Die Pflanztopf-Serie MDF Coverpot von Pöppelmann TEKU® zeichnet sich durch zwei innovative Features aus: Das Wasserspeichersystem versorgt die Pflanze permanent mit ausreichend Wasser und die vorbedruckten Etiketten im In-Mould-Labeling-Verfahren (IML) sorgen mit hochwertigen Dekorationsmöglichkeiten für verkaufsfördernde Effekte. Zur IPM Essen 2017 hat der Hersteller die Coverpot-Serie um zusätzliche Ausführungen erweitert.

Bei den TEKU®-Pflanztöpfen der Serie MDF Coverpot sorgt ein innenliegender Rand dafür, dass dem geschlossenen Topfboden und dem Kulturtopf ein Hohlraum bleibt. Dieser lässt sich bei Bedarf zur Flüssigkeitsspeicherung nutzen. In Kombination mit dem Waterwick™-Stick – ein ins Wasser ragender Docht, den Pöppelmann TEKU® auf Wunsch direkt mitliefert – wird die Pflanze permanent mit Wasser versorgt. Davon profitieren Händler wie Verbraucher gleichermaßen, da sie die Pflanzen seltener gießen müssen.

IML-Etikettierung mit verkaufsfördernden Effekten


Mithilfe des IML-Verfahrens verbindet der Hersteller vorbedruckte Etiketten direkt mit dem Pflanztopf zu einer hochwertigen und optisch ansprechenden Einheit, bei der das Etikett weder mutwillig noch unabsichtlich abgelöst werden kann. Daraus ergeben sich völlig neue Dekorationsmöglichkeiten, die sich für besondere Anlässe oder attraktive Geschenkideen nutzen lassen. Die verkaufsfördernden Effekte dieser Töpfe hat das Bremer Marktforschungsinstitut „Konkret“ in einer Studie bestätigt.

Bisher bot Pöppelmann TEKU® den MDF Coverpot in verschiedenen Ausführungen für TEKU®-Kulturtöpfe mit 12 bis 19 cm Durchmesser an. Zur IPM in Essen hat der Pflanztopf-Hersteller den Pflanztopf nun in den zusätzlichen Ausführungen MDF 7, MDF 9 und MDF 11 für Durchmesser von 7, 9 beziehungsweise 11 cm auf den Markt gebracht.

Für den MDF 12 hat das Unternehmen zudem auch das passende Marketing-Tray im Programm. Mit dem PT 2556-12 F/8 bleiben die MDF-Pflanztöpfe ein „Hingucker“, da der offene Seitenbereich der Trays eine optimale Sicht auf jeden einzelnen Topf ermöglicht.

Über die Pöppelmann GmbH & Co. KG

Die Pöppelmann GmbH & Co. KG aus dem niedersächsischen Lohne ist einer der führenden Hersteller in der kunststoffverarbeitenden Industrie. Mit über 1.900 Mitarbeitern weltweit produziert das Unternehmen an fünf Standorten Standardprodukte und Sonderanfertigungen aus Kunststoff.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pöppelmann GmbH & Co. KG
Bakumer Str. 73
49393 Lohne
Telefon: +49 (4442) 9820
Telefax: +49 (4442) 982112
http://www.poeppelmann.com

Ansprechpartner:
Esther Pereira da Silva
PR
E-Mail: eds@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Produktionstechnik

5G macht die Produktion smarter

Moderne Sensorik kann Daten von Maschinen und Anlagen bereits sehr umfassend erheben. Werden diese Daten analysiert, können sie Abweichungen zwischen Planung und realer Produktion sichtbar machen und anschließend zur Optimierung dienen. Allerdings erfolgt die Speicherung Read more…

Produktionstechnik

Fuxin Special Steel bestellt Coiltransportsystem bei AMOVA

Fuxin Special Steel Co., Ltd., ein zur Formosa Plastics Corporation gehörender Edelstahlproduzent aus Zhangzhou in der südost-chinesischen Provinz Fujian, erweitert ihre Produktionsstätten um ein neues Warmwalzwerk sowie Kaltwalzwerke mit Kontiglühe und umfangreichen Adjustageanlagen. Die Logistik Read more…

Produktionstechnik

Zerspanungswerkzeuge für Studierende

Die Ingenieurinnen und Ingenieure von morgen schon heute begeistern – das ist das Ziel der CERATIZIT Deutschland GmbH in Kempten. Als neuer Kooperationspartner und Unterstützer des Digital Laboratory der Hochschule Kempten sollte dieses Vorhaben gelingen. Read more…