Federal-Mogul Powertrain und die NanoFocus AG (Oberhausen) haben gemeinsam ein automatisiertes Verfahren zur berührungslosen, optisch-konfokalen Messung der Rauheit und Mikrostruktur von Kolbenringen entwickelt. Bei der Gemeinschaftsentwicklung für die Produktionskontrolle und Qualitätssicherung in der Kolbenringfertigung bei Federal-Mogul Powertrain in Burscheid handelt es sich um die spezifische Kombination eines optischen Messsystems aus dem Hause NanoFocus mit einer Software und Kolbenring-Produktdatenbank von Federal-Mogul.

Kolbenringe tragen entscheidend zur Funktion und dem Emissionsverhalten von Motoren in Fahrzeugen bei. So ermöglichen die Kolbenringlösungen von Federal-Mogul Powertrain mit ihren optimierten Reibungs-, Verschleiß- und Dauerhaltbarkeitseigenschaften eine Reduzierung von Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen sowie eine längere Motorlebensdauer. Als mechanisch stark beanspruchte Komponenten im Tribologie-System von Kolben, Kolbenring und Zylinder wird ihr Reibungs- und Verschleißverhalten durch funktionale Oberflächenstrukturierungen definiert.

Eine abtastende Rauheitsmessung auf den DuroGlide®-beschichteten LKZ®-Ölabstreifringen mit ihren konisch-zylindrischen Laufstegen und auf Stahllamellen gestaltet sich relativ aufwändig. Zudem kann ein Bedienereinfluss bei der Auswahl der richtigen Messstellen nicht ausgeschlossen werden. Eine gegenüber taktilen Verfahren bessere und effizientere Messtechnik-Lösung war gefragt.


Ulrich Lenhof, Manager Metrology Lab Burscheid und Leiter des Projektteams bei Federal-Mogul Powertrain: „Mit der NanoFocus AG in Oberhausen haben wir den passenden Messtechnik-Partner gefunden, um ein robustes, berührungsloses Messverfahren zur Bestimmung der Rauheit und Mikrostruktur von Kolbenringlaufflächen zu entwickeln, das unseren Anforderungen hinsichtlich Präzision, Qualität und Effizienz bestens entspricht.“

Marcus Grigat, COO der NanoFocus AG: „Das optisch-konfokale µsurf-Messsystem der NanoFocus AG wurde hardware- wie softwareseitig speziell für die Analyse von Kolbenringlaufflächen bei Federal-Mogul Powertrain angepasst und bietet die Möglichkeit zur fertigungsnahen Messung großer Stückzahlen.“ Dies wird zum einen durch ein benutzerfreundliches und effizientes Probenhandling realisiert, da Kolbenringe schnell eingelegt und für die Messung präzise positioniert werden können. Zudem sind der Messvorgang und die Messdatenauswertung voll automatisiert.
Die Messstelle auf der Kolbenringlauffläche wird vom Messsystem halbautomatisch angefahren und anhand eines definierten Messflecks (0,8 x 0,8 mm2) gemessen. Anschließend erfolgt die automatische Analyse und Auswertung mittels einer speziellen Software von Federal-Mogul Powertrain, die auf die in der hauseigenen Kolbenring-Produktdatenbank hinterlegten Informationen zu den Rauheitskenngrößen Rk (Kernrautiefe) und Rpk (reduzierte Spitzenhöhe) zurückgreift.

Neben Burscheid ist der Einsatz dieser effizienten Speziallösung in den nächsten Jahren auch für weitere Federal-Mogul Powertrain Entwicklungs- und Produktionsstandorte für Kolbenringe geplant.

Über die NanoFocus AG

Als Spezialist für industrielle 3D-Messtechnik verfügt die Oberhausener NanoFocus AG über 20 Jahre Erfahrung in der Messung und Analyse technischer Funktionsoberflächen in der Mikro- und Nanodimension. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt optische Oberflächenanalysesysteme für den Einsatz vom Labor bis zur Inline-Produktionskontrolle. Auf die wirtschaftlichen und flexiblen Lösungen vertrauen namhafte Anwender in nahezu allen Branchen – von der Automobil-, Elektronik- und Halbleiterindustrie über die Medizintechnik sowie Mikro- und Nanotechnologie bis hin zu Forschungsinstituten und Universitäten. Die weltweit installierten 3D-Messsysteme ermöglichen den Anwendern verkürzte Entwicklungszeiten, sichere Qualitätskontrollen und zuverlässige Prozesssteuerungen.

