OVH und Accelize haben am vergangenen Dienstag ihre neue Partnerschaft bekannt gegeben, mit der sie den Kunden von OVH die vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten der FPGA-Technologie zugänglich machen möchten: mit FPGA-Beschleunigung „as a Service“.

OVH hat das FPGA-Server-Angebot im Sommer 2016 als Teil des RunAbove Labs gestartet. Hier haben Benutzer die Möglichkeit, FPGA kennenzulernen, indem sie einen dedizierten FPGA-Server mieten, wo sie ihre eigenen FPGA-Designs programmieren und testen können. Durch die Partnerschaft mit Accelize können die Kunden von OVH jetzt vorgefertigte FPGA-Beschleuniger auf ihren FPGA-Servern bei RunAbove betreiben. Die QuickPlay®/QuickStore® Lösung von Accelize ermöglicht es den Nutzern außerdem, diese Beschleuniger individuell anzupassen oder auch neue zu erstellen, ganz unabhängig von ihrer Erfahrung mit FPGA.

„Wir sehen 2017 als das Erfolgsjahr für FPGA in Rechenzentren und wir wissen, dass viele unserer Kunden sich für diese Technologie und die damit verbundene Beschleunigung interessieren“, so Germain Masse, technischer Direktor bei OVH. „Wir wissen aber auch aus Erfahrung, dass die Entwicklung von FPGA-Beschleunigern Interessenten vor eine große Herausforderung stellen kann. Hierfür ist das Angebot von Accelize die optimale Lösung, weil es ein umfassendes und performantes Tool für die Entwicklung bereitstellt, hinter dem gleichzeitig ein eingespieltes Team erfahrener Entwickler steht, die unseren Kunden auch vorgefertigte Beschleuniger bieten.“


Accelize liefert die einsatzbereiten Beschleuniger für die RunAbove Cloud-Server in Zusammenarbeit mit den eigenen QuickAlliance™ Partnern, derzeit CAST Inc., Barco Silex und Logic Fruit. Diese liefern die Hardware-Bibliotheken (IP-Blöcke), die für die Entwicklung von gebrauchsfertigen Beschleunigern für den Einsatz in Rechenzentren benötigt werden, insbesondere für gzip-Komprimierung, gunzip-Dekomprimierung und AES-Verschlüsselung. Nutzer von RunAbove können diese FPGA-Beschleuniger ganz einfach starten, um sich sofort von den Vorzügen dieser Technologie zu überzeugen. In Kürze werden noch weitere von neuen QuickAlliance Partnern entwickelte Beschleuniger verfügbar sein.

Entwickler, die sich perfekt mit Applikationen auskennen, aber nicht notwendigerweise mit FPGA, können so ganz einfach effiziente und maßgeschneiderte FPGA-Beschleuniger erstellen. Hierfür kombinieren sie einfach bewährte Design-Library-Funktionen (IP-Blöcke) – in wachsender Auswahl und von Drittanbietern bereitgestellt – mit ihren eigenen logischen Funktionen in C/C++. Und dann haben sie wiederum die Möglichkeit, die neuen Beschleuniger selbst auf dem QuickStore Marketplace anzubieten – dank einem Cloud-Computing as a Service Geschäftsmodell.

„Diese viel versprechende Zusammenarbeit ermöglicht nicht nur Tests und Evaluierung von FPGA. Vielmehr haben zahlreiche OVH Kunden jetzt die Möglichkeit, eigene personalisierte FPGA zu entwickeln“, sagt Jean-Yves Brena, Chief Operating Officer bei Accelize. „Damit wird auch der Weg geebnet, um FPGA effizient in der Cloud zu nutzen. Ein ganzes Team von FPGA-Devs arbeitet permanent an der Entwicklung und Aktualisierung einer breiten Palette sofort einsatzbereiter Beschleuniger, die Cloud-Service-Provider wie OVH ihren Kunden dann ‚as a Service‘ anbieten können."

