Obwohl viele von ihnen schon seit einigen Jahren nicht mehr ihren Arbeitsalltag bei HARTING bestreiten, sind sie dennoch regelmäßig und gern zu Gast bei ihrem ehemaligen Arbeitgeber: Die „Emeriten“ der Technologiegruppe – ein fester, eingeschworener Kreis an Ehemaligen, die den Begriff „Team Building“ auch heute noch leben.

„Unsere Emeriten haben schon in den frühen Jahren der Technologiegruppe den Grundstein für unseren Werdegang gelegt. Ohne Sie hätten wir es nicht zu dem gebracht, was wir heute sind“, unterstrich Dietmar Harting, Senior-Chef der HARTING Technologiegruppe, die Bedeutung der ehemaligen Mitarbeitenden auf der diesjährigen Jubilar- und Emeritenfeier des Unternehmens. Ihm und der gesamten Inhaberfamilie liegen die treuen Ruheständler und der direkte Kontakt zu ihnen sehr am Herzen.

Unter der Leitung von Wolfgang Krause, der selbst als früherer Leiter der Kommunikationsabteilung tätig war, entsteht seit Jahren ein festes Programm für die Emeriten. Von gemeinsamen Fahrten und Unternehmungen in der Region bis hin zu gemeinsamen Klön-Nachmittagen bei Kaffee und Kuchen im HARTING Casino steht den Ruheständlern ein abwechslungsreiches Programm parat.


Beim diesjährigen obligatorischen Emeriten-Sommerausflug erlebten die Seniorinnen und Senioren beispielsweise eine Technologie-Lehrstunde der besonderen Art: Rolf Strathmann, viele Jahre im Prüffeld bei HARTING Systems tätig gewesen, überraschte die Mitfahrenden am Ausflugsziel mit ein paar besonderen Ausstellungsstücken aus seiner privaten Sammlung. Strathmanns Hobby-Herz schlägt noch immer für die frühen Prüf- und Laborgeräte seines einstigen Arbeitgebers. Diese hatte er mitgebracht und zog das Interesse der begeisterten Ausflugsgäste umgehend auf sich. Nach der informativen Technologie-Geschichtsstunde stellte er daraufhin die Exponate dem HARTING Qualitäts- und Technologiecenter (HQT) zur Verfügung. Dort sind sie in Schaukästen ausgestellt und veranschaulichen – Seite an Seite mit den modernen Prüfgeräten des HQT –  den technologischen Wandel.

Einige Ruheständler stehen dem Unternehmen auch heute noch mit Rat und Tat zur Seite. Wolfgang Krause beispielsweise verantwortet das HARTING Archiv und sorgt dafür, dass Dokumente, Fotos, Produkte und andere Erinnerungen aus den vergangenen Jahrzehnten ins digitale Zeitalter übertragen werden. Aber auch in anderen Bereichen der gesamten Technologiegruppe wird auf die Expertise und die langjährige Erfahrung der ehemaligen Mitarbeitenden häufig und gern zurückgegriffen.

Die Pläne für 2018 hat Krause ebenfalls schon in der Schublade. „Ich bereite gerade das Programm für das nächste Jahr vor und habe für meine Mitstreiter schon die eine oder andere Überraschung in der Hinterhand“, freut sich der rüstige Rentner auf die nächsten gemeinsamen Stunden mit den HARTING Emeriten.

Über die HARTING Stiftung & Co. KG

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern Data, Signal und Power mit 13 Produktionsstätten und Niederlassungen in 43 Ländern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladetechnik und -kabel für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 4.300 Mitarbeitende erwirtschafteten 2015/16 einen Umsatz von 586 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HARTING Stiftung & Co. KG
Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp
Telefon: +49 (5772) 47-0
Telefax: +49 (5772) 47-400
http://www.HARTING.com

Ansprechpartner:
Michael Klose
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5772) 47-1744
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: michael.klose@harting.com
Detlef Sieverdingbeck
General Manager
Telefon: +49 (5772) 47-244
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: Detlef.Sieverdingbeck@HARTING.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Wie man auch schwierige Sachverhalte erklärt

Wie muss ich etwas ausdrücken, damit auch wirklich genau das ankommt, was ich sagen will? Viele Menschen verzweifeln regelmäßig an den Formulierungen in Betriebsanleitungen oder Behördenbriefen. Dass es auch anders geht, zeigt Prof. Dr. Annette Read more…

Ausbildung / Jobs

Mission: Fachkräfte für die Region gewinnen

regiojobs24.de, dem Online-Jobportal der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF), suchen und finden Studierende oder Absolventen derzeit fast 4.000 offene Ausschreibungen regionaler Arbeitgeber. Mit diesem Angebot setzt sich die WHF seit Jahren für gleich mehrere Zwecke ein: Read more…

Ausbildung / Jobs

Ferienkurs für Schülerinnen zu Roboterprogrammierung

Die Hochschule Kaiserslautern bietet in den Herbstferien am Standort Kaiserslautern einen Ferienkurs für Schülerinnen an. Eingeladen sind Schülerinnen der Klassenstufen 9 bis 13. An der zweitägigen Veranstaltung am 10. und 11. Oktober 2019 können die Read more…