www.nanofocus.de

Über Federal-Mogul

Die Federal-Mogul LLC ist ein führender globaler Zulieferer von Antriebs- und Sicherheitstechnologien für die Kfz/Nfz-Industrie, die Bereiche Schiffbau, Luft- und Raumfahrt, Schienenverkehr, Energieerzeugung und Industrieanwendungen sowie für das weltweite Ersatzteilgeschäft. Die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens tragen zu besserer Kraftstoffeffizienz, geringerem Schadstoffausstoß und erhöhter Fahrzeugsicherheit bei.

Federal-Mogul arbeitet in zwei unabhängigen Geschäftsbereichen. Jeder wird von einem Chief Executive Officer (CEO) geleitet, der direkt an das Board of Directors von Federal-Mogul berichtet.

Federal-Mogul Powertrain entwickelt und fertigt Erstausrüsterkomponenten für den Antriebsstrang sowie Systemsicherheitsprodukte für Automobil-, Nutzfahrzeug-, Industrie- und Transportanwendungen.

Federal-Mogul Motorparts verkauft und liefert ein breites Produktportfolio mit mehr als 20 weltweit bekannten Marken an den globalen Fahrzeug-Aftermarket und versorgt außerdem Hersteller aus dem OEM-Bereich mit Produkten wie Bremsbelägen, Scheibenwischern und anderen Fahrzeugkomponenten. Zu den Marken im Ersatzteilgeschäft des Unternehmens gehören ANCO® Scheibenwischer, Beck/Arnley® Betriebsstoffe und Premium-Ersatzteile in Erstausrüsterqualität, BERU®* Zündsysteme, Champion® Beleuchtungsprodukte, Zündkerzen, Scheibenwischer und Filter, Interfil® Filter, Motorenkomponenten von AE®, Fel-Pro®, FP Diesel®, Goetze®, Glyco®, National®, Nüral®, Payen®, Sealed Power® und Speed-Pro®, Fahrwerkteile von MOOG® sowie Bremsbeläge und Beleuchtungskomponenten von Abex®, Ferodo®, Jurid® und Wagner®. Federal-Mogul wurde 1899 in Detroit gegründet und hat seinen Hauptsitz in Southfield/ Michigan. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 53.000 Mitarbeiter in 24 Ländern. Mehr Informationen finden Sie unter: www.federalmogul.com.

*BERU ist ein eingetragenes Warenzeichen der BorgWarner Ludwigsburg GmbH

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NanoFocus AG
Max-Planck-Ring 48
46049 Oberhausen
Telefon: +49 (208) 62000-0
Telefax: +49 (208) 62000-99
http://www.nanofocus.de

Ansprechpartner:
Nina Stegmann-Matthews
Public Relations
Telefon: +49 (208) 62000-53
Fax: +49 (208) 62000-99
E-Mail: stegmann@nanofocus.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Mobilität der Zukunft: ViGEM präsentiert hochleistungsfähige Logging- und Visualisierungslösung für Big Data

Als einer der führenden Hersteller von Highspeed-Datenloggern präsentiert die ViGEM GmbH bei der embedded world 2020 in Nürnberg (25.-27.02.2020) eine leistungsstarke Visualisierungslösung für zukünftige Mobilitätskonzepte in Kooperation mit dem Elektronikspezialisten AED Engineering. Basierend auf der Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Energiemanagement-Norm ISO 50001: Zertifizierung ab sofort nur noch nach Revision von 2018

Wie können Unternehmen ihren Energieverbrauch möglichst effizient und kostensparend gestalten? Das ist für viele Organisationen heutzutage ein wichtigeres Thema denn je. Gründe dafür sind beispielsweise Kostenersparnis durch geringeren Energieverbrauch, Teilbefreiung von besonders energieintensiven Unternehmen von Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

BMW-Spezialist Wunderlich auf der MOTORbeurs Utrecht 2020 | 20.-23. Februar 2020

Viele Kunden des BMW Motorradspezialisten Wunderlich kommen aus den Niederlanden. Häufig nutzen sie auf ihrer Reise nach Süden, die günstige Gelegenheit und machen einen kurzen Abstecher zu Wunderlich, um sich mit den Zubehör-Komponenten für die Read more…