Cloud-Nutzer, die FPGA-Beschleunigung kennenlernen möchten, können bei OVH RunAbove einen entsprechend ausgestatteten FPGA-Server mieten und sofort die vorgefertigten Beschleuniger auf diesem Server testen. Später können sie dann auch ihre eigenen Ideen implementieren und testen, indem sie QuickPlay abonnieren, um von allen Vorteilen der Plattform zu profitieren. Und all das ohne große Vorkenntnisse im Bereich FPGA-Design.

IP-Provider und Entwickler von Beschleunigern, die ihre Produkte in einer Cloud-Umgebung verfügbar machen wollen, wenden sich bitte an Accelize, um Mitglied des QuickAlliance Programms zu werden.

Weitere Informationen zum Angebot von OVH und Accelize finden Sie auf https://www.accelize.com/ovh-runabove

Weitere Informationen über die auf RunAbove erhältlichen FPGA-Server finden Sie auf https://www.runabove.com/labs/FPGAAccelize

Über Accelize

Als Spinoff der vor 20 Jahren gegründeten PLDA Group verfolgt Accelize das Ziel, die Verwendung von FPGA-basierter Hardware in IT-Infrastrukturen voranzutreiben. Hierfür stellt sie Engineers und Partnerunternehmen eine ganze Reihe einzigartiger und intuitiver Entwickler-Tools zur Verfügung sowie einen für Cloud und Rechenzentren optimierten Marketplace. Die zentralen Angebote QuickPlay und QuickStore sind das Ergebnis jahrelanger Forschung in den Bereichen High-Level Design (HLD) und High-Level Synthesis (HLS) sowie umfassender Fachkenntnis in Sachen FPGA-Hardware und IP-Design. Für weitere Informationen besuchen Sie www.accelize.com und/oderfolgen Sie @accelize auf Twitter.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OVH GmbH
St. Johanner Str. 41-43
66111 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 906730
Telefax: +49 (681) 8761827
http://www.ovh.de

Ansprechpartner:
Michael Hatemo
Alpha & Omega Public Relations
Telefon: +49 (2204) 9879930
E-Mail: M.Hatemo@aopr.de
Peter Höhn
Director Germany
Telefon: +49 (681) 90673215
E-Mail: peter.hoehn@ovh.de
Jens Zeyer
Marketing & PR Executive
Telefon: +49 (681) 90673216
E-Mail: jens.zeyer@corp.ovh.com
Stephane Hauradou
Accelize
Telefon: +1 (408) 273-4528
E-Mail: pr@accelize.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Automatische Optische Inspektion für höchste Ansprüche: ATP Elektronik GmbH vertraut auf 3D AOI-Technologie von SAKI

Wenige Monate im Einsatz, bestens bewährt: Bereits seit Anfang 2020 hat die ATP Elektronik ein neues Automatisches Optisches Inspektionssystem (AOI) in Betrieb genommen. Mit dem Modell SAKI BF-3Di-Z1 vertraut der EMS-Dienstleister aus Halstenbek auf den Read more…

Allgemein

Sicherheitslücke in Qualcomm-Chip bedroht Millionen Android-Nutzer

Für viele Menschen ist das Smartphone mittlerweile zum ständigen Begleiter geworden, auf dem mitunter das gesamte (digitale) Leben gespeichert ist, von wichtigen Kontakten, Onlinebanking-Zugängen über Fotos und Videos bis hin zum Kalender und privaten sowie Read more…

Allgemein

ABJETZT/POWER ist AGR-zertifiziert! – doch was bedeutet das überhaupt?

Im digitalen Zeitalter bestimmen Hektik und Stress oft unseren Arbeitsalltag. Häufig dreht sich alles um die Verbesserung des Workflows – doch was ist mit dem ganz persönlichen Wohlbefinden? Auch dieses kann mittlerweile online gestärkt werden. Read more…