Die Betreuung des renommierten Trainee-Programms des Carbon Composites e.V. (CCeV) liegt seit Kurzem in den Händen von Florian Helber. Der wissenschaftliche Mitarbeiter des IFB der Uni Stuttgart folgt damit seiner Berufskollegin Martina Bulat. Die feierliche Übergabe fand am 19. Juli 2017 im Rahmen eines Festaktes während des CCeV-Symposiums und der MAI Carbon Ergebniskonferenz an der Messe Augsburg statt. Moderation und Danksagung übernahm Prof. Dr. Klaus Drechsler, CCeV-Vorstand und Mitbegründer des Trainee Programms.

Er würdigte insbesondere Martina Bulat, die die Geschicke des Programms über neun Jahre von Anfang an maßgeblich mitbestimmte. Gründungsanlass war, Faserverbundwerkstoffe in Forschung und Lehre bekannt zu machen und auch unter Studierenden als spannendes Zukunftsfeld ins Blickfeld zu rücken. Gleichzeitig sollten CCeV-Mitgliedsfirmen die Möglichkeit erhalten, schon früh mit engagiertem Nachwuchs in Kontakt zu treten und dabei kompetenten Nachwuchs für die Zukunft gewinnen zu können. Dass sich daraus in relativ kurzer Zeit ein so erfolgreiches Programm entwickelte, freut die nunmehrige Produktentwicklerin im Bereich Module/Leichtbau des Automobilzulieferers Elring Klinger besonders. Heute werden jedes Jahr aus zahlreichen Bewerbungen 12–15 Studierende ausgewählt, die von den speziell auf sie zugeschnittenen Netzwerkangeboten des studienbegleitenden Förderprogramms profitieren.

Florian Helber übernimmt also ein gut bestelltes Haus. Dazu kommt, dass der Luft- und Raumfahrttechniker die Vorteile des Programms aus eigener Anschauung als Trainee kennt: „Das CCeV Trainee Programm bietet den Studenten eine einzigartige Möglichkeit, über die Ausbildung an der eigenen Hochschule hinaus fundierte Einblicke im Bereich faserverstärkter Kunststoffe an renommierten Forschungseinrichtungen zu erhalten.“ Wie seine Vorgängerin legt auch er großen Wert auf „die Vernetzung von Studenten unterschiedlicher Studiengänge und Hochschuleinrichtungen. Dieses Programm ebenbürtig weiterzuführen und inhaltlich voranzubringen ist mir sehr wichtig, ich freue mich sehr auf die Herausforderung.“


Über den Carbon Composites e.V.

Carbon Composites e.V. (CCeV) ist ein Verbund von Unternehmen und Forschungseinrichtungen, der die gesamte Wertschöpfungskette der Hochleistungs-Faserverbundwerkstoffe abdeckt. CCeV vernetzt Forschung und Wirtschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

CCeV versteht sich als Kompetenznetzwerk zur Förderung der Anwendung von Faserverbundwerkstoffen. Die Aktivitäten von CCeV sind auf die Produktgruppe "Marktfähige Hochleistungs-Faserverbundstrukturen" ausgerichtet. Schwerpunkte liegen auf Faserverbundstrukturen mit Kunststoffmatrices, wie sie aus vielen Anwendungen auch einer breiteren Öffentlichkeit bekannt sind, sowie auf Faserverbundstrukturen mit Keramikmatrices mit ihren höheren Temperatur- und Verschleißbeständigkeiten.

CCeV wurde 2007 gegründet und umfasst derzeit rund 300 Mitglieder aus allen Industriebranchen. Sitz des Vereins ist Augsburg.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Carbon Composites e.V.
Am Technologiezentrum 5
86159 Augsburg
Telefon: +49 (821) 598-5747
Telefax: +49 (821) 59814-5747
http://www.carbon-composites.eu/

Ansprechpartner:
Rita Fritsch
MAI Carbon
Telefon: +49 (821) 268411-14
Fax: +49 (821) 268411-09
E-Mail: rita.fritsch@mai-carbon.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Firmenintern

Bernd Eulitz wird neuer Vorstandsvorsitzender der Knorr-Bremse AG

Der Aufsichtsrat der Knorr-Bremse AG hat heute einstimmig Bernd Eulitz zum Vorstandsvorsitzenden der Knorr-Bremse AG berufen. Er tritt seine Position am 1. November 2019 an. Zusätzlich zu seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender wird Herr Eulitz das Read more…

Firmenintern

MorphoSys präsentiert auf anstehenden Investorenkonferenzen

Die MorphoSys AG (FSE: MOR; Prime Standard Segment, MDAX & TecDAX; NASDAQ: MOR) wird auf folgenden Konferenzen präsentieren: Baader Investment Conference Datum: 23. September 2019 Veranstaltungsort: München, Deutschland Teilnehmer: Jens Holstein, Finanzvorstand der MorphoSys AG Read more…

Firmenintern

Biofrontera präsentiert auf der Baader Investment Conference

Die Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113), ein internationales biopharmazeutisches Unternehmen, gibt bekannt, dass Prof. Dr. Hermann Lübbert, Vorstandsvorsitzender der Biofrontera AG auf der Baader Investment Conference präsentieren wird. Die Konferenz findet vom 23.-27. September 2019 im Read more…