Pentair plc (NYSE: PNR) mit der Marke Schroff und Radisys® Corporation (NASDAQ: RSYS) präsentierten ihre gemeinsam entwickelten Open-Source-Rack-Level-Hardwaresysteme, die speziell für die Anforderungen der nächsten Generation der Telekommunikationstechnik ausgelegt sind. Das Ergebnis der Zusammenarbeit ist eine Open-Source-Hardware, die auf den Prinzipien des Open Compute Project (OCP) basiert und für Telekommunikationszentralen und dienstanbieterorientierte Rechenzentren optimiert ist. Die gemeinsamen Design-Innovationen entsprechen den Anforderungen der OCP-akzeptierten CG-OpenRack-19-Spezifikation.

Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen stellen ihre Netzwerke zunehmend von traditionellen Telekommunikationszentralen auf virtuelle Rechenzentren um. Damit wollen sie der wachsenden Nachfrage nach Dienstleistungen in Echtzeit gerecht werden und zugleich ihre Kapital- und Betriebskosten senken. Dieser Trend weg von speziell entwickelten Systemen hin zu softwarebasierten Anwendungen, die auf marktverfügbarer Infrastruktur aufbauen, führt zu einer Diversifizierung des Marktes, auf dem Open-Source-Software und Open-Hardware-Lösungen immer wichtiger werden. Ein Resultat der Zusammenarbeit zwischen Radisys und Pentair ist die DCEngine-Lösung, ein Produktangebot von Radisys, in das ein Schroff ServCite Rack von Pentair integriert ist. DCEngine ermöglicht es Dienstanbietern, die über die entsprechende Infrastruktur für flexible softwarebasierte Ansätze verfügen, in kürzester Zeit neue Dienstleistungen bereitzustellen.

„Mit dieser Strategie möchte Radisys der Telekommunikationsbranche ermöglichen, softwarebasierte Netzwerke bereitzustellen, die auf Open-Source-Hardware und -Software beruhen. Gemeinsam mit unseren Partnern möchten wir diesen Ansatz weiter verbreiten“, erläutert Brian Bronson, President und CEO von Radisys. „Pentair teilt unsere Leidenschaft für flexible Hardware. Daher kooperieren unsere Teams eng miteinander, um Radisys-Kunden so schnell wie möglich unsere neuen Open-Source-Rack-Level-Hardwaresysteme anbieten zu können. Die strategische Zusammenarbeit mit Pentair an unserem Open-Hardware-Konzept, unsere Erfahrung mit der Integration von Open Software sowie unsere professionelle Servicekompetenz sind drei gute Gründe, warum Radisys besser


als jedes andere Unternehmen positioniert ist, Telekommunikations-Rechenzentren der nächsten Generation anzubieten.

„Zurzeit wird ein robustes Open-Source-Eco-System entwickelt, das die nächste Generation von Netzwerken nachhaltig prägen wird, und Schroff ist mit dabei“, so Daniel Stirpe, Vice President und General Manager von Schroff. „Radisys ist ein vielseitiger und flexibler Partner. Unsere Zusammenarbeit mit Radisys kann als Musterbeispiel für eine Unternehmenspartnerschaft gelten und hat eine neue Open-Source-Rack-Level-Lösung hervorgebracht, die den ganz besonderen Anforderungen von Telekommunikations-Dienstanbietern genügt. Es freut uns sehr, dass wir der Open-Source-Community gemeinsam mit Radisys diese innovative Technologie zur Verfügung stellen können.“

Weitere Informationen: http://www.schroff.biz/systems/alliances-de.html

Über Radisys

Radisys hilft Telekommunikations- und Content-Anbietern sowie deren strategischen Partnern dabei, neue Einnahmequellen zu erschließen und die Kosten der Infrastruktur zur Bereitstellung ihrer Dienste zu senken. Mit umfassender softwaredefinierter Infrastruktur, serviceorientierten Traffic-Management-Plattformen, Echtzeit-Medienverarbeitungstools und drahtlosen Zugangstechnologien von Radisys können Kunden ihre Netzwerke maximieren, virtualisieren und optimal vermarkten. Weitere Informationen zu Radisys finden Sie unter www.radisys.com.

