Als erste CAFM-Software in Deutschland integriert IMSWARE die fotografische Dokumentation von Zählerständen mit automatischer Erkennung von Text und Zahlen (OCR) in eine App für das Energie-Management. IMSWARE.ENERGY nutzt hierfür Technologie von Pixolus, einem der führenden Software-Unternehmen für Bildverarbeitung und Machine Learning aus Köln.

IMSWARE.ENERGY ist eine intuitiv zu nutzende App für den Außendienst wie für Mieter, Hausmeister und Dienstleister. Mit ihr lassen sich mechanische und digitale Gas-, Wasser- und Strom-Zähler per Smartphone sehr einfach und korrekt ablesen sowie die Zählerstände verbindlich dokumentieren.

Die Anwender erhalten zum Stichtag eine Liste der abzulesenden Zähler, die sie nach Art, Medium oder Standort filtern können. Die Liste ist offline verfügbar und kann auch in Bereichen ohne Funk-Empfang genutzt werden.


Den jeweiligen Zähler identifizieren die App-Anwender durch Tastatureingabe, Spracheingabe oder Scannen eines Barcodes, der vorab aus dem CAFM-System generiert wurde. Die App gleicht die Zähler-ID mit der Liste auf dem Smart-Device ab und öffnet den Dialog für die Zählerstandserfassung des betreffenden Zählers.

Für den Ablesevorgang richtet der Nutzer lediglich die Smart-Device Kamera auf die Zählerstands-Anzeige. Die App erkennt automatisch das Zählwerk und die Zählernummer, rahmt sie auf dem Display ein und überträgt die automatisch erkannten Werte in den Erfassungsdialog, in dem diese noch einmal kontrolliert werden können. Abtippen war gestern.

Nach einer Bestätigung werden die Zählerstände und -nummern in die IMSWARE-Datenbank übertragen und einem Mitarbeiter in-house zur Plausibilitätsprüfung vorgelegt. Dieses automatische Vier-Augen-Prinzip verhindert Fehler und ermöglicht es, wichtige Informationen wie Zählerüberlauf oder Zählerwechsel einschließlich Foto-Dokumentation zu ergänzen.

„Der hohe Grad an Automation in unserer neuen App IMSWARE.ENERGY vereinfacht die Zählerablesung und macht sie wesentlich sicherer“, sagt Dr. Christian Bernhart, Geschäftsführer von Hersteller IMS. „Dass wir hierfür als erster Anbieter die wegweisende OCR-Technologie von Pixolus einsetzen, unterstreicht unsere führende Position im CAFM-Markt“, betont Bernhart.

Die neue App IMSWARE.ENERGY lässt sich mit der Client-Server Lösung IMSWARE wie auch mit der Cloud-Lösung IMSWARE.GO! verwenden. Sie ist ab sofort bei IMS erhältlich.

Über die IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH

Die IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH mit Sitz in Dinslaken und Geschäftsstellen in Berlin und Philippsburg ist eines der führenden Software- und Beratungshäuser in den Bereichen Immobilien-, Kabel- und Netzwerkmanagement in Deutschland.

Als gewachsenes konzernunabhängiges Unternehmen mit rund 70 Mitarbeitern entwickelt IMS seit 1987 innovative IT-Lösungen für Kabelmanagement, CAFM, Property Management, Billing & Accounting und den User Help Desk. Die Software von IMS umfasst heute über 35 Standard-Module für vielfältigste Aufgaben, die IMS Cloud-Dienste haben eine Verfügbarkeit von mehr 99,97 Prozent.

Mit mehr als 500 durchgeführten Projekten und über 50.000 aktiven Anwendern ist Software von IMS eine etablierte und marktgestaltende Größe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH
Erlenstr. 80
46539 Dinslaken
Telefon: +49 (2064) 4986-0
Telefax: +49 (2064) 4986-49
http://www.imsware.de

Ansprechpartner:
Svea Kostanczak
Marketing
Telefon: +49 (2064) 4986-0
E-Mail: svea.kostanczak@imsware.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Technologien auf Tour: expedition d bringt Digitalisierung an das Leibniz-Gymnasium in Östringen

Wie kann ein Auto autonom fahren? Wie werden wir im Jahr 2025 lernen? Und welche Berufe wird es dann geben? – Die Digitalisierung bringt viele Herausforderungen und Chancen mit sich. Die Bildungsinitiative expedition d – Read more…

Allgemein

Oracle Service Cloud – Moderner Kundenservice der nächsten Generation

Am 28. November 2019 findet die gemeinsame Veranstaltung von Oracle und PROMATIS, das Business Breakfast zum Thema Customer Experience (CX), in München statt und trägt gebündeltes Knowhow mit Fokus auf den „modernen Kundenservice in der Read more…

Allgemein

Trend-Slam zur Technischen Doku und neue Software für Terminologie-Management: itl bei der tekom-Tagung 2019

Bei der tekom-Jahrestagung 2019 ist itl, der erfahrene Partner bei allen Dienstleistungen rund um Übersetzung und Technische Dokumentation, wieder mit vor Ort. Der Messeauftritt von itl konzentriert sich dieses Jahr auf die gefragtesten und zukunftsorientiertesten Read more…