Die Digitalisierung hält Einzug in sämtlichen Wirtschafts- und Gesellschaftsbereichen. Insbesondere im Bereich der Unternehmenssteuerung und des Controllings ist die Bedeutung nicht mehr von der Hand zu weisen. Reporting, Analyse, Planung, in immer kürzeren Prozesszyklen und auf aktuellem Stand, um dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein – das sind die Herausforderungen, denen das Controlling im Zuge von Industrie 4.0, Big Data und Business Intelligence gegenübersteht. Die Frage stellt sich demnach nicht nach dem „ob“, sondern vielmehr nach dem „wie“?
Die herstellerunabhängigen Business Intelligence-Experten von xax beraten live auf der CeBIT und bieten vom 20.-24.03.17 eine technologieübergreifende Anlaufstelle für BI- und Controlling-Interessierte. In dem großen und stetig wachsenden Pool an BI- und Corporate Performance Management-Lösungen ist das Team darauf fokussiert, mittelständische und große Unternehmen in ihren individuellen Management- und Controllinganforderungen zu unterstützen und mit führenden BI-Werkzeugen maßgeschneiderte Lösungen zu realisieren.

Mit dem Leitthema „d!conomy – no limits“ forciert die CeBIT 2017 die wachsende Nachfrage und Notwendigkeit an Informationstechnologien in sämtlichen Wirtschafts- und Gesellschaftsbereichen, Technologien des digitalen Wandels sowie ihre große Bedeutung in Hinblick auf zukünftige Geschäftschancen. Mit den Schlagworten Industrie 4.0, Big Data, Self-Service-BI und Performance Management sehen sich Unternehmen allem voran mit steigender Transparenz, Konsistenz und Aktualität der Unternehmensdaten und -Zahlen konfrontiert, um schnell und angemessen am Markt agieren zu können.

Der Druck auf das Controlling – als Zentrum der Unternehmenssteuerung – wächst damit zunehmend: Schnellere Prozesse, KPIs in Echtzeit, das Ganze automatisiert und jederzeit zugänglich, gleichzeitig werden Steuerungsmechanismen stetig komplexer. Excel kommt hinsichtlich Komplexität, Kapazität, Kommunikation und Aufbereitung an seine Grenzen. Business Intelligence-Lösungen erleben dadurch einen wahren Boom und werden in großen und mittelständischen Unternehmen zu einem notwendigen Standard für die erfolgreiche Unternehmenssteuerung.


Vertriebs-, Finanz-, Einkaufs-, oder Produktionscontrolling, integrierte Finanzplanung, Cashflow, Liquiditätssteuerung, DBR, Kostenstellenreporting, Konzernabschluss, Umsatz-, Artikel- und Kundenanalysen uvm. – es sind verschiedenste Themen, die Unternehmen beschäftigen, doch stetig mit gleichem Nenner: Zahlen, Daten und Fakten. Sie sind das Kapital des Unternehmens. Die Sicherstellung ihrer Qualität sowie die Geschwindigkeit ihrer Verfügbarkeit sind dabei entscheidend.

Bei der großen Nachfrage an Controlling-Lösungen wächst aber auch der Markt an Business Intelligence, Performance Management- und Big Data-Lösungen exorbitant. Welche Lösung dabei die passende Unterstützung für die individuellen Anforderungen bietet, ist häufig nicht auf den ersten Blick ersichtlich.

Die technologieübergreifenden Business Intelligence-Experten von xax haben sich darauf spezialisiert, gemeinsam mit ihren Kunden passende BI- und Performance Management-Lösungen für die individuellen Anforderungen zu finden und zu realisieren. Das Team unterstützt fachlich wie technisch im gesamten BI-Prozess und kennt die häufig wiederkehrenden Standards genauso wie die individuellen Herausforderungen des Controllings und vereint diese in einer kundenspezifischen Lösung.

