Die Firma NEUE HERBOLD Maschinen- und Anlagenbau GmbH, D-74889 Sinsheim-Reihen, bietet ein umfassendes Maschinen- und Anlagenprogramm im Bereich Zerkleinerung und Aufbereitung (Recycling) von Kunststoffabfällen aus Produktion und Sammlung.

Die bereits zuvor langjährig bewährte Pulvermühle ZM 800 wurde nun einer Runderneuerung unterzogen: Künftig überzeugt sie mit smarten Optimierungen. Im Zuge der Konstruktion der neuen Maschinengeneration wurden Änderungen realisiert, die dem Kunden weitere Vorteile im Betrieb bieten.

Als bedeutende Neuerung kann sicher die strömungstechnische Optimierung des Maschinengehäuses genannt werden. Bestand zuvor das Gehäuse, wie bei Maschinen solchen Typs üblich, aus einem runden Maschinenkörper auf einer Plattform, ist das neue Gehäuse nun im Übergang zum Auslauf ausgeschwungen. Hintergrund hierfür ist, den Drall, den das Material im Vermahlungsprozess erfahren hat, zum schnellen Abtransport zu nutzen, da das Material bereits in Richtung der Absaugung vorbeschleunigt wurde. Dadurch können bei unverändertem Energieaufwand höhere Durchsatzleistungen generiert werden.


Generell wurde neben technischen Aspekten auf Design und Ergonomie Wert gelegt. Die üblichen Maschinenaufbauten, wie z.B. Vibrorinne oder Konsole für Saugdruckförderer, bilden eine kompakte Gesamtmaschine mit klaren Linien bei gleichzeitig guten Zugänglichkeiten. Zudem finden sich viele Neuerungen in Details wieder, wie beispielsweise ein optimierter Maschinenverschluss, der nun trotz des geringeren Platzbedarfes effizient greift. Kabel, Anschlüsse und Sensoren sind nun in einer Zentraleinheit zusammengefasst. Die Steuereinheit der Wassereindüsung, bestehend aus Ventilen und Sensoren, wurde in ein leicht zugängliches, staubdicht und spritzwassergeschütztes Gehäuse verlegt. Darüber hinaus werden nun sämtliche Leitungen kompakt und geschützt geführt.
Das übersichtliche Design bietet zusammen mit einer kompakten Bauweise Kundennutzen vor allem hinsichtlich einer gesteigerten Bediener- und Wartungsfreundlichkeit.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

NEUE HERBOLD Maschinen- und Anlagenbau GmbH
74889 Sinsheim Reihen // Wiesenstraße 44 // 07261/ 9248-0

oder besuchen Sie uns gerne auf der FAKUMA 2017 // Friedrichshafen // Halle A6 // Stand 6201

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NEUE HERBOLD GmbH
Wiesenstrasse 44
74889 Sinsheim
http://www.neue-herbold.com

Ansprechpartner:
Bernd Humpa
Pressearbeit
Telefon: +49 (7261) 9248-54
E-Mail: b.humpa@neue-herbold.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Energie- / Umwelttechnik

„Im grünen Bereich“: Top Ökobilanz bei Optibit/ETHA GmbH & Co. KG

Nachhaltigkeit, Ökobilanz, Klimawerte – Alles Schlagwörter der Energiewende unserer Zeit. Wie effektiv diese im realen Betrieb umgesetzt werden können und damit auch der Schritt in eine grüne Arbeitsweise in Wirtschaftsunternehmen gelingen kann, ist am Beispiel Read more…

Energie- / Umwelttechnik

30. Landeswettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“

Zum 30. Mal wird in Mecklenburg-Vorpommern der Nachwuchswettbewerb "Jugend forscht – Schüler experimentieren" durchgeführt. Premiere war 1991 in Schwerin. Seitdem unterstützt die WEMAG AG lange Zeit als einziges Unternehmen diesen Wettbewerb auf Landesebene. Als weiterer Read more…

Energie- / Umwelttechnik

SFC Energy liefert EFOY ProCube Brennstoffzellenlösung für Back-up-Stromversorgung von BOS-Funkstationen in Meißen

. Landratsamt Meißen erteilt SFC-Partner FKS GmbH Auftrag zur Ausstattung der BOS-Standorte mit Back-up-Stromversorgung. Der EFOY ProCube, eine autarke, wartungsfreie Netzfernstromversorgung mit EFOY Pro Brennstoffzellen, sichert über lange Zeiträume die zuverlässige Verfügbarkeit von Strom für Read more…