Am 13. und 14. Juli führte Microdrones eine spannende Reihe von Testflügen durch, die über den sichtbaren Bereich des Operators hinaus gingen – oder, wie dies in der Luftfahrtbranche genannt wird, beyond the visual line of sight (BVLOS – ohne Sichtverbindung). Diese Flüge werden mit einer Standardkonfiguration für Fernsteuerung, Telemetrie und Batterien durchgeführt, was bedeutet, dass die md4-1000-Drohne, so wie sie heute verkauft wird, bereit ist für BVLOS.

BVLOS Flüge sind ein wichtiger Fortschritt in der Branche für kommerziell genutzte Drohnen. Diese sind nur mit besonderer Genehmigung erlaubt und nur wenige Firmen haben solche Flüge durchgeführt.

Führende Unternehmen, die BVLOS-Flüge durchführen, haben einen wichtigen Beitrag geleistet, die Branche voran zu bringen, indem sie die Fähigkeiten dieser Systeme demonstrieren, Aufgaben über große Entfernungen durchzuführen, wie zum Beispiel Lieferungen, Korridorkartierung und Infrastrukturinspektionen.


Die BVLOS-Tests – und die Ergebnisse

Die erste Testreihe, die von Microdrones durchgeführt wurde, beinhaltete Langstreckentests über der Landebahn des Flugplatzes von Alma. Der längste Flug führte über drei Kilometer hin und zurück. Die md4-1000-Drohne schaffte den sechs Kilometer langen Flug, ohne die Akkulaufzeit auszuschöpfen.

Die zweite Testreihe bestand aus Höhenflugtests, in denen die Drohne bis auf eine Höhe von 850 Metern aufstieg.

„Wir freuen uns sehr über diese Ergebnisse“, sagte Jocelyne Bois, Flight Operations Manager von Microdrones. „Alle Füge verliefen problemlos und wir haben unsere vorgesehenen Fluglängen mühelos überschreiten können. Unser Ziel war es, die Fernsteuerung, die Telemetrie und die Akkulaufzeit für solche Entfernungen zu testen. Alles hat hervorragend funktioniert.”

Transport Canada hat die Tests von Microdrones am Unmanned Aerial System Centre for Excellence (UAS CE) in Alma genehmigt und beobachtet. Im vergangenen Monat wurde Microdrones begehrte md4-1000-Drohne in die exklusive TC-Liste von konformen Unmanned Air Vehicles (UAV – unbemannte Fluggeräte) hinzugefügt.

Nur sieben weitere Unternehmen auf der Welt haben diese Einstufung erreicht.

Microdrones ist ein BVLOS-Veteran

Microdrones ist kein Neuling in Bezug auf BVLOS-Flüge. Ein in spezieller Konfiguration fliegendes Microdrones UAV flog mehr als 12 Kilometer weit über die Nordsee. Dieser Flug wurde mit zwei verschiedenen md4-1000-Drohnen 32 Mal wiederholt, und dieses Modell hat sich so als praktikable Option für die Lieferung von eiligen Medikamenten und anderen dringend benötigten Hilfsmitteln in Notsituationen bewährt.

Wenn Sie mehr über Microdrones erfahren wollen, besuchen Sie bitte http://www.microdrones.com/.

Über Microdrones

Microdrones wurde 2005 in Deutschland gegründet und entwickelte den weltweit ersten kommerziellen Quadcopter. Mit seinen professionellen UAV-Lösungen ist das Unternehmen seitdem branchenführend.

Durch die Kombination von robusten Drohnen mit hochmodernen Sensoren kann Microdrones maßgeschneiderte Komplettlösungen anbieten, die Unternehmen den Einstieg in die Drohnennutzung bei Vermessungs-, Kartierungs-, Bau-, Inspektions-, Präzisionslandwirtschaft-, Bergbau- und anderen kommerziellen Anwendungen erleichtern. Microdrones‘ Lösungen profitieren von erstklassiger deutscher Ingenieurqualität, extralangen Flugzeiten, Widerstandsfähigkeit gegenüber Umweltherausforderungen sowie von Technologien wie der direkten Georeferenzierung und werden dadurch zu außergewöhnlich sicheren, effizienten und kosteneffektiven Optionen für kommerzielle Anwender.

Microdrones expandierte vor Kurzem nach Nordamerika und bedient nun Märkte auf der ganzen Welt. Mehr über Microdrones erfahren Sie auf www.microdrones.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Microdrones
Nerzweg 5
D-57072 Siegen
Telefon: +49 (271) 770038-141
Telefax: +49 (271) 770038-11
http://www.microdrones.com

Ansprechpartner:
Mirjam Braas
Marketing Manager Europe
Telefon: +49 (271) 77003818
E-Mail: m.braas@microdrones.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Bautechnik

Eine Frage der Zeit – aber nicht nur

Immer noch verwenden viele Theater konventionelle Glühlicht-Leuchtmittel – obwohl längst attraktive LED-Alternativen bereit stehen. Mit der Übernahme der GDS-Produktlinien ArcSystem, BluesSystem und CueSystem (ABC) von ETC mehr denn je. Geht es um Bühnenbeleuchtung, haben sich Read more…

Bautechnik

FingerHaus-Bauinfotag: Neuer Musterhauspark im Fokus

Hausbau hautnah erleben und einen bunten Tag mit vielen Attraktionen genießen – dazu lädt der Fertighaushersteller FingerHaus am Samstag, den 21. September alle Bauinteressierten nach Frankenberg ein. Von 10 bis 17 Uhr erwartet die Besucher Read more…

Bautechnik

Vorsicht bei Asbest im Gebäude – keine Sanierung in Eigenregie

Rund 500.000 Tonnen asbesthaltige Baustoffe fallen in Deutschland pro Jahr als gefährlicher Sondermüll an. Das zeigen aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts. TÜV SÜD informiert über Risiken bei der Asbestsanierung und rät Eigentümern, Bauherren und Mietern, Read more…