Die Roche Diagnostics Deutschland GmbH gibt heute den Wechsel der Geschäftsführung zum 1. Januar 2018 bekannt. Dr. Thomas Schinecker, seit Juli 2013 Geschäftsführer der Roche Diagnostics Deutschland GmbH (RDD), wird in diesem Jahr die globale Leitung von Roche Diagnostics Centralised and Point of Care Solutions, in Rotkreuz, Schweiz übernehmen. Sein Nachfolger wird Christian Paetzke, vormals Geschäftsführer Roche Diagnostics Brasilien.

Christian Paetzke begann seine Karriere bei Roche 2002 nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre im Rahmen des Management Start Up Programms. Er hatte verschiedene Positionen mit zunehmender Verantwortung inne, wie als Direktor Customer Care Roche Diagnostics in Großbritannien, als Direktor Roche Diagnostics Irland und als Bereichsleiter der Einheit Marketing & Vertrieb Labordiagnostik in Deutschland.

„In den letzten Jahrzehnten hat Roche zahlreiche Innovationen für die In-vitro-Diagnostik auf den Markt gebracht. Doch erst durch die enge, partnerschaftliche Beziehung mit unseren Kunden, konnten wir diese Innovationen auch Patienten zugänglich machen", sagt Christian Paetzke. Ihm sei es daher ein besonderes Anliegen, den engen Dialog mit den Kunden fortzusetzen und gemeinsam die Rolle der Diagnostik im Sinne einer bestmöglichen Patientenversorgung weiter zu stärken.


Die Roche Diagnostics Deutschland GmbH ist als Vertriebsgesellschaft für Marketing, Verkauf und Kundenbetreuung aller Diagnostika-Produkte im deutschen Markt verantwortlich. Darüber hinaus beraten und betreuen die Mitarbeitenden des Customer Service und Support Centers von Deutschland aus Kunden in Europa. „Mit unseren Produkten und Services vertrauen unsere Kunden seit jeher auf einen Partner, der maßgeschneiderte Lösungen anbietet", beschreibt Paetzke. Roche Diagnostics ist in Deutschland wie auch weltweit Marktführer im In-vitro-Diagnostik-Markt.

Über die Roche Diagnostics Deutschland GmbH

Roche beschäftigt in Deutschland rund 15.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Pharma und Diagnostik. Die großen operativen Gesellschaften sind an den drei Standorten in Grenzach-Wyhlen (Roche Pharma AG), Mannheim (Roche Diagnostics GmbH, Roche Diagnostics Deutschland GmbH, Roche Diabetes Care GmbH sowie Roche Diabetes Care Deutschland GmbH) und Penzberg (Biotechnologie-Kompetenzzentrum, Roche Diagnostics GmbH) vertreten. Die Schwerpunkte erstrecken sich über die gesamte Wertschöpfungskette der beiden Geschäftsbereiche Pharma und Diagnostics: von Forschung und Entwicklung über Produktion, Logistik bis hin zu Marketing und Vertrieb, wobei jeder Standort neben dem Deutschland-Geschäft auch globale Aufgaben wahrnimmt. Roche bekennt sich klar zu den deutschen Standorten und hat in den letzten fünf Jahren in diese über 2 Milliarden Euro investiert. Weitere Informationen zu Roche in Deutschland finden Sie unter www.roche.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Roche Diagnostics Deutschland GmbH
Sandhofer Str. 116
68305 Mannheim
Telefon: +49 (621) 759-0
Telefax: +49 (621) 759-4083
http://www.roche.de/

Ansprechpartner:
Maren Schulz
Communications Manager
Telefon: +49 (621) 759-5484
Fax: +49 (621) 7592799
E-Mail: maren.schulz@roche.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Volkswagen erweitert Präsidium des Aufsichtsrates auf acht Mitglieder

Der Aufsichtsrat der Volkswagen Aktiengesellschaft hat sein Präsidium um zwei auf acht Mitglieder erweitert. Dies teilte der Aufsichtsrat des Unternehmens am Freitag den 5. Juni 2020 mit. Grund dafür ist die zunehmende Aufgabenfülle. Zuletzt haben Read more…

Firmenintern

Wechsel an der Führungsspitze der Energy Gruppe

Dani Büchi verlässt die Energy Gruppe. Nach über 22 Jahren in der Gruppe verlässt er das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich künftig neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Er übergibt per 1. Juli 2020 seine Read more…

Firmenintern

Nach mehr als 30 Jahren: US-Vorstand Caroll H. Neubauer geht in den Ruhestand

Wie der Aufsichtsrat der B. Braun SE heute bekannt gab, wird Caroll H. Neubauer Ende August 2020 nach zweiunddreißig Jahren hervorragender Arbeit für B. Braun, davon neunundzwanzig Jahre im Vorstand der B. Braun-Gruppe, in den Read more…