Mit einem umfangreichen Ausbau seines Partnerprogramms startet der Feedback Management Software-Anbieter Questback ins neue Jahr. Um Kunden noch umfassender beraten zu können, werden bestehende strategische Partnerschaften mit Beratungsdienstleistern und Marktforschungsinstituten weiter ausgebaut und neue Allianzen rund um die Themen Kunden- und Mitarbeiterfeedback geschlossen. Dazu bietet der Software-Hersteller ab sofort die Partner-Kategorien Platin, Gold, Silber und Referral an. Die Marktforschungs- und Beratungsinstitute Kantar TNS, SKOPOS und respondi sind Gold-Partner. Zu den neuen Questback Silber-Partnern zählen die Institute HEUTE UND MORGEN sowie Intervista.

Seit mehr als 15 Jahren entwickelt das weltweit agierende Unternehmen Questback Software-Lösungen, mit deren Hilfe sämtliche Feedback-Prozesse im Unternehmen abgebildet werden können. Mit seiner hoch performanten Feedback-Plattform EFS stellt Questback eine Lösung bereit, die dank des modularen Aufbaus und des hohen Funktionsumfangs flexibel an Kundenbedürfnisse angepasst werden kann. Um sicherzustellen, dass die Kunden zusätzlich eine optimale methodische Beratung erhalten, hat der Software-Anbieter in den letzten Monaten die strategischen Partnerschaften zu großen und individuell positionierten Marktforschungsunternehmen weltweit massiv ausgebaut.

Technologie und Beratung aus einer Hand


Im ersten Schritt ist geplant, die Partnerschaften insbesondere in der DACH-Region gezielt auszubauen. Mittelfristig soll die Zusammenarbeit zwischen Questback und den weltweiten Partnern noch enger abgestimmt werden, sagt Matthias Frye, Regional Manager Central Europe bei Questback: "Ein überaus erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 in der Region Zentraleuropa zeigt, dass wir mit unserer Partnerstrategie auf einem guten Weg sind. Wir freuen uns darauf, unser Netzwerk zu erweitern und damit unsere Expertise im Bereich Enterprise Feedback Management weiter auszubauen."

Kai Güse, Senior Director bei Kantar TNS, einer der ersten Questback Gold-Partner, erläutert das Potential der Zusammenarbeit: "Wir haben uns als Employee Research Centre bei Kantar TNS für die Kooperation mit Questback entschieden, da sie nach unserer Überzeugung die beste technische Plattform für die Abbildung der komplexen Anforderungen von HR-Forschungs- und Beratungsprojekten bildet. Auf diese Weise kombinieren wir inhaltliche, prozessuale und technische Expertise in einer integrierten Aufstellung, und bieten damit unseren Kunden ein effizientes und effektives Gesamtportfolio."

Die Vorteile für Questback-Partner in der Kurzübersicht:

Platin
Entwicklungspartnerschaft oder gemeinsames Business-Modell, gemeinsame Marketing- und Sales-Aktivitäten, Nutzung des Partnerlogos sowie Partnerzertifikate für Vertrieb, Dienstleistungen und Support.

Gold
Eigener Questback Ansprechpartner in Sales und Professional Service, gemeinsame Marketing-Aktivitäten, Nutzung des Partnerlogos sowie Partnerzertifikate für Vertrieb, Dienstleistungen und Support.

Silber
Gemeinsame Marketing-Aktivitäten sowie Partnerschulungen und diverse Servicepakete für Partner.

Referral
Partner empfehlen Questback-Software an Endkunden weiter.

Über die Questback GmbH

Questback ist Europas Marktführer für Enterprise Feedback Management-Software mit mehr als einer Milliarde abgeschlossener Umfragen. Über 4000 Kunden aus allen Branchen nutzen die Softwarelösungen für komplexe Mitarbeiterbefragungen, Kundenbefragungen und Marktforschung. Dazu zählen zum Beispiel Lufthansa, Telekom, Payback, Hilti, Daimler und Coca-Cola.
Questback bildet den gesamten Feedback-Prozess von Datenerhebung über deren Verarbeitung bis hin zur Visualisierung ab. Hier endet die Wertschöpfungskette der Daten nicht in einem statischen Reporting, denn Questback setzt Kundenmeinung, Mitarbeiter-Feedback und Unternehmenskennzahlen in Beziehung. Dynamische Auswertungs-Tools liefern Echtzeit-Erkenntnisse für belastbare Entscheidungen. Questback hostet alle Daten in deutschen ISO- und BSI-zertifizierten Data-Centern. Das Unternehmen hat heute Niederlassungen in 19 Ländern und beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter. Deutscher Unternehmenssitz ist Köln. Hauptfirmensitz ist Oslo, Norwegen. Mehr zu Questback und Feedback finden Sie unter www.questback.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Questback GmbH
Gustav-Heinemann-Ufer 72a
50968 Köln
Telefon: +49 (221) 271690
Telefax: +49 (221) 27169-788
http://www.questback.de

Ansprechpartner:
Ulrike Schinagl
SCHWARTZ PUBLIC RELATIONS
Telefon: +49 (89) 211871-55
Fax: +49 (89) 211871-50
E-Mail: questback@schwartzpr.de
Julia Maria Kaiser
Schwartz Public Relations
Telefon: +49 (89) 211871-42
Fax: +49 (89) 211871-50
E-Mail: questback@schwartzpr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Nürnberger Restrukturierungskonferenz (Konferenz | Nürnberg)

Die Wirtschaft unterliegt einem ständigen Wandel. Dies erfordert für Unternehmen, unabhängig von ihrer Größe, ob regional tätig oder als Globalplayer aufgestellt, einen dynamischen Prozess der permanenten Veränderung. Dabei gilt es, Tendenzen rechtzeitig zu erkennen, das Read more…

Allgemein

Software für die Belieferung von Filialen

Täglich verlassen unzählige Ausliefertouren der Händler, Baumärkte, SHK Groß- und Einzelhändler, Drogeriemärkte etc. die Regionalläger und beliefern die Filialen im Bundesgebiet. Um dieses Logistikvolumen exakt zu koordinieren, ist eine individuell abgestimmte Software-Unterstützung unbedingt notwendig. Viele Read more…

Allgemein

Das reicht! – Rechnen für die Höhensicherung

„Habt ihr auch Auffanggurte für einen 140 Kilogramm schweren Mann?“ Bei Jörg Scheilen löst diese häufig gestellte Frage immer wieder Stirnrunzeln aus. Denn sie trifft selten ins Schwarze. „Das ist so, als würde ich mich Read more…