Der »Automobil Industrie«-Leichtbaugipfel ist das hochkarätige Netzwerkevent der Wegbereiter des Leichtbau im Automobilbau. Unter dem zentralen Thema "E-Mobilität – neue Chancen für den Leichtbau" treffen sich OEMs und Zulieferer am 09./10. März 2017 im Vogel Convention Center in Würzburg.

Neben hochkarätigen Ausstellern wie 3M und thyssenkrupp ist der Bochumer 3D-Druck-Spezialist RUHRSOURCE auf dem Campus 2017 mit von der Partie. Gemeinsam mit ihrem Netzwerk- und Entwicklungs-Partner CINTEG AG stellen sie CUR3D – die erste echte 3D-Druck-Vorstufe – vor und referieren an ihrem Messestand über die Vorteile der additiven Fertigung im Leichtbau und wie CUR3D dieses Verfahren signifikant vereinfacht.

„Now it’s printable, because it’s cured!“
CUR3D wurde im November 2016 nach zweijähriger Entwicklungszeit veröffentlicht und löst ein im 3D-Druck bekanntes Problem:
CAD-Daten sind in der Regel nicht einfach druckbar, denn meistens sind mehrere Stunden Aufbereitung der Zeichnung nötig: Zu dünne Wände und überlappende Flächen müssen korrigiert werden, genauso wie falsche Normalen. Das Auffüllen von Hohlräumen und Löchern nimmt viel Zeit in Anspruch. Und weicht der Skalierungsfaktor dann auch noch von den Original-Daten ab, ist Frustration vorprogrammiert.


CUR3D (gesprochen: kjʋəd) reduziert diesen Arbeitsaufwand von mehreren Stunden auf nur wenige Minuten.

Die Gutenberg-Revolution für den 3D-Druck: Egal welche Art von Anschauungsmodellen Sie drucken wollen, CUR3D wird Ihre Arbeit mit 3D-Druckern revolutionieren und vor allem beschleunigen. Jetzt können Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren und CUR3D erledigt den Rest.

Über die RUHRSOURCE GmbH

RUHRSOURCE’s Ziel ist das Produzieren innovativer Software Lösungen für den 3D-Druck mit einem klaren Fokus auf Simplizität und Produktivität.

Darüber hinaus bietet RUHRSOURCE ganzheitliche Beratungen, Schulungen und Projektumsetzungen im Bereich der additiven Fertigung an.

Weitere Informationen finden Sie auf https://www.ruhrsource.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RUHRSOURCE GmbH
Stresemannstraße 13
44866 Bochum
Telefon: +49 (2327) 604831-0
Telefax: +49 (2327) 6048433
https://www.ruhrsource.com

Ansprechpartner:
Ernst Christian Fleischmann
Telefon: +49 (2327) 604831-0
E-Mail: cf@ruhrsource.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

Bärenstark und einfach zu bedienen – Batterieladegerät Flash CS120

Das bisher stärkste Ladegerät aus der Flash-Serie und damit eines der stärksten Batterielader auf dem Markt überhaupt ist jetzt im Sortiment Elparts erhältlich. Herth+Buss beobachtet ständig den Teilemarkt. Ein Rückschluss daraus ist der stetig wachsende Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Fokussierung auf die Software IPO.Log

IPO.Plan fokussiert künftig auf die Entwicklung und den Vertrieb von IPO.Log, der Software für die Optimierung von Montage und Produktionslogistik. In diesem Zuge übergibt IPO.Plan zum 1. November 2019 seinen Planungsbereich in die Hände von Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

SMET S. p. A. – 1.000 Kögel Auflieger in nur fünf Jahren

Bereits seit fünf Jahren ist der italienische Transport- und Logistikdienstleister SMET ein treuer und sehr zufriedener Kögel Kunde. Aktuell übernimmt SMET wieder eine Charge Auflieger des auf insgesamt 1.000 Fahrzeuge abgeschlossenen Rahmenvertrags. Kögel Geschäftsführer Massimo Read more…