Über die Schroff GmbH

Pentair Technical Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Systemen und Lösungen zum Schutz von industriellen Steuerungen, elektrischen Komponenten, Kommunikationshardware, elektronischen Geräten und elektrischen Kühlsystemen. Unsere wichtigsten Marken CADDY, ERICO, Hoffman, LENTON, Raychem, Schroff und Tracer bieten ein breites Sortiment an standardisierten, modifizierten und individuell angepassten Lösungen für die Branchen Energie, Industrie, Infrastruktur, Handel, Kommunikation, Medizin, Sicherheit und Verteidigung an.

Das Angebot der Marke Schroff umfasst eine umfangreiche Produktpalette an Zubehör zum Schutz von Leiterplatten – von Kartenhalterungen, konduktionsgekühlten Leiterplattenrahmen, Frontplatten und Griffen bis hin zu Baugruppenträgern, Gehäusen, Backplanes, Netzgeräten, Schränken und vormontierten Einschüben für Embedded-Computersysteme sowie Hardwaremanagementlösungen. Weitere Informationen finden Sie unter www.pentairprotect.de.

Über Pentair plc

Pentair plc (www.pentair.de) stellt branchenweit führende Produkte, Dienstleistungen und Lösungen für die vielfältigen Anforderungen seiner Kunden in den Bereichen Wasser und andere Flüssigkeiten, Wärmemanagement und Ausrüstungsschutz bereit. Pentair beschäftigt weltweit über 26.000 Mitarbeiter und erzielte 2016 einen Umsatz von 4,9 Mrd. US-Dollar.

Alle Pentair-Marken und -Logos sind Eigentum von Pentair oder dessen weltweit verbundenen Gesellschaften. Pentair behält sich das Recht vor, Einzelheiten ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schroff GmbH
Langenalber Str. 96-100
75334 Straubenhardt
Telefon: +49 (7082) 794-0
Telefax: +49 (7082) 794-200
https://schroff.nvent.com/de/schroff

Ansprechpartner:
Christa Weil
Weil PR & Kommunikation
Telefon: +49 (6147) 2093-44
Fax: +49 (6147) 209345
E-Mail: info@weil-PR.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

Zusammenhängende Posts

Elektrotechnik

Quarz-Serie DST1610 für Sensorik im IoT

Seit vielen Jahren ist CompoTEK ein zuverlässiger und versierter Spezialist für Quarze, TCXOs und weitere Taktgeber jeder Art. Mit dem DST1610 bietet unser langjähriger Partner KDS eine hervorragende Taktquelle für 32,768kHz im 1,6x1mm Metalldeckel-Gehäuse mit Read more…

Elektrotechnik

BMZ Gruppe entwickelt Batterielösungen für finnisches High-Tech Start-Up im Bereich E-Bike Drive Systems

Die BMZ Gruppe, führender Hersteller von herstellerunabhängigen E-Bike Li-Ionen Akkus startet ab sofort eine Kooperation mit dem finnischen Start-Up REVONTE. Das Unternehmen wurde 2018 von Antero Jalkanen gegründet und ist Hersteller eines neuen E-Bike Antriebssystems Read more…

Elektrotechnik

Bewegungssensor mit voreingestellten Funktionalitäten

Mit einem kompakten, vielseitig einsetzbaren 3-Achsen-Beschleunigungssensor erweitert Würth Elektronik sein Sensorenprogramm. Der nur 2,0 × 2,0 × 0,7 mm große, im LGA-Package angebotene Sensor WSEN-ITDS nutzt ein MEMS-basiertes, kapazitives Messprinzip. Dank eines integrierten Temperatursensors gibt Read more…