Informatiker, Ingenieure, Mathematiker, Natur- und Wirtschaftswissenschaftler ‒ Data Science deckt zahlreiche Facetten ab und bietet für viele Absolventen ein abwechslungsreiches und zukunftsorientiertes Berufsbild. mayato hat sich als eines der wenigen Beratungsunternehmen schon frühzeitig auf Analytics in unterschiedlichen Anwendungsbereichen spezialisiert und bietet Studenten interessante Themen für Bachelor- und Masterarbeiten sowie attraktive Einstiegsmöglichkeiten als Data Scientist. Im Rahmen des Programms „Company meets Campus“ am Karlsruher Institut für Technologie berichtet Dr. Marcus Dill, Geschäftsführer der mayato GmbH, am 16. November 2017 um 17 Uhr über Aufgabenstellungen in Data Science-Projekten und zeigt auf, welche Anforderungen zukünftige Data Scientists erfüllen sollten. Der Experte erläutert auch, mit welchen Tools gearbeitet wird und wie Menschen mit ganz unterschiedlichem Ausbildungs- und Erfahrungshintergrund zum Erfolg von Analytics-Projekten beitragen.

Smart Data – die clevere Sammlung und Analyse von Unternehmensdaten gewinnt einen immer größeren Stellenwert in Unternehmen. Zu Recht, wie Dr. Marcus Dill, erklärt: „Unternehmen, die ihre Daten strategisch nutzen, optimieren damit ihre Prozesse und die Customer Journey. Langfristig sichern sie damit den Unternehmenserfolg. Grundvoraussetzung sind aber gut ausgebildete Data Scientists, mit einem umfassenden Verständnis für Daten, Algorithmen und Anwendungen.“ Dabei geht es nicht nur um die Auswertung von Zahlen und Fakten, Dr. Dill beobachtet einen enormen Anstieg der Nachfrage in Analytics-Projekten rund um Text Mining, Sentiment- oder Tonalitätsanalysen. Wer sich über die Karrierechancen bei mayato informieren möchte, findet unter www.mayato.com/karriere weitere Informationen und aktuelle Stellenangebote.

Über die mayato GmbH

mayato ist spezialisiert auf Business Analytics. Von den Standorten Berlin, Bielefeld, Mannheim und Wien aus arbeitet ein Team von erfahrenen Prozess- und Technologieberatern an Lösungen für Customer Analytics, Industry Analytics, IT Operations Analytics und Financial Analytics. Analysten und Data Scientists von mayato nutzen diese Lösungen für die Ermittlung relevanter Zusammenhänge in Small und Big Data und für die Prognose zukünftiger Trends und Ereignisse. Zu den Kunden von mayato zählen namhafte Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Als Partner mehrerer Softwareanbieter ist mayato grundsätzlich der Neutralität und in erster Linie der Qualität seiner eigenen Dienstleistungen verpflichtet. Nähere Infos unter www.mayato.com


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

mayato GmbH
Friedrichstraße 121
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 7001 4692-0
Telefax: +49 (30) 70014692-1
http://www.mayato.com

Ansprechpartner:
Katja Pétillon
Marketingleiterin
Telefon: +49 (170) 459-5297
Fax: +49 (30) 4174427010
E-Mail: katja.petillon@mayato.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Konstruktion Baumann nutzt keytech unternehmensweit

Was passiert nach der Blutabnahme beim Arzt? Wie schaffen es die Labore, schnell und verwechslungssicher die Proben zu prüfen? Albrecht Baumann hat vor über 30 Jahren das weltweit erste automatisierte Probenverteilsystem erfunden. Heute leitet sein Read more…

Allgemein

inovex überzeugt mit Partnern beim KI-Wettbewerb der Bundesregierung

Die Bundeswirtschaftsministerium hat entschieden, welche Initiativen für die innovative Anwendung von Künstlicher Intelligenz aktuell besonders förderungswürdig sind. Aus dem vorgelagerten KI-Innovationswettbewerb ist ein Projektantrag erfolgreich hervorgegangen, an dem auch der IT-Dienstleister inovex beteiligt ist. Das Read more…

Allgemein

edaForum19 (Konferenz | Berlin)

Seit bald 20 Jahren veranstaltet das edacentrum jährlich das edaForum für Entscheidungs­träger. Mit seiner einzigartigen Kombination von ökonomisch und technisch orientierten Vorträgen rund um den Wert von Elektronik, Design und Anwendungen (EDA) vermittelt das edaForum Read more…