more…