Spatial Corp, der führende Anbieter von 3D Software Development Kits für Konstruktion, Fertigung und Engineering-Lösungen und Tochter von Dassault Systèmes (Euronext Paris: #13065, DSY.PA), die 3DEXPERIENCE Company, hat heute die Eingliederung der 3D-Vernetzungstechnologie von Distene S.A.S. in seine Software Development Kits (SDKs) für die 3D-Modellierung angekündigt, um den CAD-zu-Solver-Prozess für Analyse- und Simulationslösungen zu verbessern.

Dank dieser Partnerschaft kann Spatial jetzt die fortschrittliche Vernetzungstechnologie 3D Precise Mesh anbieten. 3D Precise Mesh ist das Bindeglied zwischen CAD und Simulation/Analyse. In der Vergangenheit mussten Endbenutzer auf iterative Vernetzungs-, Analyse- und Designprozesse zurückgreifen, welche mitunter Wochen in Anspruch nehmen. Mit 3D Precise Mesh können die Anwender ihre Produkte schneller zur Marktreife bringen und das Entwicklungsverfahren automatisieren, während die Gesamtqualität der generativen Entwürfe verbessert wird.

„Wir haben nach einer leistungsfähigen Vernetzungstechnologie gesucht, die in allen unseren Finite-Elemente-Solvern eingesetzt werden kann, und haben uns für die Komponenten von Distene entschieden. Die Tetraedervernetzungstechnologie von Distene ist der De-facto-Industriestandard”, sagte Oleg Skipa, Department Manager ‒ Data and Frameworks, Computer Simulation Technology, von Dassault Systèmes. “Daneben setzen wir den 3D ACIS Modeler von Spatial für unseren 3D-Geometriekernel ein. Entscheidend ist, dass diese beiden Technologien völlig kompatibel zueinander sind und sich wunderbar ergänzen. Durch die Nutzung der Distene-Technologie kann Spatial seinen Kunden eine hochleistungsfähige integrierte Lösung anbieten.“


Die eigenständige Vernetzungskomponente 3D Precise Mesh kann leicht in eine Softwareanwendung eingebunden werden, und der Endanwender erhält eine zuverlässige Lösung – was die große und stetig wachsende Anzahl der Modelle beweist. Und dank der Unterstützung der parallelisierten Vernetzung sorgt 3D Precise Mesh dafür, dass auch anspruchvollste Simulationen ausgeführt werden können.

„Mit seinen fortschrittlichen Vernetzungstechnologien hat Distene den für lange Zeit existierenden Engpass zwischen CAD und Solver beseitigt und die 3D-Modellierung effektiver gemacht.”, sagte Laurent Anné, Sales Director und Mitbegründer von Distene. „Durch die Partnerschaft von Spatial and Distene kann das technologische Erbe beider Unternehmen genutzt werden, um Analyseanwendungen mit einem CAD-Solver-Bindeglied zu ermöglichen, das schnell und flexibel ist. Und 3D Precise Mesh bietet eine überragende Vernetzung, was für kritische Simulationsarbeitsabläufe wichtig ist.”

„Unser Kunden erzielen bei der Simulation und Analyse von 3D-Modellen unglaubliche Ergebnisse, wodurch die Entwicklung beschleunigt, die Produktqualität erhöht und die Kosten gesenkt werden. Die Analysen erfordern genaue Oberflächen- und Volumennetze, die darauf ausgelegt sind, die numerischen Analyseergebnisse des Solvers zu optimieren.“, sagte Brian Rohde, Senior Product Manager, der bei Spatial für das 3D Modeling verantwortlich ist. „Durch die Partnerschaft können unsere CGM Core Modeler- und 3D ACIS Modeler-Kunden ihren Endkunden die besten Vernetzungslösungen anbieten, die auf dem Markt sind. Dank unserer Expertise bei der 3D-Modellierung und der Zusammenarbeit mit Distene können wir unsere Kunden noch besser bei der Weiterentwicklung ihrer Anwendungen unterstützen.“ 3D Precise Mesh ist ab sofort lieferbar.

