Der 13-fache Tourist-Tropy-Sieger Michael Dunlop wird in dieser Saison auf einer Suzuki GSX-R1000 des britischen Bennetts Suzuki Teams starten.

Mit Michael Dunlop wechselt einer der bekanntesten und erfolgreichsten TT-Racer für die bevorstehende Saison auf Suzuki. Der Nordire wird die neue Suzuki GSX-R1000 zum ersten Mal beim North West 200 im Mai einsetzen, bevor er dann bei der legendären TT auf der Isle of Man in Suzuki Farben antreten wird. Dunlop wird außerdem das Southern 100, den Ulster Grand Prix und die Auftaktveranstaltung der MCE British Superbike Championship bestreiten.

Die erste Ausfahrt auf seinem neuen Arbeitsgerät unternahm der letztjährige Superbike und TT Sieger am Mittwoch auf der Rennstrecke Mallory Park, nahe des Teamsitzes in Großbritannien. Danach folgen weitere Tests in Cartagena und Almeria.


"Ich habe schon eine Weile mit Steve (Hicken, Team Manager) verhandelt und wir haben schon vorher gut zusammengearbeitet", versichert Dunlop. "Mit dem neuen Motorrad war es natürlich ein wenig anders, und wir mussten schauen was passiert. Wir mussten abwarten was wir realisieren können, und wo wir stehen würden. Ich kenne Steve und Stuart und ich weiß, dass sie auch ein neues Bike schnell konkurrenzfähig bekommen. Das ist ein gutes Team und es gibt eine enge Verbindung zu Yoshimura. Es wird sicher ein interessantes Jahr werden. Ich habe dem Team beim Aufbau meiner Bikes geholfen und es ist schön, dass wir ein paar Runden in Mallory drehen können, bevor es nach Spanien geht."

"Wir kennen Michael schon sehr lange und wollten dieses Jahr wieder mit ihm zusammenarbeiten", erklärt Bennetts Suzuki Teammanager Steve Hicken. "Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir uns einigen konnten! Wir haben schon gute Fortschritte mit der neuen GSX-R1000 gemacht und wissen, welch enormes Potential in dem Bike schlummert. Mit einem Siegertyp wie Michael im Sattel gibt es keinen Grund, warum wir nicht von Beginn an Rennen gewinnen können. Genau das wird unser Ziel sein."

Das Bennetts Suzuki Team wird in den nächsten Tagen nach Cartagena aufbrechen und schließlich am 22. März beim ersten offiziellen Test der Britischen Superbike Meisterschaft teilnehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SUZUKI Deutschland GMBH
Suzuki-Allee 7
64625 Bensheim
Telefon: +49 (6251) 5700-0
Telefax: +49 (6251) 5700-200
http://auto.suzuki.de

Ansprechpartner:
Harald Englert
E-Mail: h.englert@wortstreuer.de
Gerald Steinmann
Telefon: +49 (6251) 5700-526
E-Mail: steinmann@suzuki.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Fahrzeugbau / Automotive

KYB Europe nimmt an TecAlliance Pilotprojekt teil

KYB Europe verbessert die Datenqualität und Sichtbarkeit von Produkten in TecDoc. Als einziger großer Stoßdämpferhersteller nimmt das Unternehmen an einem TecAlliance Pilotprojekt teil, in dessen Rahmen Daten binnen sechs Tagen für Kunden bereitstehen. Damit Kunden Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Premio als „Ehrlicher Händler“ bestätigt

In der aktuellen Bewertungskampagne unterstreichen die Kunden die Kompetenz und Transparenz der Fachhandelsmarke Premio Reifen + Autoservice. Vier Mal erhielt der Premio Reifen + Autoservice nun bereits das Siegel „Ehrlicher Händler“. Die jährliche Untersuchung der Read more…

Fahrzeugbau / Automotive

Dr. Stefan Koch zum Geschäftsführer bei LeasePlan ernannt

Dr. Stefan Koch wurde mit Wirkung zum 14. August neben Roland Meyer zum zweiten Geschäftsführer der LeasePlan Deutschland GmbH, einem der führenden Autoleasing- und Fuhrparkmanagement-Anbieter, ernannt. Der 37-Jährige verantwortet die Bereiche Risikomanagement, Controlling, Rechnungswesen & Read more…