Das neue Jahr beginnt mit positiven Neuigkeiten für den diesjährigen Engineering Newcomer. Der Wettbewerb für Nachwuchstüftler kann sich über ein neues Jurymitglied freuen und gleichzeitig über einen neuen Partner: August Kurz, Vertriebsleiter der Solidpro Informationssysteme GmbH. Der IT Dienstleister verstärkt 2017 die Juroren und bringt jahrelange Erfahrung und sein CAD/CAM Wissen in die Tätigkeit ein.

„Ich freue mich, an so einem spannenden Projekt teilnehmen zu können und bin sehr gespannt, welche Konstruktionen die Teilnehmer dieses Jahr für uns bereit halten werden“, erklärt August Kurz. „Wir als Sponsor und Arbeitgeber wollen zeigen, dass der Nachwuchs gewisse Vorteile genießen kann, wenn er sich entsprechend engagiert – nicht nur durch Preise, sondern auch durch erste Kontakte ins Berufsleben.“

Dem kann sich der Geschäftsführer der CADENAS GmbH Jürgen Heimbach nur anschließen: „Die Förderung von jungen Talenten sollte bei Unternehmen keine untergeordnete Rolle spielen. Letztendlich sind die jetzigen Studenten die kreativen Köpfe von morgen. Daher betrachten wir die Engineering Newcomer Challenge auch immer als Chance für Berufseinsteiger, sich und ihr Können bestmöglich zu präsentieren“.


Die Challenge richtet sich an Studenten von Hoch- und Technikerschulen sowie an Universitäten, die im Rahmen ihres Studiums oder Ausbildung eine Projekt- oder Abschlussarbeit im Bereich Engineering und Entwicklung erstellt haben. Von Jahr zu Jahr steigt die Teilnehmerzahl und die Beliebtheit, auch über die Grenzen der Bundesrepublik hinaus.

Informationen zur aktuellen Engineering Newcomer Challenge und zu vergangenen Challenges finden Sie hier: www.engineering-newcomer.com

 

 

Über die CADENAS GmbH
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Berliner Allee 28 b+c
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Ansprechpartner:
CADENAS GmbH
Telefon: +49 (821) 258580-0
Fax: +49 (821) 258580-999
E-Mail: Info@cadenas.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

PIDAS gründet Technologie-Startup für Chatbots, Business Automation und Künstliche Intelligenz

Die PIDAS-Gruppe gründet mit der swiss moonshot AG ein neues Technologie-Unternehmen. Das Schweizer Start-up lanciert unter dem Brand «aiaibot» bereits diesen Herbst eine Conversational AI Plattform aus der Cloud. Die On-Premise Variante von aiaibot ist Read more…

Allgemein

Abschied vom iTAN-Verfahren

In wenigen Wochen ändern sich im gesamten EU-Raum die Sicherheitsverfahren für das Online-Banking. Ab dem 14. September schaffen die Banken nicht nur die TAN-Liste auf Papier ab, viele legen auch die mTAN ad acta. Da Read more…

Allgemein

Erster Transparenz-Report zum Thema „Dokumenten-Management & Dienstleistung in Deutschland“ veröffentlicht

Der Markt boomt, die Softwarehersteller dürfen sich über großen Zuspruch freuen. Die führenden DMS-Anbieter haben ihren Umsatz um knapp 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. Weltweit setzten sie mehr als drei Milliarden Euro um. Read more…