Wir steigen ein, wo Standardlösungen an ihre Grenzen stoßen. Unser Anspruch ist es, immer eine individuelle und passende Lösung zu finden. Abel Metallsysteme präsentiert sich auf der Fensterbau Frontale als innovativer Hersteller von geprüften Geländer- und Absturzsicherungssystemen. Wir verstehen uns dabei nicht nur als Innovationsgeber, sondern unterstützen unsere Kunden ebenso bei der Lösungsfindung komplexer Aufgaben. Auf den Punkt: Wir bieten mehr als nur Standard. Im Messefokus stehen Absturzsicherungen mit allgemein bauaufsichtlichem Prüfzeugnis (AbP) für spezielle Einbausituationen, Raffstoreanlagen und Rollladen. Um verschiedenen baulichen Anforderungen gerecht zu werden, entwickeln wir kundenspezifische Systemlösungen, die exakt auf Ihr Vorhaben abgestimmt sind. Wir passen uns Ihren Bedürfnissen an – nicht umgekehrt. Profitieren Sie auch im Bereich Ganzglasgeländer  von unserer Produktvielfalt und den individuellen Systemlösungen. Wenn Sie spezielle Anforderungen haben, dann machen wir das möglich – ganz gleich, ob für den Innen- oder Außenbereich, für gedämmte Gebäudehüllen, mit Sonderwinkeln, individueller Farbgebung, LED-Beleuchtung oder Solarglasfüllungen. Erst das Zubehör macht aus den sechs Profilvarianten perfekt aufeinander abgestimmte Systemlösungen. Lassen Sie sich ebenso von unserem patentierten Geländersystem AQUA VIVA VISIOPLAN mit einer integrierten Balkonentwässerung und unseren Vordachsystemen begeistern. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Fensterbau Frontale
21. – 24. März 2018 | Nürnberg
Halle: 7A | Stand: 223

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Abel Metallsysteme GmbH & Co. KG
Industriestraße 1-5
36419 Geisa
Telefon: +49 (36967) 5937-0
Telefax: +49 (36967) 5937-30
http://www.abelsystem.de


Ansprechpartner:
Marika Abel
Verwaltung
Telefon: +49 (36967) 5937-50
Fax: +49 (36967) 5937-45
E-Mail: mabel@abelsystem.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Bautechnik

Baubeginn für Modul 2 des Grazer MED CAMPUS – Hitzler Ingenieure ist Projektsteuerer

Zwei Jahre nach der Fertigstellung von Modul 1 des Grazer MED CAMPUS markierte der symbolische Spatenstich im Juni den Baubeginn des nächsten Bauabschnitts: Mit der Errichtung des Modul 2 werden an der Medizinischen Universität Graz Read more…

Bautechnik

Neueröffnung mit grenzenlosem Wow-Effekt

Seit seiner Gründung am 1. April 1930 hat das Deutsche Bergbau Museum (DBM) in Bochum schon einiges erlebt: Entstanden aus einer ehemaligen Schlachthalle für Großvieh erhielt das Museumsgebäude im Jahr 1935 ein neues Gesicht, dessen Read more…

Bautechnik

Kranbahnträger nach DIN EN 1993 (EC3) – Entwurf, Berechnung und Nachweis

Am 20.11.2019 findet das Seminar „Kranbahnträger nach DIN EN 1993 (EC3) – Entwurf, Berechnung und Nachweis“ unter der Leitung von Herrn Prof. Dr.-Ing. Christoph Seeßelberg im Haus der Technik in Essen statt. Ingenieuren, die mit Read more…