Der Betrieb von Rettungsdienstfahrzeugen beansprucht die Fahrgestelltechnik stark. Standard-Krankentransportwägen und Notarzteinsatzfahrzeuge kommen immer näher an die Gewichtsgrenzen üblicher Fahrgestelle. Rechtzeitige Überholungen mit vordefinierten Wartungsfristen sind daher unumgänglich und können teure Totalschäden in Teilbereichen vermeiden. Gegebenenfalls muss auch die Abschreibungszeit der höchst belasteten Fahrzeuge angepasst werden. Um die Belastungen auf verschiedene Fahrzeuge besser zu verteilen kann ein Ringtausch durchgeführt werden.

Auch die Kofferumsetzung von aufgearbeiteten Rettungswagen-Aufbauten wird immer mehr genutzt. Je nach ursprünglicher Ausschreibung und Vergabe des Koffertausches gibt es dabei mehr oder weniger viele Details zu beachten, wobei Fehler schnell größere und teure Probleme verursachen können. Zudem muss die Lautstärke der Sondersignale, welche im Konflikt zwischen nötiger Lautstärke zur Warnung und Lärmschutz gegenüber Insassen, Fußgängern und Anwohner steht, abgewogen und gelöst werden.

Die 9. Rettungsdienst-Tagung geht auf diese wichtigen Themen ein und vermittelt fundierte Informationen zur Beschaffung, Ausschreibung und Technik von Einsatzfahrzeugen aller Art. Unter der Leitung von Dr. Ulrich Cimolino erwartet Sie ein neues spannendes Programm, welches sich vor allem um die Sonderfahrzeuge und deren Ausrüstung dreht. Die Tagung findet am 29. November 2017 im Haus der Technik in Essen statt und richtet sich vor allem an Personen, die mit der Beschaffung, Einsatzplanung und Konzeption der Fahrzeuge und Logistikkonzepte befasst sind.


Ausführliche Informationen sowie das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie unter https://www.hdt.de/…

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
45127 Essen
Telefon: +49 (201) 1803-1
Telefax: +49 (201) 1803-269
http://www.hdt.de

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Kai Brommann
Haus der Technik e.V.
Telefon: +49 (201) 1803-251
Fax: +49 (201) 1803-269
E-Mail: k.brommann@hdt-essen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

VW ordert neue Lasertechnologie von Gehring für hocheffizienten Benzinmotor

Nach einer intensiven Kooperation bei der Prozess- und Technologieentwicklung rüstet Gehring den Volkswagen Konzern nicht nur in Nordamerika mit neuester Laser- und Hontechnologie zur Herstellung beschichteter EA 211 evo-Motoren aus, sondern ab sofort auch die Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Test von c-V2X und DSRC mit S.E.A. Testsystemen auf dem ersten europäischen OmniAir® Plug Fest in Malaga

Der direkte Echtzeitaustausch von Informationen zwischen allen Verkehrsteilnehmern wird als V2X (vehicle to everything, x: V=Fahrzeug, I=Infrastruktur, P=Fußgänger) bezeichnet. V2X-Technologie ist eine entscheidende Grundlage zukünftiger Mobilitätskonzepte zur Erhöhung der Sicherheit, der Verbesserung des Verkehrsflusses und Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

WAVE-Trophy

CRC. Seit Samstag, 14. September 2019, ist die WAVE Trophy (World Advanced Vehicle Expedition) unterwegs. 80 Personen fahren in 47 Elektrofahrzeugen emissionsfrei quer durch die Bundesrepublik. Damit zeigen sie, dass Elektromobilität alltagstauglich ist und Spass Read more…