Über Distene

DISTENE (www.meshgems.com) entwickelt und vertreibt MeshGems, eine führende Suite von Vernetzungssoftwarekomponenten und -technologien. Diese Produkte ermöglichen CAE/CAD-Anwendungsanbietern, schnelle, stabile und hochleistungsfähige Vernetzungsfunktionen in ihre Anwendungen zu integrieren. Zu diesen Anwendungen gehören Simulations- und Optimierungsanwendungen und Anwendungen zur digitalen Produktentwicklung. Dank seiner umfassenden Erfahrung und langfristiger Investitionen in die Forschung konnte DISTENE mit  MeshGems eine zuverlässige und bewährte Technologie entwickeln, die von den meisten der CAD/CAE-Softwareersteller eingesetzt wird.

Über Spatial

Spatial Corp, eine Tochter von Dassault Systèmes, ist der führende Anbieter von 3D Software Development Kits (3D-SDKs) für technische Anwendungen in einer Vielzahl von Branchen. Die SDks von Spatial zur 3D-Modellierung, 3D-Visualisierung und 3D-Interoperabilität treiben 3D-Innovationen voran und eröffnen neue Möglichkeiten. Unsere Kunden können sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und gleichzeitig Kosten senken und die Produkteinführungszeit verkürzen. Spatial bietet seit über 30 Jahren 3D-SDKs an, die von vielen weltweit führenden Softwareherstellern, Forschungsinstituten und Universitäten eingesetzt werden. Sitz des Unternehmens ist Broomfield, Colorado, und Spatial hat Niederlassungen in USA, Deutschland, Japan, China und Großbritannien. Weitere Informationen über Spatial finden Sie unter www.spatial.com.

Über die Spatial Corp. / Dassault Systems Gmbh

Dassault Systèmes, die 3DEXPERIENCE Company, bietet geschäftlichen und privaten Nutzern eine virtuelle Welt, in der ihren Ideen zur nachhaltigen Innovation keine Grenzen gesetzt sind. Die weltweit führenden Lösungen verfolgen völlig neuartige Ansätze zur Produktentwicklung, -herstellung und -unterstüzung. Die Vernetzungslösungen von Dassault Systèmes fördern soziale Innovationen und erweitern die Möglichkeiten für die virtuelle Welt – zur Verbesserung der realen Welt. Über 210.000 Kunden in allen Branchen und in mehr als 140 Ländern profitieren von unseren Produkten. Weitere Informationen über Dassault Systèmes finden Sie unterwww.3ds.com.

3DEXPERIENCE, das Compass- und das 3DS-Logo, CATIA, SOLIDWORKS, ENOVIA, DELMIA, SIMULIA, GEOVIA, EXALEAD, 3D VIA, BIOVIA, NETVIBES und 3DEXCITE sind eingetragene Marken von Dassault Systèmes oder seiner Tochtergesellschaften in den USA und/oder anderen Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Spatial Corp. / Dassault Systems Gmbh
Altenkesseler Str. 17/B6
81829 München
Telefon: +49 89 9 6094 8178
Telefax: +49 89 9 6094 8178
http://www.spatial.com

Ansprechpartner:
Debra Larkin
Sr. Marketing Communications Manager
Telefon: +1 (303) 544-2928
E-Mail: debra.larkin@3ds.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Ankunftsvorhersage/ETA: Der neue Standard im Transport – Das Thema diskutiert der Telematik-Talk

Die bloße Ortung von Fahrzeug und Gütern erscheint fast schon banal im Angesicht der heutigen technischen Möglichkeiten zur Prozessoptimierung. Sie fließt jedoch als ein Faktor in wichtige neue Systeme ein. Kombiniert mit weiteren Daten werden Read more…

Allgemein

Raynets Client Management-Lösung für den Mittelstand wurde offiziell in der Version 2.0 freigegeben

Die RaySuite Appliance ist ein vorkonfiguriertes und vorinstalliertes Set von Softwarekomponenten, die perfekt in einem einzigartig intuitiven Workflow miteinander verknüpft werden. Um ein professionelles Client Lifecycle Management zu gewährleisten, bedarf es einer intensiven Verwaltung mehrerer Read more…

Allgemein

ONLINE-GANZTAGSSCHULE.DE: Software-Update der Tricept AG bringt hilfreiche neue Funktionen

Die Software ONLINE-GANZTAGSSCHULE.DE der Tricept AG ist seit September mit zahlreichen neuen Funktionen ausgestattet wie z.B. die Erstellung von An- und Abwesenheitslisten oder Performanceverbesserungen. Tricept entwickelte die Erweiterungen in enger Zusammenarbeit mit den Schulen. Die Read more…