Die INTENSE AG stellt die Reklamations Management Solution (RMS) vor. Die Anwendung beschleunigt die Bearbeitung von Reklamationsavise und schafft gleichzeitig eine höhere Prozesstransparenz.

Immer häufiger sind Netzbetreiber mit sinkender Zahlungsmoral ihrer Lieferanten oder gar Lieferanteninsolvenzen konfrontiert. Um die dadurch zunehmende Zahl von Reklamationsavise zeitnah bearbeiten zu können und für aktuelle und transparente Analysen, benötigen sie hilfreiche Lösungen.

Die Reklamations Management Solution (RMS) der INTENSE AG unterstützt Sie bei dieser Aufgabe in Ihrem SAP IS-U-System.


Die empfangenen Reklamationsavise werden in einer übersichtlichen ALV-Grid-Darstellung angezeigt. Dabei verarbeitet RMS sowohl Reklamationen zu Netznutzungsrechnungen als auch zu Mehr-/Minderabrechnungen sowie zu Rechnungen an die Marktgebietsverantwortlichen. Bei bestimmten Konstellationen, wie z.B. bereits stornierten oder ausgeglichenen Ursprungsrechnungen, können die Reklamationen automatisch systemseitig abgeschlossen werden.

Für eine effiziente Analyse sind Reklamationsgründe, reklamierte Beträge sowie übermittelte Freitextinformationen direkt ersichtlich. Aus dem SAP IS-U-System werden zudem alle zur Bearbeitung relevanten Stammdaten hinzugelesen. Über ein individuell anpassbares Kontextmenü können Sie direkt in die zur Bearbeitung benötigten Einzel- und Massen-Transaktionen verzweigen. In der RMS Kennzahlensicht werden Anzahlen und Beträge der Reklamationen je Eingangsdatum, Lieferant, Reklamationsgrund und weiterer Kriterien angezeigt.

Durch die Bündelung der Bearbeitungsschritte sowie die Bearbeitung über Massenprozesse wird die Bearbeitungsgeschwindigkeit und auch die Prozesstransparenz signifikant erhöht.

Erfahren Sie im Webinar am 17. Februar von 10:00-11:00 Uhr, wie Sie mit dem RMS Zeit und Kosten im Bereich der Reklamationsbearbeitung sparen. Sichern Sie sich einen der Plätze und melden Sie sich kostenfrei unter diesem Link an. Die Zugangsdaten erhalten Sie anschließend per E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Experten, Herr Stefan Riedel und Herr Dominik Schneider, gerne zur Verfügung.

Über die INTENSE AG

Die INTENSE AG ist ein nicht börsennotiertes und unabhängiges IT-Beratungsunternehmen mit fachlicher und technischer Spezialisierung auf die Energiewirtschaft mit Sitz in Würzburg und Köln. Entsprechend tiefes Branchen- und Prozesswissen sowie fundierte SAP® Implementierungs- und Entwicklungskompetenz kennzeichnen unser Leistungsspektrum für die Branchenlösung SAP® for Utilities / SAP® Energy Data Management/ SAP® Customer Relationship Management (SAP® CRM) sowie Business- Intelligence- und Enterprise-Performance-Management-Lösungen von SAP® BusinessObjects. Unsere technisch und methodisch hochwertige Beratung ist von innovativem Denken geprägt und mit erstklassigem Umsetzungs-Know-how hinterlegt. Wir gestalten und realisieren End-to-End-Prozesse für Branchen- und Cross-Industry-Lösungen im SAP® Umfeld und achten auf den ganzheitlichen "Fit" von Strategie, Prozess und IT. Die Kompetenz unserer Mitarbeiter reicht von fachlicher und IT-strategischer Konzeption bis hin zur technischen Realisierung. Alle Projektphasen werden von ausgebildeten Projektmanagern begleitet. Durch diesen integrierten Ansatz erzielen unsere Expertenteams mehr Leistungsfähigkeit und Wertschöpfung für die IT unserer Kunden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

INTENSE AG
Ludwigstraße 20
97070 Würzburg
Telefon: +49 (931) 66078-0
Telefax: +49 (931) 66078-14
http://www.intense.de

Ansprechpartner:
Michaela Michel
Telefon: +49 (931) 66078-50
Fax: +49 (931) 66078-14
E-Mail: Michaela.Michel@intense.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zusammenhängende Posts

Ausbildung / Jobs

Bremen lockt mit dem Wissenspfad der Landwirtschaft

Der Landwirtschaft ganz nahekommen und sein theoretisches Wissen praktisch überprüfen – das können die Besucher der größten Verbrauchermesse im Nordwesten Deutschlands, der HanseLife in Bremen. Dort werden vom 14. bis 22. September 2019 auf einem Read more…

Ausbildung / Jobs

Für einen inklusiven Arbeitsmarkt

Das Netzwerk bonn-rhein-sieg-fairbindet stellt sich und seine Arbeit in einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg, der Agentur für Arbeit und des Integrationsfachdienstes – gefördert vom LVR – vor. Sie findet am Read more…

Ausbildung / Jobs

Crashanforderungen und Sicherheitskonzepte für Elektrofahrzeuge

Die Elektromobilität erlangt in der aktuellen Dekade eine immer stärker werdende Bedeutung für die Automobilindustrie. Ab 2020/21 wird ein relevanter Absatz von elektrifizierten Fahrzeugen für die Hersteller eine unabdingbare Voraussetzung zur Erfüllung der anspruchsvollen Flottenverbrauchsvorgabe Read more…