– Topthema 4.0 kommt bei Besuchern gut an
– NORTEC 2018 demonstriert Innovationsstärke im Maschinenbau

Hamburg, 26. Januar 2018 – Aufbruchsstimmung beim ersten Branchentreff des Jahres: 479 Aussteller, rund 12.000 Besucher und eine gestiegene Nachfrage nach Anlagen und Komponenten aus der Produktionstechnik – Zum 30-jährigen Bestehen zieht die Fachmesse für Produktion eine positive Bilanz und präsentiert sich mit dem Topthema „4.0 – Praxis für den Mittelstand“ am Puls der Zeit. Sowohl junge als auch etablierte Unternehmen präsentierten auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress ihre innovativen Produkte und Lösungen im Zeitalter der Fertigung 4.0. Neben der inspirierenden Produktshow loben die Besucher, mehrheitlich aus der metall- und kunststoffbearbeitenden Industrie, das fachlich fundierte Konferenz- und Workshop-Programm der NORTEC, die am heutigen Freitag, 26. Januar 2018 endet. [/b]

„30 Jahre nach ihrer Gründung präsentiert sich die NORTEC 2018 jünger denn je. Dank der langjährigen Erfahrung unserer Partner und der engen Zusammenarbeit mit Universitäten, Unternehmen und Politik ist es uns gelungen, auf der Messe alles abzubilden, was KMU für die moderne Produktion und Fertigung brauchen. Besonders erfreulich ist, dass unser Topthema in Form zahlreicher Informations- und Netzwerkveranstaltungen zu 4.0 gut ankam. Auch die erfolgreiche Premiere der Start Up Area bestätigt, dass wir eine Brücke in die digitale Welt der industriellen Produktion schlagen konnten.“, fasst Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH die vier Messetage zusammen. Patrick Postel, Veranstalter des Digitalisierungskongress solutions.hamburg, bringt den Sinn der Partnerschaft mit der NORTEC auf den Punkt: „Digitalisierung ist Mannschaftssport für Unternehmen. Lassen Sie uns die Hände reichen. Industrie und IT, und gemeinsam tolle Lösungen bauen – das wird eine aufregende Zeit!“


Entscheider nutzen die NORTEC zur Orientierung in Zeiten von 4.0
Der Erfolg des Messeangebots spiegelt sich in den Ergebnissen der Besucherbefragung der Hamburg Messe und Congress durch ein unabhängiges Marktforschungsinstitut wider. Das Gesamturteil fällt positiv aus: Rund 78 Prozent bewerten den Besuch der NORTEC mit „sehr gut“ oder „gut“ und würden die NORTEC weiterempfehlen. 69 Prozent der Besucher loben die Qualitätsprodukte sowie guten Informationsmöglichkeiten vor Ort. Besonders großen Anklang fanden die Konferenzen, die rund 80 Prozent mit „sehr gut“ oder „gut“ bewerten – dicht gefolgt von den Angeboten in Halle A3 mit der Sonderschau „4.0 – Praxis für den Mittelstand“, dem Gemeinschaftsstand Elektronikfertigung sowie der Start Up Area und dem NORTEC Forum.

Der Erfolg macht Lust auf mehr
An vier Tagen zeigte die NORTEC praxisnah, wie die mit Industrie 4.0 verbundenen Technologien zur Triebfeder werden können, wenn es darum geht, alle in die Produktionsprozesse eingebundenen Partner optimal miteinander zu vernetzen. Die Spanne der Aussteller reichte dabei vom kleinen Auftragsfertiger über etablierte Händler bis hin zu namhaften Maschinenherstellern. Insbesondere klein- und mittelständischen Unternehmen bot die Fachmesse eine Vielzahl an praxisnahen Beispielen sowie wichtige Bausteine und Dienstleistungen für ihren Produktionsalltag. Bis zur NORTEC 2020 wird der erfolgreiche branchenübergreifende Austausch zwischen Industrie, IT und Experten aus der Praxis fortgesetzt und intensiviert. Die nächste NORTEC findet vom 21. bis 24. Januar 2020 auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress statt. Weitere Informationen unter www.nortec-hamburg.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hamburg Messe und Congress GmbH
Messeplatz 1
20357 Hamburg
Telefon: +49 (40) 3569-0
Telefax: +49 (40) 3569-2180
http://www.hamburg-messe.de

Ansprechpartner:
Nora Ebbinghaus
Pressesprecherin
Telefon: +49 (40) 35692445
E-Mail: nora.ebbinghaus@hamburg-messe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Events

Linked Data Referent Dr. Carsten Bange ist Top Influencer in Data Science und BI

Weltweit größte Online-Community und führender Publisher von Wissensressourcen für Softwareentwickler DZone listet Dr. Carsten Bange in seinen Top 10. Wem folgen Sie auf Twitter? Nach DZone sollten Sie für Wissenswertes aus dem Bereich Business Intelligence und Data Read more…

Events

Linked Data Day Landing Page jetzt online

. Link Different! Linked Data Day erhält mit seiner 6. Auflage eigene Landing Page. Seit seiner ersten Ausgabe 2015 hat sich der Linked Data Day als die Plattform für interdisziplinären Austausch und Wissensvermittlung für das Read more…

Events

Über Künstliche Intelligenz & Digitale Transformation: Prof. Dr. Peter Gentsch am 6. Linked Data Day

Ob stetige Entwicklung oder gar Disruption, die Künstliche Intelligenz wird tiefgreifende Veränderungen in vielen Bereichen bringen. Wie sich diese auf Unternehmen, Märkte und Marken auswirken, davon spricht AI-Pionier Prof. Dr. Peter Gentsch auf dem 6. Read more…