Zur Umsetzung greift xax auf professionelle und erprobte Lösungen zurück:
– BOARD
– Infor: BI, d/EPM (ehem. MIS Alea)
– Qlik: QlikView, Qlik Sense
– LucaNet: Planner, Financial Consolidation
– IBM: Cognos BI, Cognos Express, TM1
– Microsoft: SQL Server, SSAS, SSRS, DWH, Excel
– SAP
– Theobald Software: SAP Datenextraktion, ETL, Xtract IS, Xtract QV
– und weitere

„Der Fokus bei der Entscheidung für ein BI-Werkzeug muss auf den Abgleich der individuellen Unternehmens- und Fachbereichsanforderungen zu den Softwarefunktionalitäten gelegt werden“, so Mark Lohmeier, Verantwortlicher des Vertriebs bei xax. „Den Alleskönner mit Patentrezept gibt es nicht. Einige Lösungen kommen dem sehr nahe, andere spezialisieren sich gewollt auf nur einen Bereich oder eine Branche. Wir entwickeln mit unseren Kunden eine Zielarchitektur für die individuellen Anforderungen und empfehlen passende Lösungen, die den langfristigen Erfolg sichern.“

Wer mehr über passende BI-Lösungen für seine individuellen Anforderungen erfahren möchte, besucht die BI-Experten von xax direkt auf der CeBIT. Terminvereinbarung & kostenfreie Tickets unter: www.xax.de/CeBIT2017

Über die xax managing data & information GmbH

Seit 1998 realisieren die Experten für Controlling und Finanzwesen professionelle Business Intelligence-Lösungen für große und mittelständische Unternehmen.

Das Team aus Betriebswirten und Fachinformatikern berät bei der Auswahl eines passenden BI-Werkzeugs, erarbeitet sowohl fachlich-konzeptionelle als auch technische Lösungen für die spezifischen Anforderungen ihrer Kunden, sorgt für die Implementierung und die Wartung der jeweiligen Lösung und bietet zugehörige Schulungen sowie Coachings an.

Neben der fachlichen Expertise setzt xax zur Realisierung der Projekte professionelle Werkzeuge führender BI-Softwarehersteller ein: Infor, BOARD, Qlik, IBM Cognos, LucaNet, SAP, Microsoft und Theobald Software.

Die Experten von xax sind neben dem Hauptsitz in Bremen auch an den Standorten Berlin, Meschede, Hamburg und Stuttgart vertreten.

Zu den Kunden von xax gehören renommierte Unternehmen: Melitta Europa, BLG, die Zech Group, Coca-Cola, Bilfinger, MEYER WERFT, dodenhof, Eurogate, GLS, Marseille Kliniken, Trilux sind nur einige ihrer langjährigen und namhaften Kunden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

xax managing data & information GmbH
Wilhelm-Herbst-Straße 10
28359 Bremen
Telefon: +49 (421) 63919-0
Telefax: +49 (421) 63919-9
http://www.xax.de

Ansprechpartner:
Jacqueline Wendelken
Bereichsleitung Marketing
Telefon: +49 (421) 63919-0
E-Mail: jacqueline.wendelken@xax.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Allgemein

Robotron-Schulungszentrum ist „GO4GROWTH Partner of the Year 2019“

Das Schulungszentrum der Robotron Datenbank-Software GmbH wurde von der Oracle University (OU) im Rahmen ihres GLOBAL PARTNER SUMMIT vom 9. bis 11. Juli 2019 in München als "GO4GROWTH Partner of the Year 2019" ausgezeichnet. Oracle Read more…

Allgemein

Novalnet ergänzt Zahlungsarten um Bancontact und Multibanco

Der Payment Service Provider Novalnet erweitert sein Portfolio an Bezahlmethoden um zwei weitere auf dem europäischen Markt äußerst beliebte Zahlungsarten: Bancontact und Multibanco. Wer als Onlineshop nach Belgien und Portugal verkaufen will, kommt um diese Read more…

Allgemein

Fokus Keyword – Wie finde ich die richtigen Keywords?

Wie wichtig ein Keyword ist, zeigen Suchmaschinen wie Google immer wieder. Die Bedeutung ist daher unumstritten. Deswegen befassen sich auch die meisten Content-Optimierungen im Marketing mit diesem Thema. Im SEO Online Marketing gibt es verschiedene Herangehensweisen an Keywords. Read more…