Für Architekten ist es eine ständige Herausforderung, erlebenswerte Gebäude mit alltagstauglichen Funktionen zu entwerfen und ästhetische Fassaden zu gestalten. Besonders anspruchsvoll wird es, wenn – wie zum Beispiel in München – hohe ökologische Anforderungen an den Baukörper und die Nachhaltigkeit der verwendeten Baustoffe gestellt werden.

Hierüber spricht Architekt und Stadtplaner Dipl.-Ing. Tobias De la Ossa, der in München für den renommierten Bauträger KLAUS Wohnbau gemeinsam mit ZÜBLIN TIMBER und INTHERMO einige Mehrgeschossgebäude entworfen, errichtet und sowohl mit einem klassischen WDVS als auch mit dem natürlichen INTHERMO Holzfaser-WDVS gedämmt hat. Zwei unterschiedliche Wärmedämmverbundsysteme an derselben Fassade – eine Finesse, die man beherrschen muss.

Fakten aus erster Hand


Über ein nachhaltiges Verwaltungsgebäude, das in Lübeck im Passivhausstandard aus Holz errichtet wurde, referiert Dipl.-Ing. Anders Übelhack von ZÜBLIN TIMBER. Bei einer Führung durch die Werkshalle des Holzbauunternehmens wird die Umsetzung deutlich. Darüber hinaus bringen INTHERMO Geschäftsführer Dipl.-Holzbauing. Stefan Berbner und der technische Leiter Dipl.-Bauing. Jürgen Waßermann Design und alltagstaugliche Funktionen sowie geltende Schutzvorschriften mit den immer ehrgeizigeren Energieeinspar-Vorschriften anschaulich in Einklang.

Save the date: 14. November 2017, 9-17 Uhr, ZÜBLIN Timber Aichach GmbH, Industriestraße 2, 86551 Aichach

Die Teilnahme am Architekten-Workshop wird mit einem Zertifikat bescheinigt und ist zur Anerkennung als Fortbildungsmaßnahme bei der Architektenkammer Baden-Württemberg und der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) angemeldet.

Das Orga-Team des ökologisch orientierten Bauzulieferers und WDVS-Entwicklers INTHERMO freut sich auf Anmeldungen bis 7. November 2017: per Fax an 0 61 54/71-7 04 08 oder per E-Mail an info@inthermo.de (az)

Über die INTHERMO GmbH

Die INTHERMO GmbH entwickelt und vermarktet natürliche Fassadendämmsysteme, die auf Holzfaserplatten basieren, bauaufsichtlich zugelassen sind und komplett mit Putzsystem, Detailprodukten und Montagezubehör geliefert werden. Der ökologisch orientierte Bauzulieferer wurde 2001 gegründet und gehört zur DAW SE, die mit ihrem praktisch lückenlosen Sortiment an Farben, Lacken, Dämm-, Putz- und Bautenschutzprodukten Qualitätsmaßstäbe setzt. Geschäftsführer der INTHERMO GmbH ist Dipl.-Holzbauing. Stefan Berbner, geschäftsansässig Roßdörfer Str. 50, 64372 Ober-Ramstadt/Hessen, info@inthermo.de, http://www.inthermo.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

INTHERMO GmbH
Roßdörfer Str. 50
64372 Ober-Ramstadt
Telefon: +49 (6154) 71-71669
Telefax: +49 (6154) 71-70408
http://www.inthermo.de

Ansprechpartner:
Lara Heid
Assistentin der Geschäftsleitung
Telefon: +49 (6154) 71-72080
Fax: +49 (6154) 71-70408
E-Mail: l.heid@inthermo.de
Kerstin Kufleitner
Marketing-Managerin
Telefon: +49 (6154) 71-7 13 15
Fax: +49 (6154) 71-7 04 08
E-Mail: k.kufleitner@inthermo.de
Achim Zielke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (2224) 8979868
Fax: +49 (2224) 968022
E-Mail: a.zielke@inthermo.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Bautechnik

Eine Frage der Zeit – aber nicht nur

Immer noch verwenden viele Theater konventionelle Glühlicht-Leuchtmittel – obwohl längst attraktive LED-Alternativen bereit stehen. Mit der Übernahme der GDS-Produktlinien ArcSystem, BluesSystem und CueSystem (ABC) von ETC mehr denn je. Geht es um Bühnenbeleuchtung, haben sich Read more…

Bautechnik

FingerHaus-Bauinfotag: Neuer Musterhauspark im Fokus

Hausbau hautnah erleben und einen bunten Tag mit vielen Attraktionen genießen – dazu lädt der Fertighaushersteller FingerHaus am Samstag, den 21. September alle Bauinteressierten nach Frankenberg ein. Von 10 bis 17 Uhr erwartet die Besucher Read more…

Bautechnik

Vorsicht bei Asbest im Gebäude – keine Sanierung in Eigenregie

Rund 500.000 Tonnen asbesthaltige Baustoffe fallen in Deutschland pro Jahr als gefährlicher Sondermüll an. Das zeigen aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts. TÜV SÜD informiert über Risiken bei der Asbestsanierung und rät Eigentümern, Bauherren und Mietern, Read more…