Nicole Oppermann, Geschäftsführerin Piepenbrock Sicherheit und Deutscher Schutz- und Wachdienst (DSW), wurde zur Vizepräsidenten des neuen Bundesverbands der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) gewählt. Die Eintragung in das Vereinsregister wurde im September des vergangenen Jahres veranlasst und im November 2017 rechtskräftig vollzogen.

Der Bundesverband wird zukünftig die Interessen der Branche gegenüber Institutionen und Behörden vertreten, den Austausch der Mitgliedsunternehmen untereinander fördern und sich für einen fairen Wettbewerb einsetzen. Neben Piepenbrock gehören 23 weitere Unternehmen wie Kötter, WISAG und Securitas zu den Gründungsmitgliedern. Als Ergänzung zum Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) versteht sich der BDLS als Zusammenschluss von Unternehmen, die an deutschen Flughäfen Sicherheitsdienstleistungen nach den Paragraphen 5, 8 oder 9 des Luftsicherheitsgesetzes (LuftSiG) durchführen. Hierzu zählen Passagier- und Gepäckkontrollen sowie Personal- und Warenkontrollen. Hinzu kommen Sicherungsmaßnahmen für Luftfahrtunternehmen wie die Durchsuchung von Flugzeugen oder die Kontrolle von Luftpost und Luftfracht. „Der Verband berät und unterstützt seine Mitglieder in allen Fragen rund um das Thema Luftsicherheit. Außerdem wollen wir dafür sorgen, dass unsere Mitgliedsunternehmen jederzeit über alle Entwicklungen in staatlichen und wirtschaftlichen Institutionen und Einrichtungen informiert sind, die Einfluss auf ihre Dienstleistungsausführung haben“, so Udo Hansen. Der ehemalige Bundespolizeipräsident Ost wurde zum Vorsitzenden des Präsidiums gewählt. Neben der Interessenvertretung seiner Mitgliedsunternehmen setzt sich der BDLS für eine einheitliche Tarifpolitik in der Luftsicherheit ein und führt mit den zuständigen Gewerkschaften Tarifverhandlungen. Damit übernimmt er eine Aufgabe, die bisher – auch für die Luftsicherheit – in den Händen des Bundesverbands der Sicherheitswirtschaft (BDSW) lag.

Das Image der Branche verbessern


Nicole Oppermann, Geschäftsführerin Sicherheit bei Piepenbrock, freut sich über ihre Wahl zur Vizepräsidentin und hat bereits Pläne: „In meiner neuen Funktion möchte ich mich vor allem für eine andere Wahrnehmung der Branche einsetzen. Wir als Unternehmen und unsere Mitarbeiter leisten einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit an deutschen Flughäfen – so möchten wir auch wahrgenommen werden.“ Ziel sei es außerdem, die Arbeit in der Luftsicherheit attraktiver zu gestalten und so langfristig Engpässe an den Sicherheitskontrollen von Flughäfen zu vermeiden. Neben Oppermann setzt sich das Präsidium aus vier weiteren Vizepräsidenten und einem Vorsitzenden zusammen. Gewählt wurde es zunächst für drei Jahre.

Über die Piepenbrock Service GmbH + Co. KG

Piepenbrock ist ein in vierter Generation inhabergeführtes Familienunternehmen. Der 1913 gegründete Gebäudedienstleister stärkt seine Kunden mit einem breiten Dienstleistungsspektrum in den Geschäftsbereichen Facility Management, Gebäudereinigung, Sicherheit und Instandhaltung. Die Tochterunternehmen LoeschPack und Hastamat sind im Verpackungsmaschinenbau, Planol in der Chemieproduktion erfolgreich. An rund 800 Standorten und 70 Niederlassungen ist das Unternehmen mit seinen 26 069 Mitarbeitern ein zuverlässiger Partner. Das Unternehmen steht für nachhaltiges Handeln, wie es beispielsweise mit dem Umweltprogramm "Piepenbrock Goes Green" und der engen Zusammenarbeit mit dem Kinderhilfswerk Plan International Deutschland e. V. zeigt. Seit Anfang 2014 trägt Piepenbrock das Siegel "Gesicherte Nachhaltigkeit" des Deutschen privaten Instituts für Nachhaltigkeit und Ökonomie.

Erfahren Sie mehr über Piepenbrock:
https://www.piepenbrock.de/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Piepenbrock Service GmbH + Co. KG
Hannoversche Straße 91-95
49084 Osnabrück
Telefon: +49 (541) 5841-0
Telefax: +49 (541) 5841-338
http://www.piepenbrock.de

Ansprechpartner:
Steffen Menkhaus
Volontär Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (541) 584-1480
E-Mail: s.menkhaus@piepenbrock.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

TheraPro zum zweiten Mal in Essen – NOVOTERGUM zum zweiten Mal dabei!

Nachdem sich in Stuttgart das Zusammenspiel aus Messe, Kongressen, Seminaren und Workshops bereits seit 2013 bewährt hat, findet die TheraPro in diesem Jahr nun schon zum zweiten Mal zusätzlich am Standort Essen statt. Vom 27. Read more…

Firmenintern

oneclick expandiert in den US-Markt

Nach der erfolgreichen Bereitstellung von effizienten, leistungsstarken und sicheren digitalen Arbeitsplätzen für zahlreiche europäische Kunden weitet die oneclick AG ihr Geschäft in den US-Markt aus. Da die USA der größte und einflussreichste Markt für alle Read more…

Firmenintern

Jansen Tore – Tochterunternehmen gegründet

Stolz verkündete das Unternehmen Jansen Tore GmbH & Co KG die Gründung ihrer dänischen Tochterfirma Jansen Tore Denmark ApS! In einem Interview sagte Geschäftsführer Alexander Jansen „Über vergangene Projekte haben wir bereits erste Erfahrungen in Read more…