Hohe Prozesseffizienz, maximale Flexibilität bei künftigem Wachstum und minimale Pick-Kosten von nur 15 Cent pro Auftragszeile verspricht das innovative Lager- und Kommissioniersystem Flexpick+, das die Wegener + Stapel GmbH (W+S), Bergen, erstmals auf der LogiMAT 2018 (Halle 5, Stand C65) präsentiert. Darüber hinaus stellen die Spezialisten für Fördertechnik und Automation ihr neues „Mailbox-Pick“-Konzept in einer Live-Demonstration mit Modulen des Fördertechnik-System ConX50 und einem ergonomisch gestalteten Kommissionierplatz vor.

Mit dem Flexpick+ System zielt W+S insbesondere auf kleinere und mittelständische Unternehmen (KMU) und Anwendungen in den Bereichen Pharma, Kosmetik und Fashion sowie Ersatzteile, Elektronik und Lebensmittel. Ihnen bietet das Komplettsystem Flexpick+ einen komfortablen Einstieg in die Automation. Die Basis-Konfiguration ist bei einem minimalen Flächenbedarf von 250 Quadratmetern auf die kompakte Lagerung und Kommissionierung von Sortimenten mit 5.000 bis 12.000 kleinvolumiger Produkte bis 300x300x200 Millimeter ausgelegt. Zwei angebundene Kommissionierplätze ermöglichen eine Pickleistung von 10.000 Auftragszeilen pro Schicht – bei einer Spreizung von bis 1 zu 10 Positionen pro Auftrag.

Das Gesamtsystem besteht aus der Materialfluss-Hardware mit Lagerkubus und Fördertechnik sowie den erforderlichen Software-Komponenten für die Lagerverwaltung (Flexware+ wm) und die Materialflussteuerung (Flexware+ mfc). Mit seiner modularen Konzeption ist das Flexpick+ System komfortabel erweiterbar und lässt sich jederzeit wachsenden Bedarfen anpassen. Die verbauten Technologien und Komponenten bestechen zudem durch geringe Betriebskosten bei Wartung, Service und Energieverbrauch. Weiteres Plus: Die kurze Realisierungszeit. Bereits rund sechs Monaten nach Auftragsvergabe erschließt Flexpick+ den Anwendern die weitreichenden Kostensenkungspotenziale hinsichtlich Effizienz und Wirtschaftlichkeit
Ebenfalls modular konzipiert ist der Fördertechnik-Baukasten ConX50 von W+S, dessen weitreichende Optionen die Automationsspezialisten in Stuttgart mit dem Aufbau einer praxisnahen Live-Demonstration mit dem „Mailbox-Pick“-Konzept veranschaulichen. Dabei ver- und entsorgt eine Förderstrecke mit verschiedenen ConX50-Komponenten einen neuen, ergonomisch gestalteten Kommissionierplatz. Mit dem „Mailbox-Pick“-Konzept werden die Artikel dort in „Briefkästen“ abgelegt. Im weiteren Materialfluss erfolgt eine automatische Leerung der Briefkästen auf einen Gurtförderer. Dieser übergibt die Artikel in einen Behälter (zur Einlagerung/Pufferung) oder direkt in einen Versandkarton


Der in Stuttgart gezeigte Überblick über das Leistungsportfolio von W+S wird mit der animierten Präsentation einer Case-Study abgerundet. Damit demonstriert Wegener + Stapel einen erfolgreichen Lösungsansatz für das Thema „Räderlogistik für die Fahrzeug-Erstausstattung“.

Über die Wegener + Stapel Fördertechnik GmbH

Über Wegener+Stapel, … die mit dem Plus

Wegener+Stapel ist seit 1967 ein Qualitätsbegriff für Fördertechnik und Automatisierungslösungen in der Produktion und Distribution. Wir dürfen namhafte Produzenten der Automobilindustrie, deren OEM’s sowie Unternehmen der Distributionslogistik zu unserem Kundenstamm zählen. Viele dieser Kunden schätzen unsere partnerschaftliche und auf Langfristigkeit ausgerichtete Zusammenarbeit sowie den zuverlässigen Service mit konsequenter Kundenorientierung. Unsere innovativen Leistungen und Produkte begleiten den kompletten Lebenszyklus einer Investition und sichern deren Nachhaltigkeit. Von der Konzeption und Lösungsfindung über die Lieferung und Inbetriebnahme bis zum After-Sales Service (inklusive Retrofit) bieten wir durchgängige Qualität. Abgerundet durch effiziente IT-Lösungen übernehmen wir auf Wunsch gerne die Gesamtverantwortung als Generalunternehmer.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wegener + Stapel Fördertechnik GmbH
Goldbergweg 22
29303 Bergen
Telefon: +49 (5051) 478-0
Telefax: +49 (5051) 478-10
http://www.wegenerplusstapel.com

Ansprechpartner:
Manfred Schleicher
Inhaber
Telefon: +49 (5051) 478-0
Fax: +49 (5051) 478-10
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Intralogistik

Forderung nach NVE Kommissionierung nimmt zu

Immer mehr Unternehmen nutzen oder benötigen eine NVE Kommissionierung. In vielen großen Zwischenlagern, wie z.B. von Baumärkten oder Einzelhandel, kommen täglich große Mengen Ware an. Damit diese Ware schnell auf die einzelnen Filialen weiter ausgeliefert Read more…

Intralogistik

OHNE RÜTTELN UND SCHÜTTELN

Forbo Movement Systems erweitert die Prolink-Bänder der Serie 14 mit einer Teilung von ½ Zoll (12,7 mm), um eine neue Variante: Serie 14-25 FRT1 aus Polypropylen mit einer Friction Top Oberfläche (PP). Die neue Prolink Read more…

Intralogistik

Leistung, Beschleunigung und Elektro-Fahrspaß auf einem neuen Level

STILL schreibt seine RX-Erfolgsgeschichte fort und hat die Baureihe RX 60-25/35 neu aufgelegt. Mit rekordverdächtiger Beschleunigung und einer Fahrgeschwindigkeit bis 21 km/h sowie nochmals verbesserten Hubgeschwindigkeiten setzt der RX 60 neue Standards in der Gewichtsklasse Read more…