Seit vielen Jahren ist Adder der etablierte Marktführer für KVM-over-IP Technologie.
Es ist inzwischen fast sieben Jahre her, dass der bahnbrechende AdderLink Infinity auf den Markt kam und den Maßstab in der KVM-over-IP Technologie setzte.
Das neueste Produkt aus dem Hause Adder heißt AdderLink XDIP.

Der AdderLink XDIP bietet an erster Stelle eine KVM-Signal-Verlängerung für HDMI, USB und Audio – über IP.
Über ein bestehendes Netzwerk können Benutzer nicht nur Punkt-zu-Punkt Verbindungen aufbauen, sondern mehrere Computer von mehreren Standorten aus aufrufen und verwalten, wobei sie auf bis zu acht Computer pro Benutzer zugreifen können.

Der XDIP verfügt über eine Onboard-Konfigurationsschnittstelle für die Einrichtung eines einfachen Installationsvorgangs sowie für künftige Konfigurationsänderungen.


Darüber hinaus ist der AdderLink XDIP so entwickelt, dass jedes Gerät entweder als Empfänger (Rx) oder Transmitter (Tx) konfiguriert werden kann. Dank dieser Funktion eignet sich der AdderLink XDIP als perfekter Baustein für Installationen dessen Konfiguration sich im Laufe der Zeit möglicherweise ändert.

XDIP Transmitter und Empfänger werden vielfältig kombiniert:
Als 1:1 KVM Signalverlängerung,
als vernetzter KVM Switch (1 Benutzer, bis zu 8 Rechner)
als Multicaster (1 Rechner, 8 Displays bzw Benutzer)
als KVM Matrix (bis zu 8×8)

Der AdderLink XDIP ist ab sofort verfügbar.

Über Adder Technology

Adder Technology ist eines der führenden Unternehmen und Vordenker in der Entwicklung von Konnektivitätslösungen. Die Mediennetzwerke, Extender und Switch-Lösungen für Tastatur, Monitor und Maus von Adder ermöglichen die Steuerung und die Verteilung von IT-Systemen weltweit. Adder vertreibt seine Produkte in mehr als 60 Ländern über ein Netzwerk von Distributoren, Resellern und OEMs. Adder hat Niederlassungen in den USA, Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Spanien, Schweden, China und Singapur.

Weitere Informationen finden Sie unter www.adder.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Adder Technology
Schustehrusstr. 18
10585 Berlin
Telefon: +49 (30) 88496750
Telefax: +49 (30) 88496748
http://de.adder.com

Ansprechpartner:
Patrick Buckley
Presseansprechpartner
Telefon: +49 (30) 8849-6750
Fax: +49 (30) 8849-6748
E-Mail: patrick.buckley@adder.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Verbesserung der OT-Security „in Tagen“ möglich. Jetzt Vor-Ort-Demo anfordern.

Der Ausfall der Produktion durch Schadsoftware und Cyberattacken verursacht hohe Kosten und kann für ein Unternehmen schnell existenzgefährdend werden. Die Vielzahl der Produktionsanlagen, die durch einfache Erpressungstrojaner (Ransomware) stillstanden und nur mit erheblichem finanziellen und Read more…

Allgemein

Geprüfter EHS-Manager im Unternehmen

Vom 19. – 21.11.2019 findet das Seminar „Geprüfter EHS-Manager im Unternehmen“ unter der Leitung von Herrn Dipl.-Ing. Jens-Christian Voss im Haus der Technik in Essen statt. In deutschen Unternehmen bekommen die Themen Umweltschutz, Gesundheit und Read more…

Allgemein

Chemie-Tarifrunde 2019: „Kein Spielraum für ein Lohnplus“

Die Chemie- und Pharmaunternehmen in Ostdeutschland stehen unter großem Druck. Die Industrie befindet sich in der Rezession – Produktion, Umsatz und Gewinne stürzen ab. Der Arbeitgeberverband Nordostchemie sieht Arbeitsplätze in Gefahr. „Die Herausforderungen, vor denen Read more…