METOLIGHT MEAT Röhren der Variante TR erzeugen das rosa Licht wie bei der Variante P aus speziell beschichteten SMD-LEDs erzeugt, wobei die die Farbgebung noch etwas geringer ist. Diese Farbe ist ideal für helles Geflügelfleisch.

METOLIGHT MEAT-TR pink für Geflügel:
Gesundheitsbewusste Verbraucher haben in den letzten Jahren immer mehr Geflügel gekauft, das Bewusstsein für Lebensmittelsicherheit und schädliche Bakterien wie Salmonellen geschärft und hochwertiges Fleisch gefordert. Geflügel-Display-Beleuchtung, die wie bei Leuchtstoffröhren UV-Strahlung emittiert, erhöht die Oberflächentemperaturen von Fleischverpackungen und bietet somit eine ideale Umgebung für das Bakterienwachstum.

METOLIGHT MEAT-TR Vollspektrumlampen und -LEDs emittieren weniger Wärme und UV-Strahlung als herkömmliche Leuchtstofflampen und reduzieren so die Zersetzungsrate von Geflügelfleisch. Unterschiedliche Lichtquellen beeinflussen jedoch die wahrgenommene Farbe des Fleischs, da sie unterschiedliche Spektralkomponenten haben. So kann es sein, dass ein und dasselbe Fleischstück in verschiedene Farben erscheinen kann. Zum Beispiel rosa oder rot unter dem Licht von Glühlampen, braun durch die Beleuchtung mit Leuchtstoffröhren oder braun bis violett unter dem Licht von Metallhalogenid-Hochdrucklampen.


Da viele Studien herausgefunden haben, dass Farbe einer der grundlegenden Faktoren ist, die Verbraucher beim Kauf von Geflügelfleisch berücksichtigen, ist es wichtig, dass das Geflügel in einer Beleuchtung gezeigt wird, die sein frisches Aussehen nicht verbirgt. METOLIGHT MEAT-TR zeigt mit weißem, rosa betontem Licht, die echte Farbe des Geflügelfleischs und kann dessen Frische durch geringere Wärmeabgabe verlängern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ASMETEC GmbH
Carl-Benz-Straße 4
67292 Kirchheimbolanden
Telefon: +49 (6352) 75068-0
Telefax: +49 (6352) 75068-29
http://www.asmetec-shop.de

Ansprechpartner:
Reinhard Freund
Geschäftsführung
Telefon: 06352-75068-0
Fax: 06352-75068-29
E-Mail: reinhard.freund@asmetec.de
Christina Rau
Telefon: +49 (6352) 75068-15
E-Mail: christina.rau@asmetec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

Manchester: First Graphene meldet Kooperation bei Energiespeicherstoffen

Der australische Graphenproduzent First Graphene (WKN A2ABY7 / ASX FGR) konzentriert sich derzeit vor allem darauf, kurzfristig weitere Einnahmen aus dem Geschäft mit den bestehenden PureGRAPH-Produkten zu generieren und so den Unternehmenswert zu steigern. Gleichzeitig Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Xzense – die smarte intelligente Steuerung für Ihren Kamin/Kaminofen – bedienerfreundlich, innovativ und komfortabel

Der dänische Hersteller von Rauchsaugern/Abgasventilatoren exodraft hat mit der Xzense eine intelligente Fernbedienung zur Steuerung eines exodraft Rauchsauger/Abgasventilator auf den Markt gebracht. Diese bietet mehr Kontrolle über Ihren Schornsteinzug und eine einfache komfortabel Möglichkeit Ihren Read more…

Energie- / Umwelttechnik

Prokon erreicht Stromkaufvereinbarung über 130 MW mit Google in Finnland

Diesen Monat unterzeichnete ein Joint Venture aus Prokon Genossenschaft und Neoen eine Stromkaufvereinbarung mit dem US Technologieriesen Google. Ein neuer Windpark bei Mutkalampi in der Region Ostrobothnia im Westen Finnlands wird zukünftig ungefähr 250 Megawatt Read more…