Die Zusammenarbeit von Mensch und Roboter gewinnt im Maschinen- und Anlagenbau zunehmend an Bedeutung, da jeder Arbeitsbereich die maximale Produktivität erreichen muss. Der Schutz des Bedieners hat dabei höchste Priorität. Wie sichere Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) im Produktionsalltag eingesetzt werden kann und welche Anforderungen an moderne Sicherheitskonzepte bestehen, sind zentrale Themen des Forums.

In seiner Keynote „MRK – vom Hype zum nachhaltigen Erfolg spricht Thomas Pilz darüber, wie MRK und Industrie 4.0 zusammenhängen und welche Konzepte den Wunsch von der sicheren Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine in Erfüllung gehen lassen. „Technisch und normativ ist dieser Weg bereits eingeschlagen“, betont der geschäftsführende Gesellschafter. Im Anschluss nimmt Thomas Pilz an der Podiumsdiskussion zur Frage „Ist die sichere und wirtschaftliche MRK-Produktion schon möglich?“ mit weiteren Experten teil.

Erleben Sie die Validierung von MRK-Applikationen auf der begleitenden Fachausstellung!


Ergänzend zum Vortragsprogramm stellt Pilz auch auf der begleitenden Fachausstellung aus. Hier stellen wir Ihnen unser neues Kollisionsmess-Set für Mensch-Roboter-Kollaboration PROBms vor. PROBms erfasst Kraft und Druck, die bei einer möglichen Kollision entstehen nach der Norm ISO/TS 15066.

Es gibt keinen sicheren Roboter. Aber die sichere Roboter-Applikation!

Lassen Sie sich von unseren Lösungen begeistern und besuchen Sie uns auf dem Mensch-Roboter Forum. Unsere Experten stehen Ihnen jederzeit für Fragen und individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen zum Thema Robotik finden Sie auf unserer Homepage:

Dienstleistungen rund um die Robotik

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pilz GmbH & Co. KG
Felix-Wankel-Str. 2
73760 Ostfildern
Telefon: +49 (711) 3409-0
Telefax: +49 (711) 3409-133
http://www.pilz.de

Ansprechpartner:
Martin Kurth
Fach- und Unternehmenspresse
Telefon: +49 (711) 3409-158
E-Mail: m.kurth@pilz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

gate-Startup Celus revolutioniert den Milliardenmarkt Elektronik-Entwicklung

Mit revolutionärer Lösung des Münchner Startups Celus werden Entwicklungskosten für Elektronik-Baugruppen um bis zu 90 Prozent gesenkt Softwarelösung von Celus ermöglicht vollständige Automatisierung von manuellen Entwicklungsprozessen Elektronik-Entwicklung ist ein globaler Milliarden-Markt, durch die Digitalisierung wächst Read more…

Elektrotechnik

bda connectivity GmbH unterzeichnet Charta der Vielfalt

Die Charta der Vielfalt ist eine Initiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt setzt die bda connectivity GmbH ein Read more…

Elektrotechnik

CompoTEK auf der Embedded World 2020 in Nürnberg

Bald ist es wieder soweit – die embedded world in Nürnberg öffnet in der nächsten Woche vom 25.-27.02.2020 ihre Tore und wird Sie drei Tage lang rund um die Themen Embedded-System-Technologien, verteilte Intelligenz und Internet Read more…