Bernd Gohlicke (46) ist neues Mitglied der Geschäftsführung beim Rülzheimer Technologieunternehmen ITK Engineering. In dieser Position verantwortet er Technik und Entwicklung und hat die Leitung des Produktbereichs Automotive Products inne. Zusammen mit dem Firmengründer und Vorsitzenden der Geschäftsführung Michael Englert plant Gohlicke, den Expansionskurs von ITK Engineering weiter fortzusetzen. In den kommenden fünf Jahren soll die Mitarbeiteranzahl am Hauptsitz im südpfälzischen Rülzheim von derzeit 400 auf 1.000 steigen. Für diesen Schritt entsteht zunächst ein neues Gebäude mit Büro- und Laborflächen auf dem Nachbargrundstück der Firmenzentrale im Rülzheimer Gewerbegebiet Nord II. Der Bezug des Neubaus ist für Juni 2018 geplant. Des Weiteren sind ein Betriebsrestaurant und weitere Arbeitsflächen in Rülzheim Nord III geplant. Im Zuge von Digitalisierung und Vernetzung, automatisiertem Fahren und Elektromobilität verzeichnet ITK eine starke Kundennachfrage nach entsprechender Software- und Systementwicklung.            

Der neue Geschäftsführer, Bernd Gohlicke, wurde am 19. Januar 1972 in Strausberg geboren. Nach erfolgreichem Studienabschluss der Elektrotechnik an der Fachhochschule der Deutschen Telekom in Berlin und ersten beruflichen Schritten bei Alcatel SEL in Stuttgart, startete er 2003 seine Karriere bei Bosch als Projektleiter im Bereich Software-Entwicklung. Es folgten weitere Stationen in verschiedensten Leitungspositionen im In- und Ausland. „Letztes Jahr habe ich die Verantwortung für die Integration der ITK Engineering GmbH in den Technologiekonzern Bosch übernommen. Dabei konnte ich meine gesammelten Erfahrungen und mein Wissen aus der jahrelangen Arbeit für Bosch einbringen. ITK habe ich als innovatives und facettenreiches Unternehmen mit hochmotivierten Mitarbeitern kennengelernt. Ich freue mich, zusammen mit Michael Englert und einem starken Team unter dem Dach von Bosch die technologischen Entwicklungen für unsere Kunden aus der Automobilindustrie, Bahn-, Gebäude- und Medizintechnik sowie aus Luft- und Raumfahrt, Robotik und Motorsport, weiter voranzutreiben“, so Gohlicke.

Während des Integrationsprozesses führte Bernhard Bihr, Geschäftsführer der Bosch Engineering GmbH, interimsweise gemeinsam mit Michael Englert die Geschäfte von ITK Engineering. Zum 1. Januar 2018 hat Bihr die Geschäftsführung von ITK an Bernd Gohlicke übergeben. Die ITK Engineering GmbH bleibt als Marke mit eigenständiger Rechtseinheit bestehen. 


Alle Weichen auf Wachstum gestellt

Die Mitarbeiterzahl der international tätigen ITK Engineering GmbH mit zehn Niederlassungen in Deutschland sowie Auslandsgesellschaften in Österreich, Spanien, Japan und den USA, steigt kontinuierlich und liegt zurzeit bei 1.100. „Die Nachfrage nach unseren Leistungen im Bereich Software- und Systementwicklung, zum Beispiel für intelligent vernetzte Fahrerassistenzsysteme beim hochautomatisierten Fahren oder für die Steuerung moderne Operationsroboter, steigt. Wir stellen deshalb im Schnitt 20 neue Mitarbeiter pro Monat ein“, sagt Michael Englert, Gründer und Vorsitzender der Geschäftsführung von ITK Engineering. Gesucht werden insbesondere Absolventen und „Young Professionals“ von Hochschulen und Universitäten aus den Fachrichtungen Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Physik und Mathematik.       

Über die ITK Engineering GmbH

Die ITK Engineering GmbH wurde 1994 als "Ingenieurbüro für technische Kybernetik" gegründet und ist ein international tätiges Technologieunternehmen mit Kunden aus den Branchen Automotive, Bahntechnik, Gebäudetechnik, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Motorsport sowie Robotik. Neben maßgeschneiderter Beratung und Entwicklungsunterstützung liefert ITK Engineering Systemlösungen in den Bereichen Software Engineering, Embedded Systems, modellbasierte Entwicklung und Test, Regelungstechnik und Signalverarbeitung. Am Hauptsitz im pfälzischen Rülzheim und an neun weiteren Niederlassungen in Deutschland beschäftigt das Unternehmen mehr als 1.000 Mitarbeiter. Außerdem ist ITK in USA, Japan, Spanien und Österreich vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ITK Engineering GmbH
Im Speyerer Tal 6
76761 Ruelzheim
Telefon: +49 (7272) 77030
Telefax: +49 (7272) 7703100
http://www.itk-engineering.de

Ansprechpartner:
Christian Thomas
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (89) 8208598-334
E-Mail: christian.thomas@itk-engineering.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Leuze electronic erweitert seine Präsenz in Afrika

Auf dem roten Kontinent arbeitet Leuze electronic neu mit dem südafrikanischen Distributor TEPM zusammen. Dieser ist mit Standorten in Johannisburg und Kapstadt vertreten. Leuze electronic baut seine Präsenz auf dem afrikanischen Kontinent durch die Zusammenarbeit Read more…

Firmenintern

Alle Informationen auf einen Blick

Mithilfe seines neuen e-Paper Portals ermöglicht der Polymerspezialist REHAU seinen Kunden einen noch leichteren Zugriff auf alle relevanten Produktinformationen wie Technische Informationen, Kataloge, Preislisten, Prospekte oder Anleitungsvideos im Bereich Building Solutions. Alle Produktinformationen können so Read more…

Firmenintern

Bernd Eulitz wird neuer Vorstandsvorsitzender der Knorr-Bremse AG

Der Aufsichtsrat der Knorr-Bremse AG hat heute einstimmig Bernd Eulitz zum Vorstandsvorsitzenden der Knorr-Bremse AG berufen. Er tritt seine Position am 1. November 2019 an. Zusätzlich zu seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender wird Herr Eulitz das Read more…