Asmetec liefert LED-Straßenlampen zum Ersatz für die klassische Natriumdampf-Lichtfarbe, die häufig bei der Beleuchtung in historischem Ambiente gewünscht ist.

Natriumdampf-Hochdrucklampen im öffentlichen Bereich sind am orange-gelben Licht
(2000 K) erkennbar. METOLIGHT LED Straßenlampen der Serie SLG28 sind der extrem energiesparende und umweltfreundliche Retrofit Ersatz, lieferbar in extra warmweiß!

Diese LED-Lampen sind ausschließlich mit hochwertigen Komponenten, bestückt, wie Japan Rubycon Kondensatoren, IC Technik von First MOS (USA) und MPS IC (USA), Kühlkörper aus Spezialaluminium, uvm. Das Lampengehäuse ist flammhemmend und entspricht Schutzklasse IP64, das integrierte Konstantstromnetzteil ist doppelt isoliert, vollständig vergossen, mit integriertem Schutz gegen Übertemperatur und Überspannung.


Anders als herkömmliche LED-Straßenlampen haben die METOLIGHT SLG28 Lampen auch LEDs an der Kopfseite, so dass diese auch in Leuchten mit transparenten oder mattierten Globes rundum das Licht abgeben, so wie man es von traditionellen Leuchtmitteln her gewöhnt ist.
Dies alles nebst der sorgfältigen Verarbeitung, und dem robusten Lampengehäuse sichern eine hohe Lebensdauer.

Im Standard hat die Metolight SLG28 matte Frontscheiben um die Blendung zu reduzieren und E27 Sockel.

Wählbare Optionen:

  • klare Blenden
  • E40 Sockel
  • Reflektor aus Edelstahl
  • Lichtfarben: warmweiß 3000K, neutralweiß 4000K, kaltweiß 6000K

Weitere LED-Retrofit-Straßenlampen, die in der Lichtfarbe extra warmweiß (2200K) lieferbar sind:

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ASMETEC GmbH
Carl-Benz-Straße 4
67292 Kirchheimbolanden
Telefon: +49 (6352) 75068-0
Telefax: +49 (6352) 75068-29
http://www.asmetec-shop.de

Ansprechpartner:
Reinhard Freund
Geschäftsführung
Telefon: 06352-75068-0
Fax: 06352-75068-29
E-Mail: reinhard.freund@asmetec.de
Christina Rau
Telefon: +49 (6352) 75068-15
E-Mail: christina.rau@asmetec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Blitzschutz: Zuviel Interpretationsspielraum beim Baurecht hinsichtlich der Risikoanalyse?

Das Baurecht regelt zwar, wann welches Gebäude Blitzschutz braucht, aber trotzdem sind viele Planer unsicher, ob für bauliche Anlagen Blitzschutzanlagen erforderlich sind. Ebenso ist vielen unklar, wie eine ordnungsgemäße Blitzschutzanlage geplant und ausgeführt werden muss Read more…

Elektrotechnik

Wie kann eine hohe Versorgungsqualität im Netzgebiet erreicht werden?

Netzrückwirkungen führen zu Störungen im Programmablauf von elektronischen Steuerungen, zur thermischen Überlastung von Bauteilen in elektronischen Schaltungen, zum Nichtauslösen von Schutzeinrichtungen infolge Oberschwingungen und zur Einkopplung von Störströmen auf Signalleitungen. Diese Unterbrechungen gilt es zu Read more…

Elektrotechnik

Neuer CEO und neue Vorstandsvorsitzende bei Aura Light

Jörg Weidenfeld ist neuer CEO des schwedischen Beleuchtungsherstellers Aura Light International AB (Aura Light). Bereits im Sommer 2018 übernahm er die Position des Interims-CEO und ist nun seit dem 1. Januar 2019 permanenter CEO des Read more…