Fehler und Mängel bei Planungen und Ausführungen von Parkbauten sowie Schutzmaßnahmen, die aus Kostengründen eingespart wurden, führen zu Schäden, für deren professionelle  Behebung Kenntnisse über Regelwerke, Baustoffe, Instandsetzungs- und Oberflächenschutzsysteme, Vorbereitung des Untergrundes und Anwendungstechnik der Produkte unverzichtbar sind.  

In dem Seminar Planung und Instandsetzung von Parkhäusern und Tiefgaragen am 07.11.2017 in Essen werden den Teilnehmern Kenntnisse über die wichtigsten Gesetze und Vorschriften, die Parkhaustypen und Kriterien über die Wirtschaftlichkeit von Parkhaustypen vermittelt. Anhand des neu erworbenen Wissens werden die Anwesenden nach dem Seminar in der Lage sein hochwertige Bauten von minderwertigen zu unterscheiden. Des Weiteren werden die Teilnehmer wissen, wann und wie ein Parkhaus instand gesetzt werden kann, sowie welche  Oberflächenschutzmaßnahmen zu treffen sind.

Das Seminar richtet sich an Architekten, Ingenieure, Bauträger, Projektentwickler, Bauverwaltungen, Bausachverständige, Bauhandwerk, Bauindustrie, Mitarbeiter von Parkhausbetreibern.


Unsere Referenten Dipl.-Ing. (FH) Bernd Beer und Dipl.-Ing. Manfred Schröder, Freier Architekt, Sachverständiger und Fachdozent für Instandhaltung von Stahlbeton besprechen und diskutieren mit den Anwesenden in diesem Seminar folgende Themen im Detail: Planung benutzerfreundlicher Parkbauten, gängige Parkhauskonstruktionen, Automatische Parkhäuser, Instandsetzung schadhafter Stahlbetonbauteile, Oberflächenschutz und Abdichtung befahrener sowie nicht befahrener Flächen.

Information

Nähere Informationen zu der Weiterbildung finden Interessierte hinter den Links und beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder unter :

http://www.hdt-essen.de/W-H110-11-255-7 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
45127 Essen
Telefon: +49 (201) 1803-1
Telefax: +49 (201) 1803-269
http://www.hdt.de

Ansprechpartner:
Heike Cramer-Jekosch
Zweigstellenleiterin
Telefon: +49 (30) 39493411
Fax: +49 (30) 39493437
E-Mail: h.cramer-jekosch@hdt-essen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

13 neue Auszubildende bei Onlineprinters

Der Onlinehandel mit Druckprodukten hat die Druckbranche nachhaltig verändert und zu einem vielfältigen Berufsfeld gemacht. Unternehmen wie Onlineprinters, in Deutschland bekannt unter der Marke diedruckerei.de, sind für junge Menschen interessante Ausbildungsbetriebe. Allein dieses Jahr starten Read more…

Ausbildung / Jobs

Stellenangebot Leitung Geburtshilfe und Chefarzt Vertretung einer Geburtsklinik akademischer Lehrkrankenhäuser in Niedersachen

Die Hamburger Headhunter, seit über 26 Jahren erfolgreich bei der Suche nach Fachärzten und Oberärzten – auch im Fachbereich Gynäkologie, Gynäkologischen Onkologie, Uro-Gynäkologie sowie Geburtshilfe und Frauenheilkunde -, dürfen erneut ein etabliertes Krankenhaus bei der Read more…

Ausbildung / Jobs

Halbzeitpause bei internationalen Fortbildungen

Durchschnaufen und einige Sommertage genießen konnten die Referenten der gemeinnützigen Bernhard Remmers Akademie (BRA). Die Hälfte des internationalen Jahresprogramms der Fortbildungen zur Bauwerkserhaltung mit Veranstaltungen in Minsk, Krakau und Kiew liegt hinter ihnen. Für die Read more…