Ob in Verkaufsgesprächen oder in einer privaten Unterhaltung: Sehr oft passiert ist, dass man am Gesprächspartner vorbei kommuniziert – Thema verfehlt, Ziel nicht erreicht! Das ist äußerst frustrierend und kann Geschäftsbeziehungen genauso gefährden wie eine Partnerschaft. Doch es gibt effektive Möglichkeiten, um die Kommunikation wesentlich zu erleichtern.

Wissen, wie der Gesprächspartner tickt

In vielen Gesprächen verfolgt man ein bestimmtes Ziel: dem Kunden sein Produkt zu verkaufen, sein Gegenüber von der eigenen Meinung zu überzeugen oder seinem Partner etwas Wichtiges mitzuteilen. Oft genug kommt es vor, dass die eigenen Aussagen vom Gesprächspartner so gar nicht verstanden werden oder vollkommen falsch ankommen. Gar nicht selten stellen die Beteiligten im Verlaufe der Unterhaltung irgendwann fest, dass sie die ganze Zeit von zwei unterschiedlichen Dingen gesprochen haben.


Gerade im Verkaufsgespräch ist es wichtig, die Kommunikationsmuster des Kunden so gut wie möglich zu kennen. Auch im privaten Bereich ist dies durchaus hilfreich. Hier kennt man seinen Gesprächspartner zwar häufig schon, hat aber noch nie darüber nachgedacht, wie der- oder diejenige auf bestimmten Gebieten eigentlich tickt. Mit Aufmerksamkeit und entsprechendem Vorwissen kann man in seinem Gegenüber „lesen“ und die eigene Argumentation entsprechend darauf einstellen. Das führt dazu, dass das Ziel des Gespräches wesentlich leichter erreicht wird.

Macht, Leistung und Zugehörigkeit in der Kommunikation

Nehmen wir als Beispiel die sogenannten Motivationsmuster. Hier unterscheiden wir hauptsächlich drei Persönlichkeitstypen – machtorientierte, leistungsorientierte sowie zugehörigkeitsorientierte Menschen. Herrscht das Machtmuster vor, wollen diese Menschen ihre Macht erweitern, während Menschen mit Leistungsmuster in ihrem Leben etwas durch eigene Leistung erreichen möchten. Für zugehörigkeitsorientierte Menschen wiederum haben harmonische Beziehungen zu anderen die höchste Priorität.

Wenn nun zwei unterschiedliche Typen miteinander sprechen, kann es leicht passieren, dass sie sich nicht verstehen. Denn jeder von ihnen hat eine andere Motivationsstrategie. So halten machtorientierte Menschen die mit Zugehörigkeitsmuster für Weicheier. Umgekehrt finden zugehörigkeitsorientierte Typen das Tun der „Machtmenschen“ unmoralisch. Hier sind Missverständnisse vorprogrammiert. Wenn Sie allerdings die Motivationsmuster Ihres Gesprächspartners kennen, können Sie Ihre Argumente daran ausrichten, um ihn von Ihrem Anliegen zu überzeugen. Herausfinden kann man dies durch gezielte Fragen wie ‚Was ist für Sie das Wichtigste in Ihrem Leben?‘ oder ‚Was hat eigentlich für dich die größte Bedeutung im Leben?‘

Unterschiede in der Entscheidungsfindung kennen

Außerdem kann man seine Gesprächspartner in interne und externe Entscheider unterscheiden. Im Kundengespräch müssen Sie wissen, wie Ihr Gegenüber Entscheidungen trifft. Entscheidet er intern, vertraut er hauptsächlich auf sich selbst. Externe Entscheider dagegen wollen wissen, was andere über sie und die zu treffende Entscheidung denken. Interne Entscheider können mit Sätzen wie ‚Natürlich wissen nur Sie selbst, was für Sie richtig ist‘ motiviert werden. Beim externen Typ sollte man als Verkäufer mit vielen positiven Referenzen arbeiten und Einschätzungen anderer Leute heranziehen.

Um Ihren Gesprächspartner entsprechend zu analysieren, braucht es natürlich einiges an Wissen und Übung. Doch mit dem entsprechenden Rüstzeug ausgestattet, haben Sie es selbst in der Hand, wie ein Gespräch verläuft. Nur so schaffen Sie es, Ihre Ziele zu erreichen und dabei auch Ihrem Gesprächspartner das gute Gefühl, verstanden worden zu sein, zu vermitteln.

Über Marc M. Galal

*Marc M. Galal ist als Erfolgstrainer und Experte für Verkaufspsychologie und Persönlichkeitsentwicklung davon überzeugt: "Das große Geheimnis des Erfolgs oder Misserfolgs liegt in der persönlichen Einstellung!" Aufbauend auf umfangreichen Ausbildungen hat er die nls®-Strategie entwickelt. Insgesamt 1,6 Millionen Menschen haben Marc M. Galal gelesen, gehört und live erlebt. Zahlreiche Unternehmen wie Toyota, AXA, Bang & Olufsen und Renault setzen bereits seit Jahren auf nls®. In seinen Seminaren löst Marc M. Galal hemmende Glaubenssätze und ermöglicht den Teilnehmern den Neustart in das Leben ihrer Träume. Mehr Informationen unter http://www.marcgalal.com/nolimits

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Marc M. Galal
Lyoner Str. 44-48
60528 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 74093270
Telefax: +49 (69) 7409327-27
http://www.marcgalal.com

Ansprechpartner:
Christina Vicktorius
PR Referentin
Telefon: +49 (69) 740932716
Fax: +49 (69) 740932727
E-Mail: vicktorius@marcgalal.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Marlies Stockhorst ist neue CSR-Botschafterin

Marlies Stockhorst, Präsidentin des Festausschusses Bonner Karneval, ist neue Botschafterin des CSR-Kompetenzzentrums Rheinland der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg. Das CSR-Kompetenzzentrum setzt bei der Information und Sensibilisierung der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen (CSR – corporate Read more…

Ausbildung / Jobs

„Besser essen und gesund leben“ gilt auch für Tiere! BTB-Bildungswerk ist mit neuem Fernlehrgang „Ernährungsberater/in für Tiere“ am Puls der Zeit

Die richtige Ernährung ist bei Haustieren ein Garant für Gesundheit und Wohlbefinden. Auch Pferd, Hund, Katze, Kaninchen oder Meerschweinchen benötigen ausgewogene und abwechslungsreiche Kost, um aktiv und gesund zu bleiben oder zu werden. Der neue Read more…

Ausbildung / Jobs

proLogistik begrüßt sieben neue Azubis

Auch in diesem Jahr weht frischer Wind in der proLogistik-Welt – unsere neuen Azubis sind da. Am 1. August und 1. September 2019 haben sieben neue Azubis ihre Ausbildung bei proLogistik gestartet. Davon werden sechs Read more…