Mit der EcoStretchRoll beliefert DRECKSHAGE Kunden aus den Branchen Folien-, Vlies-, Textil- und Papierverarbeitung. Durch immer schwierigere Problemstellungen hinsichtlich Schichtstärken und Bahnzügen wurde nun das Lieferprogramm erweitert, um eine Breitstreckwalze für anspruchsvollste Anwendungen anbieten zu können. Mit der neuen EcoStretchRoll-ST bietet DRECKSHAGE eine Breitstreckwalze an, welche selbst Schichtstärken < 5 µm erfolgreich spreizen kann. Ermöglicht wird dies durch versetzte Spreizelemente. Diese verhindern, dass dünne, labile Medien in den Ringspalt gezogen werden.

Perfekte Ergebnisse konnten besonders bei Folien und Vliesstoffen erzielt werden. Im Gegensatz zu bisherigen Systemen wird die Warenbahn exzellent gespreizt, ohne das Medium an der Oberfläche zu beschädigen (z.B. in Form von Markierungen oder sogar Beschädigungen). Zusätzlich kann die neue EcoStretchRoll-ST für Mehrfachnutzen nach Kundenwunsch eingestellt werden, ohne einen Fremdantrieb einsetzen zu müssen. Eine Breitstreckwalze von DRECKSHAGE agiert wie eine Umlenkwalze, kann in beide Richtungen angesteuert werden und benötigt nur geringe Umschlingungen, um Warenbahnen von Falten zu befreien. Geliefert wird sie komplett einbaufertig nach Vorgabe des Kunden.

Die Vorteile der EcoStretchRoll-ST


– spreizt selbst Medien mit Schichtstärken < 5 µm
– höhere Bahnzüge möglich
– noch effektiveres Spreizverhalten
– einsetzbar für Mehrfachnutzen
– im Durchmesser 110 und 130 mm erhältlich (Walzenkern 80 bzw. 100 mm)
– dünne, labile Medien können auf Grund versetzter Spreizelemente nicht in den Ringspalt gezogen werden
– kein funktionsloser Mittelbereich
– sehr gutes, ruhiges Laufverhalten
– schonende, markierungsfreie und effektive Spreizung
– ozonbeständig
– geringer Verschleiß

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

August Dreckshage GmbH & Co. KG
Walter-Werning-Str. 7
33699 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 92590
Telefax: +49 (521) 9259139
http://www.dreckshage.de

Ansprechpartner:
Beate Burre-Meste
Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (521) 9259-125
Fax: +49 (521) 9259-20125
E-Mail: b.burre-meste@dreckshage.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Maschinenbau

Bildverarbeitung – 16 neue Industriekameras mit 5 und 8 Megapixel Auflösung

Kurz nach der Einführung der ace 2 Kameraserie stellt Basler 16 neue Modelle mit dem Sony IMX334 CMOS-Sensor vor. Die Kameras verfügen über Auflösungen von 5 Megapixeln mit bis zu 60 Bilder/s und 8,3 Megapixeln Read more…

Maschinenbau

Laser-Distanzsensor von Balluff mit IO-Link und Fremdlichtunterdrückung

Der neue Laser-Distanzsensor BOD 24K von Balluff gewährleistet die Erfassung und Positionierung von Objekten unterschiedlichster Art. So eignet er sich beispielsweise zur Konturerfassung, Abstandsbestimmung oder Lagekontrolle in der Montage. Dank des präzisen Laserstrahls erkennt er Read more…

Maschinenbau

X-LOCK im Klingspor Sortiment

Im Januar 2019 präsentierte Bosch das neue Wechselsystem für Winkelschleifer, genannt X-LOCK. Mit nur einem Klick können unter anderem Trennscheiben auf dem Winkelschleifer fixiert werden. Kunden, die Bosch Geräte mit X-LOCK Aufnahme verwenden, müssen nun Read more…